Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

23.09.2017, 15:52

ODE-Dynamics

Hallo liebe Comunity,
ich bin neu hier und bin auf der Suche nach Hilfe.

Mein Projekt:
Derzeit Arbeite ich an einer kleinen Demo welches die Simulation des Fahrgeschäftes BreakDancerNo2 von Dreher abdecken soll.
Mein Ziel soll es sein das Fahrgeschäft so Realistisch wie nur möglich zur Simulieren.

Mein Problem:

Das Problem welches ich habe ist das umsetzen der Freien Schwingungen der Gondeln.
Die Hauptscheibe und die sich darauf befindlichen Gondelkreuze sind je über einen Motor Angetrieben, hierfür habe ich je ein Hinge Joint benutzt.
Für die Gondeln habe ich es mit einen Angular Motor Joint versucht welches mir aber kein ergebnis brachte.
Auch das zusammenfügen von Hinge und Angular Motor Joints hat nicht funktioniert.

Technische Daten:
Die Hauptscheibe ist mit einen Neigungswinkel von 7.5 Grad aufgestellt.
Es gibt 6 Gondelkreuze die am Äußersten Rand der Hauptscheibe in einen Abstand von 60 Grad befestigt sind.
Die Achszapfen für die Gondeln, die sich am Außersten Rand der Gondelkreuze befinden sind mit einen Neigungswinkel von 15 Grad ( Ausrichtung zur Gondelkreuzmitte ) angebracht.
Betrachtet man das Fahrgeschäft von der Seite so ist die Summe beider Neigungswinkel am Oberen Punkt 22.5 Grad und am Unteren Punkt ( nähe Erdboden ) 7.5 Grad.
Hinzukommt das es eine Gegenläufige Drehung zwischen Haubtscheibe und Gondelkreze gibt (z.b. Hauptscheibe dreht Rechts herum und Gondelkreuze Links herum ).
Das Schwingen der Gondeln ( eigt. eine Drehung aber nicht immer vollendet ist ) hängt u.a. von den Neigungswinkel und den beiden Rotationen ab.

Ich hoffe das es hier den ein oder anderen gibt der diese oder so ein änliche Problem schon mal hatte und eine Lösung dazu gefunden hat.

Ich hoffe das man mir hier Weiterhelfen kann.
Wenn weitere Informationen benötigt werden dann zögert nicht lange und schreibt es hier rein ;)

LG
Garfield83

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Garfield83« (30.09.2017, 20:02)


2

14.03.2018, 18:09

Klingt irgendwie komisch poste doch mal ein Screenshot

3

14.03.2018, 21:33

Wenn sich das nach einem knappen halben Jahr nicht schon erledigt hat... :S
fka tm

4

15.03.2018, 05:54

Wenn sich das nach einem knappen halben Jahr nicht schon erledigt hat... :S

Tja wie die Zeit vergeht :D

5

15.07.2018, 11:52

Zitat

Wenn sich das nach einem knappen halben Jahr nicht schon erledigt hat...

Ja das hat sich erledigt, ich habe Bullet-Physics eingebunden und hat sofort funktioniert.
Das Problem bei ODE ist das man sich in der Callback um viele dinge selbst kümmern muss sowie im vorfeld noch viele sache berücksichtigen muss/ sollte.
Zudem bekommt man für Bullet-Physics auch viele Informationen da u.a. Unity, Blender, JMonkeyEngine, Ogre3d, Irrlicht3d, ... mit Bullet-Physics zutunhaben / hatten.

Werbeanzeige