Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

FreezingEngine

Treue Seele

  • »FreezingEngine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 280

Wohnort: NRW

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

1

18.03.2011, 18:01

SFML Sprite ein vorne und hinten geben

Wie kann ich einem Sprite ein vorne und hinten geben?
also speziell gehts um ein raumschiff das wenn es schießt der schuss auch vorweg fliegt und nicht "nach hinten" losgeht.
also soll der schuss immer in richtung "vorne" gehen.
Oder wie macht man das sonst?

Danke im Vorfeld
MfG Marcel
"He who sacrifices freedom for security deserves neither."
Benjamin Franklin

Architekt

Community-Fossil

Beiträge: 2 490

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

2

18.03.2011, 18:14

Mit Richtungsvektoren.
Der einfachste Weg eine Kopie zu entfernen ist sie zu löschen.
- Stephan Schmidt -

GameProggD3D

Frischling

Beiträge: 67

Wohnort: Walding

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

3

18.03.2011, 18:26

Mit Richtungsvektoren.
Du deklarierst einen Vektor, der als Pfeilzeiger dient. Der Pfeil zeigt immer dahin, wo vorne ist. Dadurch weiß dann auch dein Geschoss, wohin es fliegen muss, nämlich in Richtung Pfeil.
Programmiere Zombie-Spiel mit nem Freund

4

18.03.2011, 18:44

Und noch mal an dieser Stelle den Tipp: Kauf dir ein Einsteigerbuch zur Spieleprogrammierung wie z.B. C++ für Spieleprogrammierer. Da lernst zum einen C++ und zum anderen lernst du auch all das, was du hier ständig fragst.

Gruß
SaRu_

5

18.03.2011, 18:47

Sprites haben einen wert namens Rotation, der in Grad ausgedruckt wird.
Wenn du eine Funktion bastelst, die einen Vektor in die entsprechende
Richtung zurückliefert, musst du dich nur noch entscheiden, wie du deine
Sprites zeichnest(oben oder rechts als vorne)
Gewinnen ist, wenn man einmal mehr aufsteht, als man zu Boden geht.

6

18.03.2011, 18:50

Der Titel... :lol: :lol: :lol: :thumbsup:
Sorry, musste ich los werden. :P

BurningWave

Alter Hase

Beiträge: 1 106

Wohnort: Filderstadt/Konstanz

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

7

18.03.2011, 20:24

Ich glaube über "C++ für Spieleprogrammierer" ist er hinaus und es wird auch um etwas anderes gehen, wie nur ein Sprite zu bewegen, oder? Immerhin hat er schon ein Spiel fertiggestellt (siehe "Eure fertigen Projekte").

Architekt

Community-Fossil

Beiträge: 2 490

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

8

18.03.2011, 20:53

Ich glaube über "C++ für Spieleprogrammierer" ist er hinaus und es wird auch um etwas anderes gehen, wie nur ein Sprite zu bewegen, oder? Immerhin hat er schon ein Spiel fertiggestellt (siehe "Eure fertigen Projekte").

Wage ich stark zu bezweifeln bei seinen Fragen manchmal. Zumindest scheinen größere Lücken zu bestehen.
Der einfachste Weg eine Kopie zu entfernen ist sie zu löschen.
- Stephan Schmidt -

9

18.03.2011, 21:01

Ich will ihm hier auch nichts unterstellen, aber es kommt mir - wie Architekt schon sagte - wirklich so vor, als hätte er manche Stellen des Buches übersprungen oder eben nur gelesen, nicht verstanden oder nachvollzogen.

Aber naja, ich wollt nur noch mal dran erinnern, dass es vielleicht hilft in so ein Buch zu schauen. So gern ich auch helfe, wenn ich so Fragen zum x-ten Mal höre und genau weiß, dass man sie mit etwas Buch lesen oder googlen selbst hätte lösen können, dann schwindet bei mir etwas die Lust mir die Arbeit zu machen da zu antworten. "Einen Thread zu öffnen ist weniger Arbeit als in die FAQ zu schauen". :pinch:

Gruß
SaRu_

FreezingEngine

Treue Seele

  • »FreezingEngine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 280

Wohnort: NRW

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

10

18.03.2011, 21:53

ich wollt dran erinnern das ich das buch zwar habe aber noch NIE ein blick reingeworfen habe weil ich vor hatte genau morgen das buch von seite 1 an zu lesen und damit zu arbeiten^^

das spiel secure tanks besteht aus wissen das ich mir erfragt,erlesen und selbs beigebracht habe^^

und ne kleine anmerkung: proggen ist einfach geil :D

edit: buch hab ich seit 5tage, glaube sogar werde jetzt damit anfangen(nach ne entspannenden Stunde Dead Space versteht sich)
"He who sacrifices freedom for security deserves neither."
Benjamin Franklin

Werbeanzeige