Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

fkrauthan

Supermoderator

Beiträge: 983

Wohnort: Vancouver

Beruf: Software engineer

  • Private Nachricht senden

21

26.09.2016, 22:28

Gradle supported auch C++ allerdings ist halt das groesste problem die dependencies. Man muesste halt mal ein Gradle plugin bauen dass CMake find scripte nutzen kann oder so^^
Homepage: fkrauthan.de | Browser-game: flowergame.net

Jonathan

Community-Fossil

  • Private Nachricht senden

22

27.09.2016, 00:35

Wobei ich sagen muss, dass die Hälfte der Zeit die fertigen CMake-Skripte bei mir nicht funktionieren und ich schneller ein eigenes geschrieben habe, als sie zu debuggen (was ungefähr so witzig ist, wie Assembler von Hand zu debuggen - nur abstrakter!). Mag sein, dass unter der richtigen Linuxdistribution mit dem richtigen Paketmanager immer alles out-of-the-box läuft, unter Windows ist es aber definitiv nicht so.

Ich wollte einmal Textdateien parsen und yaml benutzen, aber das CMake-File da hat 360 Zeilen. Letztendlich habe ich eine eigene Implementierung zum Lesen hierarchischer Textdateien benutzt, die nicht nur kein Buildskript braucht, sondern auch weniger Code hat, als das Build-Skript von yaml-cpp. Man muss sich das mal vorstellen, das ist eine Bibliothek die nur build-in Features benötigt, aber deren Kompilierung angeblich so kompliziert ist, dass das ausgedruckte Buildskript die Länge einer halben Bachelorarbeit (14 Seiten; Text ohne weitere Formatierung in Wordpad eingefügt) hat.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

Tobiking

1x Rätselkönig

  • Private Nachricht senden

23

27.09.2016, 07:11

Man muesste halt mal ein Gradle plugin bauen dass CMake find scripte nutzen kann oder so^^

Das neue Android Studio scheint zumindest einigermaßen Support für Gradle + Cmake zu haben: https://developer.android.com/studio/pro…tml#link-gradle. Das muss natürlich nicht heißen das es für beliebige CMake Projekte funktionieren wird.

24

27.09.2016, 18:13

Ich habe mit Premake sehr gute Erfahrungen gemacht.

MfG
Check

Thoran

Alter Hase

Beiträge: 516

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

25

28.09.2016, 11:17

Zitat von »"Jonathan"«

Ich wollte einmal Textdateien parsen und yaml benutzen, aber das CMake-File da hat 360 Zeilen.

Also nur mal als Beispiel aus meinem Code.

Meine Netzwerkbibliothek auf Qt-Basis (d.h. ich muss Qt als Depenency einbinden), hat auf 2 CMakeFiles.txt verteilt weniger als 260 LOC (da ist leider noch das Readme.txt meines Projekts mit reingerutscht).Dabei ist der Export der Abhängigkeit für Projekte, die die Netzwerkbibliothek verwenden integriert und genauso der Code, um ein Installationsprogramm zu erzeugen. Allein die Find-Module hab ich jetzt nicht mitgerechnet, aber die sind meist eh bei CMake dabei. Außerdem ist das Erstellen eines neuen FindModuls Copy&Paste.

Das mal nur so als Erfahrungswert aus meiner Entwicklung.
Mein Entwicklertagebuch
Aktuelles Projekt: Universum Espionage
Eingestellt:Spieleengine SilverCore
Organisator "Spieleentwickler Stammtisch Stuttgart"

Werbeanzeige