Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

401

15.11.2009, 13:09

Hat zwar nur indirekt mit Spielen zu tun, aber im momment beschäfftige ich mich mit Fuzzy Logic.
das kann man dann zb für Decision making für AI verwenden. Alles, wass man machen muss, ist, ein paar regeln aufzustellen.
So sagt man zb "Wenn der gegner sehr wenig energie hat, und ich volle Ammo, dann greif ich an". Das gute is nu an fuzzy logic, dass man da begriffe wie "sehr" oder "wenig energie" verwenden kann. Dadurch ist das schreiben solcher regeln relativ einfach.
Ich hab mich also drangesetzt, mit dem ziel, solche regeln schön leserlich und möglichst laufzeitunabhängig in C++-code zu formulieren => metaprogrammierung. So kann man nun bisher regeln so formulieren:

C-/C++-Quelltext

1
2
If< Health >::Is< high >::Then< Behavior >::Is< aggressive >
If< Health >::Is< low  >::Then< Behavior >::Is< defensive >

solche regeln kann man dann für ein paar situationen aufstellen, und am ende bekommt man ein passendes Verhalten (gleitend, also wenn health so mittel ist, ist auch das verhalten zwischen aggressive und defensive)

bin noch nich ganz glücklich mit dem syntax, aber für den anfang geht es schon


ps: ach ja, is übrigens interessant, Floats als Template parameter zu implementieren :D

K-Bal

Alter Hase

Beiträge: 703

Wohnort: Aachen

Beruf: Student (Elektrotechnik, Technische Informatik)

  • Private Nachricht senden

402

15.11.2009, 15:59

Klingt interessant, aber ich verstehe nicht ganz wofür du da Metaprogrammierung brauchst?

403

15.11.2009, 16:57

ich dachte mir, die regeln sind schon klar beim kompilieren, also muss ich die ja nicht während der laufzeit zusammensetzen. wenn man das da oben dann kompiliert, is die berechnung des ergebnisses schon klar, ohne dass irgendwelche laufzeit entscheidungen (die bei jedem anwenden wieder gleich getroffen werden) zeit rauben :)
oder ein einfacherer grund: weil ichs kann :D wollt halt wieder was mit templates machen...

kiba

Alter Hase

Beiträge: 327

Wohnort: NRW

Beruf: Azubi: Fach-Info. Anw.

  • Private Nachricht senden

404

22.11.2009, 13:57

Hab eine neus Project gestartet.
Es ist eine 2D Survival Horror Game in der Drittpersonansicht(Vogelperspektive).
Das Spiele prinzip soll einfach sein.
Man tötet Zombies ,sammelt EXP,kauft neue Waffen, tötet meht Zombies.
Um so mehr man tötet um so stärker werden die
Zombies und umso mehr kommen auf dich zu.

Ich bin nich ganz am anfang und hab erst die ersten Menus fertig gestellt.
Leider fehlen mir noch paar Grafiken deshalb sieht das ein bischen leer aus ^^

(Link)


(Link)


(Link)

Lerikson

Alter Hase

Beiträge: 413

Wohnort: nördlich von Hamburg

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

405

21.12.2009, 20:14

Ich habe am Wochenende als ich sturmfrei hatte und auf meine Gäste gewartet habe ein Projekt angefangen, was erst eine Art "Langeweile-Projekt" bzw. eine Demo werden sollte, was aber beim Spielen sogar eine gewisse Lust entwickelt immer nochmal zu spielen^^

hier mal ein paar (sehr frühe screens), Bilder sind z.T. noch Platzhalter, es seiden sie gefallen.


(Link)



(Link)


Also zum Spielprinzip: In dem Spiel geht es darum möglichst viele Diamanten (und damit letztendlich Punkte ;) ) zu sammeln, bevor die Zeit abläuft. Momentan bekommt man eine Sekunde pro Diamanten gutgeschrieben was bis jetzt bei guten Spielern zu einer Spieldauer von 4-5min pro Runde führt!

Geplant sind noch Powerups, ein richtiges Menü und ein Highscore-System, um mehr zu motivieren.

Benutzen tue ich Python/Pygame für das Projekt

[PS: mir ist bewusst,dass das Spiel sehr simpel ist, allerdings war es nicht mein Ziel ein kompliziertes Spiel zu schreiben, sondern vielmehr ein Spiel das Spaß macht und den Willen weckt immer höhere Highscores zu erspielen!]

Edit: Hab immense Probleme mit pygame2exe, brauche aber ne .exe, wenns so weiter geht schreib ich das Spiel noch mal neu und zwar dann wieder in C++ (das hat mir noch nie Probleme gemacht) -.-
Errare est humanum. -Windows ist menschlich ;-)

406

21.12.2009, 20:23

Zitat von »"kiba"«

Hab eine neus Project gestartet.
Es ist eine 2D Survival Horror Game in der Drittpersonansicht(Vogelperspektive).


Huhu,

könntest Du vielleicht mehr zur Entwicklung sagen? In welcher Sprache, welche Frameworks/Engine/etc, falls benutzt.
Würde mich interessieren. (:

xxendlessxx

Treue Seele

Beiträge: 228

Wohnort: Bad Schussenried

Beruf: Full Stack Developer

  • Private Nachricht senden

407

22.12.2009, 12:43

Zitat von »"kiba"«

Hab eine neus Project gestartet.
Es ist eine 2D Survival Horror Game in der Drittpersonansicht(Vogelperspektive).
Das Spiele prinzip soll einfach sein.
Man tötet Zombies ,sammelt EXP,kauft neue Waffen, tötet meht Zombies.
Um so mehr man tötet um so stärker werden die
Zombies und umso mehr kommen auf dich zu.

Ich bin nich ganz am anfang und hab erst die ersten Menus fertig gestellt.
Leider fehlen mir noch paar Grafiken deshalb sieht das ein bischen leer aus ^^


Genau das selbe mach ich für die Schule als Projektarbeit XD

CBenni::O

1x Contest-Sieger

Beiträge: 1 146

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

408

22.12.2009, 15:51

Da hab ich auch mal ne Frage:

Gibt es ein Programm, mit dem man - so wie in Milkshape - neben Container- auch Vertex-modifikation durchführen kann, oder geht das auch bei den anderen?

mfg CBenni::O
Ein Mitglied der VEGeiCoUndGraSonMaWiGeS Bewegung.
42!
Aufräumen kann jeder, nur das Genie überblickt das Chaos!
Metal will never die!
1. Sppro Gamecontest - mein Beitrag

409

22.12.2009, 15:53

Sollte mit Blender gehen.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

CBenni::O

1x Contest-Sieger

Beiträge: 1 146

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

410

22.12.2009, 16:18

Echt? lol... ist mir nie aufgefallen

mfg CBenni::O
Ein Mitglied der VEGeiCoUndGraSonMaWiGeS Bewegung.
42!
Aufräumen kann jeder, nur das Genie überblickt das Chaos!
Metal will never die!
1. Sppro Gamecontest - mein Beitrag

Werbeanzeige