Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Gamingtypen

Treue Seele

  • »Gamingtypen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Beruf: Grove

  • Private Nachricht senden

1

21.11.2016, 11:25

Eigene Songs // Eigene Kompositionen

Guten Tag. Ich hoffe, dieses Unterforum ist passend....
Habe mich letzte Zeit mal etwas in das Thema 'Komponieren' eingearbeitet.
Hier die ersten Ergebnisse auf Youtube.
EDIT: Hier die Instrumental Versions auf Soundcloud.
Wie der Titel bereits wissen lässt handelt es sich hierbei bisher vor allem um Vocaloid-Songs. Ich habe eine lange Upload-Warteschlange, werde zukünftig wohl auch die instrumentalen Versionen ohne Stimme hochladen.

In jedem Falle ist Kritik erwünscht, man will sich schließlich bessern. :)
Mit freundlichen Grüßen.
Sämtliche Beiträge sind nicht offensiv oder auf irgendeine erdenkliche Art und Weise beleidigend gemeint.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Gamingtypen« (09.12.2016, 07:48)


Nimelrian

Alter Hase

Beiträge: 1 172

Beruf: Softwareentwickler (aktuell Web/Node); Freiberuflicher Google Proxy

  • Private Nachricht senden

2

21.11.2016, 12:52

Ich weiß nicht inwiefern die englischen Stimmen von Vocaloid das erlauben, aber aktuell hören sich die Vocals wirklich nicht gut an.

Zum Vergleich mal ein Song mit Miku
Ich bin kein UserSideGoogleProxy. Und nein, dieses Forum ist kein UserSideGoogleProxyAbstractFactorySingleton.

Gamingtypen

Treue Seele

  • »Gamingtypen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Beruf: Grove

  • Private Nachricht senden

3

21.11.2016, 12:59

Die englischen Vocaloids sind allgemein um einiges schwieriger in den Griff zu bekommen, ich arbeite daran. Vermutlich werde ich zukünftig auch das ein oder andere Lied mit japanischen Text schaffen.
Aber rein auf die Musik bezogen bin ich an sich schon halbwegs zufrieden.
Sämtliche Beiträge sind nicht offensiv oder auf irgendeine erdenkliche Art und Weise beleidigend gemeint.

Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 175

Wohnort: Stockerau

Beruf: CRM Application Manager

  • Private Nachricht senden

4

21.11.2016, 13:00

erinnert mich an die Musik aus Portal


Allerdings sehe ich es wie Nimelrian. Die Stimme ist in den meisten Fällen eher merkwürdig :-/
Ohne der Stimme ist es besser ^^

Gamingtypen

Treue Seele

  • »Gamingtypen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Beruf: Grove

  • Private Nachricht senden

5

21.11.2016, 13:38

Wie gesagt, mehr 'instrumentales' ohne Stimme kommt später. :)
GlaDOS und Miku, auch mal ein interessanter Vergleich.
Sämtliche Beiträge sind nicht offensiv oder auf irgendeine erdenkliche Art und Weise beleidigend gemeint.

Sacaldur

Community-Fossil

Beiträge: 2 280

Wohnort: Berlin

Beruf: FIAE

  • Private Nachricht senden

6

22.11.2016, 12:08

"Still alive" eignet sich eher weniger zum Vergleich mit dem, was Gamingtypen hier vorgestellt hat, denn:
"Still Alive" [...] was performed by Ellen McLain, [...]
Es handelt sich also nicht um eine computergenerierte Stimme, die so gut es gehen soll wie eine menschliche Stimme klingen soll, sondern um eine menschliche Stimme, die wie eine computergenerierte klingen soll.
Spieleentwickler in Berlin? (Thema in diesem Forum)
---
Es ist ja keine Schande etwas falsch zu machen, als Programmierer tu ich das täglich, [...].

Gamingtypen

Treue Seele

  • »Gamingtypen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Beruf: Grove

  • Private Nachricht senden

7

23.11.2016, 12:04


Es handelt sich also nicht um eine computergenerierte Stimme, die so gut es gehen soll wie eine menschliche Stimme klingen soll, sondern um eine menschliche Stimme, die wie eine computergenerierte klingen soll.

Als Portal-Fan weiß ich das selbstverständlich. ^^ Meiner Interpretation nach meinte Wirago eher den Klang.
Hab mich nun auch etwas mehr mit der japanischen Version auseinandergesetzt, bin mit den Resultaten aber noch nicht ganz zufrieden.
Sämtliche Beiträge sind nicht offensiv oder auf irgendeine erdenkliche Art und Weise beleidigend gemeint.

Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 175

Wohnort: Stockerau

Beruf: CRM Application Manager

  • Private Nachricht senden

8

23.11.2016, 12:20

Ja, richtig. Ich weiß schon, dass das ein Mensch singt. Aber vom Stil her hat mich das eben an Portal erinnert.

Aber immer schön dran bleiben, ein Meister ist noch nie vom Himmel gefallen :D

Gamingtypen

Treue Seele

  • »Gamingtypen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Beruf: Grove

  • Private Nachricht senden

9

24.11.2016, 07:49

@Wirago Natürlich. ^^
Hier ein Lied, welches einen Schritt weiter in die Electro-Richtung geht. Das ganze hört sich meiner Meinung nach halbwegs ansprechend an, sobald man die ersten paar Sekunden überstanden hat.
Sämtliche Beiträge sind nicht offensiv oder auf irgendeine erdenkliche Art und Weise beleidigend gemeint.

Task-Manager

Alter Hase

Beiträge: 1 082

Wohnort: am PC

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

10

27.11.2016, 22:12

Was für eine Software nutzt du?

Wenn du in Richtung Electro gehen möchtest, kann ich dir livingelectro ans Herz legen. Da sind viele auch bekannte Producer (unter Decknamen), wo man auch mal im Chat fragen kann.

Um am Anfang schneller Progress zu sehen, kannst du ja erstmal versuchen irgendeinen puren Electro Song von der Website zu nehmen und die Voices drüber zu legen... (da kann schnell was echt gutes draus werden, wenn man bedenkt, was z.B. der Vocal bei Faded ausgemacht hat :P).

Wenn du ein wenig Praxis mit Mashups bekommen hast (bzw. deinen eigenen Vocals drüber zu legen), würde ich mich mal mit dem Thema Mastering auseinander setzen. Gibt so viele gute Tracks die allein auf schlechten Masterings liegen geblieben sind.
Um zudem ein bereiteres Publikum anzusprechen würde ich versuchen, die Songs melodischer klingen zu lassen und bei Electro immer ne Baseline laufen zu lassen, ausgenommen du nimmst wirklich Orchestral parts, wie Vicetone es z.B. macht.
falls ichs i-wo vergessen hab:

mfg
Task-Manager

Rechtschreibfehler sind mein Eigentum und gewollt!

Werbeanzeige

Ähnliche Themen