Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Schrompf

Alter Hase

Beiträge: 1 350

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

1 271

24.02.2016, 00:56

Der Voxelspace-Renderer lernt langsam dazu und kommt wieder auf alte Höhen - nur dieses Mal deutlich schneller als früher, weil er jetzt halt auf Voxel spezialisiert ist. Das Neue an dem Renderer ist, dass er weder ein Forward Renderer ist, der alle möglichen Beleuchtungsoperationen pro Objekt macht, noch ein Deferred Renderer, der alle Operationen im Screen Space macht. Stattdessen ist es halt ein Voxel Renderer :-) Der macht alle Operationen im Voxel Space. Alle Daten pro Voxel liegen auf zwei großen uint64-Texturen, die ich im Shader zerlege. Da liegen dann die Voxeldaten als einzelne Pixel rum, so dass ich alle möglichen Operationen darauf dann als schlichte Rechtecke draufrendern kann.

Aktuell alles noch DX9 und Shadermodell 3.0-Niveau - daher auch 2xuint64 bzw. 2x 4x uint16, weil da alle 16Bits verlustfrei in einen float passen. Mit Shadermodell 4.0 und Integer-Operationen könnte ich das alles in eine Textur von 4x uint32 zusammenpacken.

Das Bild sieht jetzt allerdings eher Aus Versehen so stylish aus, weil mein damaliger Kollege die Grafiken mit ner ganz anderen Voxelmaterial-Tabelle erstellt hat. Im Original war das eine sonnige grüne amerikanische Kleinstadt. Jetzt sieht es eher aus wie eine verlassene Stadt in der sibirischen Tundra... ich hoffe mal, ich kann diesen Stil gezielter reproduzieren, wenn es an Stilentscheidungen geht.

Häuptling von Dreamworlds. Baut aktuell an nichts konkretem, weil das Vollzeitangestelltenverhältnis ihn fest im Griff hat. Baut daneben nur noch sehr selten an der Open Asset Import Library mit.

Schorsch

Supermoderator

Beiträge: 5 189

Wohnort: Wickede

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

1 272

26.02.2016, 00:18

Sieht doch schon richtig gut aus. Hast du da noch was an der Beleuchtung gedreht oder wirkt das grad nur so?
„Es ist doch so. Zwei und zwei macht irgendwas, und vier und vier macht irgendwas. Leider nicht dasselbe, dann wär's leicht.
Das ist aber auch schon höhere Mathematik.“

Schrompf

Alter Hase

Beiträge: 1 350

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

1 273

26.02.2016, 10:37

Was wirkt denn so? Da ist die "neue" Beleuchtung drin, die es erst seit ner Woche oder so gibt. Aber gegenüber den Bildern im Chat hat sich nichts mehr geändert.
Häuptling von Dreamworlds. Baut aktuell an nichts konkretem, weil das Vollzeitangestelltenverhältnis ihn fest im Griff hat. Baut daneben nur noch sehr selten an der Open Asset Import Library mit.

Schorsch

Supermoderator

Beiträge: 5 189

Wohnort: Wickede

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

1 274

26.02.2016, 12:29

Die Bilder aus dem Chat kenne ich nicht. Ich glaube das letzte was ich gesehen hatte war auf der Devmania.
„Es ist doch so. Zwei und zwei macht irgendwas, und vier und vier macht irgendwas. Leider nicht dasselbe, dann wär's leicht.
Das ist aber auch schon höhere Mathematik.“

Schrompf

Alter Hase

Beiträge: 1 350

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

1 275

26.02.2016, 13:00

Ohja, seitdem hat sich viel getan. Komplett neues Speichermodell mit nochmal 10x besserer Kompression, neuer Renderer, der jetzt wie beschrieben im VoxelSpace arbeitet. Und demnächst auch hoffentlich neues Gameplay. Ich mache aktuell viel Druck, weil ich ja demnächst eine Festanstellung annehme und stark davon ausgehe, dass ich mit Kind und Job dann nur noch aller Jubeljahre mal zum Programmieren komme.
Häuptling von Dreamworlds. Baut aktuell an nichts konkretem, weil das Vollzeitangestelltenverhältnis ihn fest im Griff hat. Baut daneben nur noch sehr selten an der Open Asset Import Library mit.

1 276

01.03.2016, 00:35

So, hab nach einiger zeit mal etwas an einem alten gamejam-Projekt weiter entwickelt, ist mittlerweile ne art puzzle-Adventure geworden. Hier mal ein paar Bilder vom aktuellen Status:


(Link)


(Link)


(Link)


(Link)


Falls es wen interessiert gibt es hier einen ersten Prototypen mit allem was zurzeit funktioniert: http://gamejolt.com/games/mysterium/124730

Ich würde mich natürlich über jegliches feedback freuen falls es sich jemand anguckt, gerne auch konstruktive Kritik etc.

1 277

13.03.2016, 00:00

@möp sieht sehr gut und vor allem realistisch aus!
Ich bin noch am Anfang:

(Link)

:)

ByteJunkie

Alter Hase

Beiträge: 821

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

1 278

13.03.2016, 07:52

Falls es wen interessiert gibt es hier einen ersten Prototypen mit allem was zurzeit funktioniert: http://gamejolt.com/games/mysterium/124730

Ich würde mich natürlich über jegliches feedback freuen falls es sich jemand anguckt, gerne auch konstruktive Kritik etc.


Interessiert hat es mich schon. Als ich es Anfang März heruntergeladen habe. (750Mb) Fehler beim entpacken. :huh:

Da war das Interesse erst mal eingeschlafen. :sleeping:

Jetzt nach dem Post von Roflo 2.Versuch. Wieder Fehler beim entpacken. ;( Siehe Anhang.

@Roflo
Was wird das, auch ein Puzzle?
»ByteJunkie« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.png
"Alle Menschen sind klug. Die einen vorher, die anderen nachher." :huh:

1 279

13.03.2016, 10:02


@Roflo
Was wird das, auch ein Puzzle?

Es ist ein Dreieck mit Schatten.
Bin jetzt erstmals von rohem OpenGL auf eine Grafikengine umgestiegen und muss sagen, dass geht alles ziemlich einfacher :D

Superwayne

Treue Seele

Beiträge: 243

Beruf: Student & App Entwickler (Xamarin)

  • Private Nachricht senden

1 280

13.03.2016, 11:31

Falls es wen interessiert gibt es hier einen ersten Prototypen mit allem was zurzeit funktioniert: http://gamejolt.com/games/mysterium/124730

Ich würde mich natürlich über jegliches feedback freuen falls es sich jemand anguckt, gerne auch konstruktive Kritik etc.

Ausprobiert hatte ich es (bei mir hat das entpacken geklappt?), aber ich bin nicht gut in solchen Rätseln. Ich habe den Zettel mit der Notiz zu den Ventilen gefunden und nicht verstanden. An der Stelle bin ich dann auch nicht mehr weiter gekommen (habe den Fahrstuhl nicht in Gang bekommen)

Werbeanzeige