Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

05.10.2018, 12:00

Dr. Snails Game Jam

Hallo zusammen!
Wie gestern schon bei unserem Chatabend auf Pewn angeteasert, möchten wir, das Pewn-Team, zusammen mit ParaDigma vom Byte GameMaker Magazin, Anfang November einen Game Jam veranstalten.
Der Jam wird von Mittwoch, den 31. Oktober, bis Sonntag, den 4. November, unter dem Namen „Dr. Snails Game Jam“ stattfinden. Das Ganze läuft natürlich Hand in Hand mit Pewn und daher finden Spiel-Abgabe sowie anschließende Bewertung alle im eigens dafür angelegten Game Jam-Bereich unserer Seite statt.


(Link)


ABLAUF
Wahl der Themen – Mittwoch (31.10.) 14 Uhr bis Donnerstag (1.11.) 16 Uhr
Kreative Phase, der eigentliche Wettbewerb – Donnerstag (1.11.) 16 Uhr bis Sonntag (4.11.) 16 Uhr, Dauer: 72 Stunden
Anschließende Bewertung – Sonntag (4.11.) 16 Uhr bis Mittwoch (14.11.) 16 Uhr


THEMA & VORGABEN
Damit möglichst viele von euch mit dem Thema des Jams etwas anfangen können, wird am Tag vor Beginn des Jams über das Thema abgestimmt. Dazu könnt ihr ab Mittwoch, den 31.10., um 14 Uhr unter diesem Link (folgt noch) aus den folgenden Themenvorschlägen euren Favoriten auswählen:
  • Alles nur Zufall
  • Einer gegen alle
  • Du bist nicht allein
  • 30 Minuten Spaß
  • Retro-Style
  • Timing ist alles
Derjenige Vorschlag, der bis Donnerstag 16 Uhr die meisten Stimmen gesammelt hat, wird dann automatisch zum Thema des Jams.
Da alle Aktionen in Bezug auf den Game Jam auf Pewn stattfinden, ist Voraussetzung für die Teilnahme ein Pewn-Account. Mit diesem kann das teilnehmende Spiel ganz normal hier eingetragen und anschließend in den Projekt-Einstellungen dem Game Jam zugeordnet werden. Dies ist nur bis zum Ende der Bearbeitungsphase, also bis Sonntag, den 4. November, um 16 Uhr möglich. Sobald das Projekt auf Pewn eingestellt wurde, können die Spieldateien zum Download hochgeladen werden. Dabei muss sich auch nicht auf nur eine Version beschränkt werden, gerne können immer wieder verschiedene Entwicklungsstufen des Spiels eingestellt werden – wichtig ist lediglich, dass nur vor Ende der Bearbeitungsphase hochgeladene Versionen des Spiels zur Bewertung herangezogen werden können.
Für Webgames gilt eine Besonderheit: Statt einem (ausführbaren) Download-Bundle kann das Spiel auch über Github-Pages in einem öffentlichen Github-Repo gehostet werden. Für ein Beispiel verweise ich einmal auf einen Eintrag zum damaligen Pewn/Webgamers-Game Jam: Salita. Das Ganze hat den Vorteil, dass die Nutzer, die das Spiel hinterher bewerten, das Spiel nicht lokal hosten müssen, der letzte Änderungszeitpunkt des Codes aber trotzdem einsehbar bleibt.
Weitere Vorgaben, insbesondere technischer Art, existieren im Sinne einer regen Teilnahme nicht. Gerne kann in Teams gearbeitet werden, auch Assets dürfen extern besorgt werden.


PREISE
Die Bewertung der Einträge erfolgt im Anschluss an die Bearbeitungsphase in derselben Weise, die sich bereits bei unseren „Spiel des Jahres“-Abstimmungen bewährt hat: Jeder Pewn-Nutzer hat drei Plätze für die teilnehmenden Spiele zu vergeben: Das Spiel auf Platz 1 erhält drei Punkte, das auf Platz 2 zwei und das auf Platz 3 einen. Den Game Jam gewonnen hat das Spiel mit den meisten Punkten.
Für die Sieger gibt es natürlich auch etwas zu gewinnen – wo bliebe sonst der ganze Spaß:
  • Platz 1 bis 3 erhalten Netflix-Gutscheine: Der erste Platz bekommt einen im Wert von 35 € (entspricht vier Monaten Basis-Abo), der zweite Platz einen im Wert von 25 € (= drei Monate Basis-Abo) und der dritte einen im Wert von 15 € (= ein Monat Premium-Abo).
  • Außerdem werden die ersten drei Plätze je nacheinander eine Woche lang auf der Startseite von Pewn präsentiert
  • All diejenigen, die es nicht unter die ersten drei geschafft haben, bekommen als Trostpreis einen Award in ihr Spieleprofil auf Pewn

Außerdem hat sich das Negaia-Team bereit erklärt, einen Preis für die kreativste Umsetzung des gewählten Themas zu spendieren: Drei Exemplare von "Negaia: Der Grüne Band". Das Buch wird zur Zeit über eine Startnext-Kampagne finanziert und beschäftigt sich mit der Geschichte hinter der Fantasy-Welt von Negaia.


Weitere Informationen finden sich natürlich im offiziellen Thread auf Pewn und außerdem in unserem Game Jam-Bereich. Lesenswerte Artikel zum Jam und den einzelnen Einträgen können darüber hinaus im Byte GameMaker Magazin gefunden werden. Bei weiteren Fragen könnt ihr euch natürlich jederzeit an uns wenden, entweder hier oder auf Pewn.
Zum Schluss bleibt nur zu sagen: Wir würden uns sehr freuen, wenn einige von euch die Zeit und Muße finden, am „Dr. Snails Game Jam“ teilzunehmen!
damios, eitelkalk, krazun und ParaDigma
Pewn - eine Plattform für alle, die an Indie-Spielen interessiert sind

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »damios« (05.10.2018, 17:12)


2

05.10.2018, 17:06

Kreativpreis von Negaia

Neben den Preisen für die ersten drei Plätze gibt es nun auch einen Kreativpreis. Das Negaia-Team hat sich bereit erklärt, einen Preis für die kreativste Umsetzung des gewählten Themas zu spendieren: Drei Exemplare von "Negaia: Der Grüne Band". Vielen Dank dafür! Das Buch, das sich mit der Geschichte hinter der Fantasy-Welt von Negaia beschäftigt, wird zur Zeit über eine Startnext-Kampagne finanziert.
Pewn - eine Plattform für alle, die an Indie-Spielen interessiert sind

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »damios« (05.10.2018, 17:13)