Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Anonymous

unregistriert

1

26.03.2004, 22:49

Optimierung

Cih wüsste gerne was für Möglichkeiten es zur Optimierung gibt. Die mir bekannten sind Shader und 3DNow!. Ich bin mir aber sicher das eine Cpu intel auch sowas ähnliches hat. Stellt sich für mich nur die Frage wie benutzen?

Patrick

Alter Hase

Beiträge: 1 264

Wohnort: Düren

Beruf: Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

  • Private Nachricht senden

2

27.03.2004, 11:12

SSE und SSE2 hat die Intel-CPU Reihe, doch da kannste nur mit Assembler ran

Anonymous

unregistriert

3

27.03.2004, 13:31

das mit dem assembler ist schon klar die frage ist nur ob es viel hilft.

4

27.03.2004, 17:49

Kommt immer auf den Programmierer an, wer er totalen müll programmiert bringt es natürlich überhaupt keine vorteil mehr.

Ansonsten bring Assambler ne Menge an Performance, da es halt schon ziemlich hardware nah ist und somit schneller ausgeführt wird. (sonst würde es in spielen ja auch nicht eingesetzt werden)
Außerdem kann man ja noch verschieden Befehlssätze benutzen , die dann auf bestimmten Prozessoren (z.B. SSE bei Intel u. Athlon Xp) schneller abgearbeitet werden.
In a world without fences and walls - who needs windows and gates ?

http://www.Paid4Mailer.de/?refid=8422

Anonymous

unregistriert

5

27.03.2004, 18:06

ich glaube ich drücke mich nicht ganz korrekt aus. Das bis jetzt desagte ist mir schon bekannt. Es geht mir darum ob man mit z.b. sse2 auch soviel Rechenzeit sparen kann wie mit "3DNow!".

Patrick

Alter Hase

Beiträge: 1 264

Wohnort: Düren

Beruf: Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

  • Private Nachricht senden

6

27.03.2004, 18:37

kommt auf die CPU an und auf das WAS der Programmierer codet.

7

27.03.2004, 19:04

Mit SSE oder SSE2 kann man mehr Zeit einsparen als mit dem einfachen 3DNow oder MMX. Es gibt von 3DNow allerdings mehrere Varianten. Allerdings wird SSE2, bei AMD, erst ab der 64Bit Generation unterstützt.

Diese Art der Optimierung bringt immer etwas, sofern man nicht totalen Müll programmiert. Man sollte sich allerdings im klaren sein, das man neben der Optimierten Version, z.B. mit SSE, auch die Otto normal Version bereit stellen muss. Es empfiehlt sich also eine seperate Mathe Bibi zu erstellen, die Automatisch die beste Möglichkeit auswählt.
Eine gute Beschreibung liefert hier Zerbst in seinem Aktuellen Buch.

Es gilt aber eine Regel zu beachten. Man sollte erst einmal versuchen den bestehenden Algo zu verbessern statt direkt auf Assembler zu wechseln. Denn den Code heutiger Compiler zu überbieten ist schwer.
Wichtig! Ich übernehme keinerlei Verantwortung für eventl. Datenverlust oder Schäden am Rechner ;D

Jumping Jack

Treue Seele

Beiträge: 142

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

8

27.03.2004, 19:50

Habt ihr spezielle Links zu diesem Thema die ihr empfehlen könnt?
Beispielsweise zu einer simplen übersicht über diese ganzen befehlssätze.

9

27.03.2004, 20:19

Hab nur diese beiden
http://www.hayestechnologies.com/de/techsimd.htm#MMX
http://www.intel80386.com/simd/mmx2-doc.html
Wichtig! Ich übernehme keinerlei Verantwortung für eventl. Datenverlust oder Schäden am Rechner ;D

Anonymous

unregistriert

10

27.03.2004, 20:22

@ dargon das ist mal ne Antwort. :) :glueckwunsch:
Das mit dem otto normal ist ja wohl klar ich hab sowieso nen prog was den pc vorher auf herz und nieren prüft und dann die besten einstelllungen in ne datei schreibt. Und den normalen algoritmus kann man auch nur bis zu einer gewissen Grenze ausreizen und ich rede davon noch mehr aus dem pc zu holen.
naja ich gehe dann mal sse2 tuts suchen*googelt fleißig*. :huhu:

Werbeanzeige