Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

15.01.2021, 17:10

Frage zu Recht und Lizenzen bei Lizenzspielen

Hallo zusammen!

Mir stellen sich immer wieder ein paar Fragen zum Thema Recht, Lizenzen und Patenten im Bereich der Spieleentwicklung.

Ich fang einfach mal an:

Angenommen, ich möchte ein Spiel entwickeln, in dem Charaktere eines bekannten Films eine große Rolle spielen (zum Beispiel Drachen zähmen leicht gemacht von Dreamworks).
Dabei verwende ich lediglich die Charaktere, heißt ich übernehme das grobe Aussehen der Charaktere und die wesentlichen Verhaltenszüge.

Die Story, die der Spieler spielt hingegen ist völlig selbst geschaffen. Was muss ich hier beim Thema Lizenzen beachten?

Mir ist vollkommen klar, dass ich die Charaktere nicht einfach verwenden werde dürfen. Da würde ich zuvor eine Lizenz Seitens Dreamworks benötigen, denn vermutlich wird nicht nur die reine Geschichte geschützt sein, sondern auch die Figuren und insbesondere ihr Aussehen im Film.

Meine Frage ist nun: Lohnt es sich als kleiner Spieleentwickler, der mit ein paar Freunden eine solche Idee realisieren will, überhaupt bei einem solch großen Filmstudio bezüglich einer solchen Lizenz anzufragen? Hat da zufällig schonmal jemand Erfahrungen mit gemacht und kann eine kleine Einschätzung dies bezüglich abgeben? Wie können solche Lizenzen aussehen? Ist beispielsweise eine Lizenz wie bei der Unreal Engine 4 denkbar, dass das Unternehmen, welches den Film released hat zu einem gewissen Prozentsatz am Umsatz des veröffentlichten Spiels beteiligt wird?

Im Netz findet man bezüglich solcher Themen leider kaum Erfahrungsberichte oder ähnliches. Das einzige was ich bei meinen Recherchen in die Richtung herausfinden konnte, ist dass diese Art von Spielen wohl "Lizenzspiele" heißt.

Viele Grüße
Fawkes

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fawkes100« (15.01.2021, 17:30)


David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 306

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

2

15.01.2021, 17:47

Hallo und willkommen im Forum!
Ich habe zwar selbst keine Erfahrung damit, aber ich glaube nicht, dass solche großen Studios sich mit kleinen Entwicklern abgeben. Anfragen kostet ja nichts, aber ich würde nicht mit einer (positiven) Antwort rechnen.
Erfinde doch lieber deine eigenen Figuren.

3

15.01.2021, 20:10

Vielen Dank für deine Einschätzung und deine schnelle Rückmeldung.

Tatsächlich hatte ich ähnliche Gedankengänge auch schon.
Zwar hab ich rausgefunden, dass es bereits einige andere Spiele zu den Filmen gibt, nur bin ich eben kein großer Entwickler, wie du es auch schon passend formuliert hast.

Mich würde auch interessieren, wie teuer solche Lizenzen werden können.
Ich denke aber mal, dass man fast davon ausgehen kann, dass eine solche Lizenz für einen kleinen Entwickler nicht bezahlbar ist.

Meine eigenen Figuren erfinden...
Nun, meine Idee ist zwar unabhängig von der Filmstory, da ich den Spieler Alternativ-Stories zum Film nachspielen lassen will, aber ich bezweifel, dass es mit eigenen Figuren machbar wäre.
Was ich mir noch vorstellen könnte, wäre ein anderes Design der Figuren. Die Namen würde ich aber gerne beibehalten. Nun ich vermute mal, dass auch für die bloße Verwendung der Namen eine Lizenz nötig ist...

Ich glaube ich formuliere mal so eine Anfrage und warte einfach mal ab, was dabei rum kommt. Fragen kostet wie du sagst nichts.
Falls aber jemand schonmal Erfahrungen in dem Bereich gemacht hat, lasst es mich gerne wissen!

Viele Grüße
Fawkes

Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 212

Wohnort: Stockerau

Beruf: CRM Application Manager

  • Private Nachricht senden

4

17.01.2021, 19:17

Das ist alles ein sehr schmaler Grat mit dem sich Anwälte und Gerichte ewig beschäftigen können. Siehe Patentierung von Geschmacksmustern das Apple perfektioniert hat (Abgerundete Ecken, "Swipe to unlock" usw usw)

Am Ende stellt sich die Frage, wie weit weg du von der Vorlage bist damit es nicht als Kopie angesehen wird. Dafür gibt es leider kein Patentrezept. Und im worst case wird das ein Gericht entscheiden.
Um eine Lizenzierung würde ich mich nur bemühen, wenn ich wirklich das Franchise nutzen will. Also inklusive Marke, Namen etc, wie zB bei Total War: Warhammer, was aber schon rein aus budget-Sicht eher ein Problem wird.
Auch bei Namen musst du ein wenig aufpassen. Wenn der Charakter "Horst" heißt, wird es wohl kein Thema sein. Anders ist es bei "Harry Potter" oder "James Bond"

Am sichersten bist du, wenn du dich ggf inspirieren lässt, den Rest aber selber kreirst.

Werbeanzeige