Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1 481

26.03.2017, 12:05

bei diesem Bild frage ich mich auch warum das schulterobjekt so gesmooth ist und das eine kolage für die fans ist.

hier mal das bild mit flat shading
»@zimmer« hat folgendes Bild angehängt:
  • online.jpg

1 482

26.03.2017, 12:48

Na das sieht doch mal um Längen besser aus. Denk daran dass es nicht nur absolut flat gibt oder absolut smooth. Du haust ein edge split modifier rauf und setzt die edges sharp oder halt nicht.

Du benutzt ja Blender denke ich.

Bei 3ds max gibts smoothinggroups oder so. Die finde ich mega Kacke in Sachen usibility. Da Lob ich mir eher mayas Datenmodell und die Einfachheit der normalen Manipulation.

Der Begriff smooth kann auch zu Verwirrung führen. Smooth müsste bei älteren 3d programmen bedeuten dass es das mesh verändet. Bei blender findet der begriff auch für manipulation der Normalen statt.

Anyway. Sieht deutlich besser aus.

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 657

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 483

28.03.2017, 16:56

Hier ein Testrun zu dem oben gezeigten Projekt:


Vlt. kann ich in Kuerze auch Bilder von der Real Life Anwednung zeigen. ;-)

DeKugelschieber

Community-Fossil

Beiträge: 2 628

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 484

01.04.2017, 02:34



Sieht nach nichts aus, aber man lernt viel über Microcontrollerprogrammierung wenn man "ohne alles" anfängt. Ich baue aktuell die Basisfunktionen von der Arduino Bibliothek nach, also Pins lesen, schreiben und auf USB Ein- und Ausgabe empfangen bzw. senden. Das klappt soweit ganz gut. Den Code stelle ich bald auf GitHub bereit denke ich, aktuell liegt das noch auf meinem privaten Git.
Im Video sieht man nur den Code für das Testprogramm, die Funktionen an sich liegen links im ard Ordner, erkennt man vielleicht.
MfG Marvin

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 657

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 485

03.04.2017, 16:33

Am Wochenende hatte ich mein Projekt in einem größeren Raum laufen mit etwa 15-20 Spielern. Bis auf jemandem mit einem alten Android Browser der HTML5 scheinbar nicht komplett konnte, hat alles super funktioniert! Ich bin zufrieden. Die Videos davon sind noch irgendwo im Limbo unterwegs, sollten sie tatsächlich auftauchen gibts hier nochmal nen Link.

Schorsch

Supermoderator

Beiträge: 4 714

Wohnort: Wickede

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

1 486

03.04.2017, 20:56

Am Wochenende hatte ich mein Projekt in einem größeren Raum laufen mit etwa 15-20 Spielern. Bis auf jemandem mit einem alten Android Browser der HTML5 scheinbar nicht komplett konnte, hat alles super funktioniert! Ich bin zufrieden. Die Videos davon sind noch irgendwo im Limbo unterwegs, sollten sie tatsächlich auftauchen gibts hier nochmal nen Link.

Würde mich mal interessieren. Ich könnte mir vorstellen dass es mit einer gewissen Anzahl an Leuten schnell unübersichtlich wird^^
„Es ist doch so. Zwei und zwei macht irgendwas, und vier und vier macht irgendwas. Leider nicht dasselbe, dann wär's leicht.
Das ist aber auch schon höhere Mathematik.“

Goldwing Studios

Treue Seele

Beiträge: 203

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Softwareentwickler, SharePoint-Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 487

04.04.2017, 11:25

Am Wochenende hatte ich mein Projekt in einem größeren Raum laufen mit etwa 15-20 Spielern. Bis auf jemandem mit einem alten Android Browser der HTML5 scheinbar nicht komplett konnte, hat alles super funktioniert! Ich bin zufrieden. Die Videos davon sind noch irgendwo im Limbo unterwegs, sollten sie tatsächlich auftauchen gibts hier nochmal nen Link.


Wäre auch an einem Video interessiert, das hört sich ja echt cool an. Hab auch gesehen, dass man sich gegenseitig web schubsen kann bzw in Richtungen drängen kann.

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 657

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

domin

1x Contest-Sieger

  • Private Nachricht senden

1 489

20.04.2017, 00:06

Commyounities

Hat zwar nichts mit Computerspielen zu tun, aber vielleicht ist es trotzdem für den einen oder anderen ganz interessant:

Ich hatte nach "SpiegelMining" mal etwas Lust auf BigData bekommen. So bin ich auf die Idee gekommen die Kommentare von deutschen Youtubern zu sammeln und auszuwerten. Dabei habe ich alle Kommentare der letzten 50 Videos der größten deutschen Youtuber (>200.000 Subs) ausgelesen und dann die Überlappungen zwischen den Kanälen untersucht. Also wenn viele User sowohl bei dem einen Kanal kommentieren als auch bei einem anderen, dann ist die Community Überlappung zwischen den beiden relativ groß.

Das ganze habe ich dann als Graph darstellen lassen den man hier ansehen kann: commyounities.de

Die Farbe stellt dabei die Kategorie dar. Hierbei sieht man auch gleich, dass sich die Kategorien relativ leicht trennen lassen, also viele User wechseln eher seltener die Kategorie. ^^

Wer sich ein bisschen mit der deutschen Youtuber Landschaft auskennt, wird sicherlich noch einige weitere interessante Beziehungen finden ;)
»domin« hat folgendes Bild angehängt:
  • commyounities.jpg
Meine Projekte:
LightBulb, TurtleRun

1 490

20.04.2017, 10:23

Die Darstellung ist Toll,
über welchem Zeitraum ist die Darstellung?
und was spielt die linke Gaming Gruppe was von der rechten unterscheidet?

Werbeanzeige