Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Sizzla

Frischling

  • »Sizzla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Klagenfurt

  • Private Nachricht senden

1

04.01.2009, 23:48

Sunday Drivers

Hy Leute,
kennt von euch jemand das Spiel Sunday Drivers?
Das ist so ein witziges Renn spiel bei dem man Kisten einsammelt
um sich damit ein Vorteil verschaffen kann.

Würde gerne wissen wie lange wohl ein Anfänger der Programmierung
braucht um so ein Spiel ALLEINE auf die beine zu stellen.

Sizzla


http://games.softpedia.com/screenshots/1-2542_2.jpg
hier ein Screenshot für die die es nicht kennen.
Künstliche Intelligenz ist leichter zu ertragen als natürliche Dummheit !
--------------------------
http://www.kasser-manuel.com

2

04.01.2009, 23:51

Ein Anfänger schafft das nicht.
Du musst also mindestens zu der normalen Entwicklungszeit noch die Zeit einrechnen, die ein Anfänger braucht um ein Fortgeschrittener zu werden.

Nur anhand des Bildes, kann man schwer sagen, wie komplex das Spiel ist, aber insgesamt wird man wohl am ehesten in Jahren rechnen.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

Errschaffer

Alter Hase

Beiträge: 866

Wohnort: Frankfurt

  • Private Nachricht senden

3

04.01.2009, 23:54

Die frage ich wohl eher wie definierst du Anfänger?
Was kann aus deiner Sicht ein Anfänger?

Sizzla

Frischling

  • »Sizzla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Klagenfurt

  • Private Nachricht senden

4

05.01.2009, 01:57

aus meiner sicht bezeichne ich MICH als anfänger :D .
Aber um es zu verdeutlichen ich kann zurzeit grad mal die nötigsten
Befehle also funktionen, schleifen, ein- und ausgabe von text und...
äh ja das wars :(

hab noch nicht viel erfahrung mit dem ganzen und hab auch null Vorkenntnisse mitgebracht.

Und bei dem Spiel dachte ich mir das kann ja nicht so schwer sein denn die Objekte sind auch nicht so komplex. Aber dass hat glaubich nicht viel mit der Programmierung zu tun.
Künstliche Intelligenz ist leichter zu ertragen als natürliche Dummheit !
--------------------------
http://www.kasser-manuel.com

Lunatix

Frischling

Beiträge: 41

Wohnort: bei Kassel

Beruf: Software Entwickler bei Aibotix GmbH

  • Private Nachricht senden

5

05.01.2009, 02:28

Nun, für solch ein Spiel müsstest du schon ein wenig Fortgeschrittener sein und zudem auch noch DirectX oder OpenGL, DirectSound, OpenAL (oder andere Audio Librarys) beherschen - um die Modelle der Autos zu designen musst du dich mit einem 3D Modeller auskennen, du musst eventuell einige Physikalische Berechnungen durchführen, damit die Autos auch mit allen 4 Rädern auf dem Boden sthen (Unebenheiten, Hügel etc.) und natürlich uch ein simple AI Programmieren, welche die Gegnerischen Autos steuert...

Allerdings kannst du dich an so etwas Schritt für Schritt herantasten, indem du zum Beispiel erst einmal ein 2D Spiel schreibst, Pacman, Tetris oder Space Invaders Klone (oder dergleichen, dort gibts quasi keine Grenzen) sind für den Anfang garnichtmal so verkehrt. Und wenn du ersteinmal ein Gefühl für die Ersten beiden Dimensionen (Die X und Y Achse) hast, ists hinterher garnichtmehr so Schwierig, auch die Dritte Dimension, die Z Achse zu erlernen.
Pro|gram|mier|er: Ein Organismus, der Koffein in Software umwandelt.

LunaGameWorx auf Facebook

Fred

Supermoderator

Beiträge: 2 130

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

6

05.01.2009, 06:59

Lern zunächst mal deine Programmiersprache und beschäftige dich danach mit Grundlagen der Spieleprogrammierung. Wenn du das einigermaßen beherrschst und dann eine vorhandene Engine für Grafk etc. verwendest, dürfte das schon in relativ kurzer Zeit machbar sein(hängt immer von der investierten Zeit etc. ab)

Faule Socke

Community-Fossil

Beiträge: 1 917

Wohnort: Schreibtischstuhl

  • Private Nachricht senden

7

05.01.2009, 21:22

Ich gehe mal davon aus, dass du nur Programmieren möchtest und nicht auch noch Grafik und Sound lernen willst. Naja auf dich wird noch ein ganzes Stück Arbeit zukommen:
1) OOP lernen
2) Generische Programmierung wäre mit sicherheit nicht schlecht
3) Ein bisschen Oberstufenmathematik kann nicht schaden (Vektoren und Matritzen), ich hab gehört, man kommt auch ohne aus, aber ich kanns mir nicht vorstellen

Ich kann dir auch gleich noch 2 Bücher empfehlen:
1) C++ für Spieleprogrammierer von Heiko Kalista
2) 3D Spieleprogrammierung von David Scherfgen

Wenn du links suchst: Klick oben mal auf den großen "spieleprogrammierer.de" Banner und dann links im Menu auf "Bücher".

Socke

Werbeanzeige