Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

11

01.01.2012, 20:50

[...]eher nach echtem C++ (?) mit irgendeinem Plugin, dass es im Browser laufen lässt.

Gibt es auch unechtes C++?
Ist dir CGI ein Begriff? ;)
Nur so: So wie das aussieht, auf Flash/HTML5 Basis, alles klar. Komm her, ich hol mir irgendwelche Grafiken aus einem auf Flash basierendem Spiel raus und implementiere die in ein C++-Programm. Ui! Das sieht ja aus, als würde es Flash sein. Mal ehrlich: Das Aussehen, das sagt nahezu gar nichts über die Sprache.
Ebenso wäre es schön, wenn du, daemon, noch mehr Zeilenumbrüche machen würdest. Das ist alles so zusammengepresst, ziemlich unübersichtlich. :thumbup:
An sich kann ich mich mit meiner Meinung Jonathan_Klein anschließen.
Der "Mapeditor" kommt mir übrigens bekannt vor....

MfG
Check
Das gibt Übersicht! Stay gold. | gnu.org | §\pi\approx\tfrac{7809723338470423412693394150101387872685594299}{2485912146995414187767820081837036927319426665}§ | Jabber: dasnacl@dasnacl.de (online?)

12

01.01.2012, 23:38

In welcher Sprache wird das ganze entwickelt?

Als wir das Projekt angefangen haben, als vor gut 2 Jahren, haben wir bzw nutzen wir immer noch C# und XNA3.
Parallel entwickeln wir zu unserem Game eine Browser Version welche in HTML5, Javascript basiert.

So wie es aussieht ist es ein Browsergame auf HTML5 oder Flash-Basis. Den Umstand dass HTML5 so früh noch nicht wirklich da war, denke ich, dass es Flash ist. Lasset mich eines anderen belehren.
Das ganze wird wahrscheinlich auch per JS gesteuert, schön wenn es so wäre. Die Basis dahinter wird wohl nicht PHP sein, da diese Sprache keinen eigenen Server basteln kann, der in Echtzeit funktioniert. Außer es wird fast alles mit Java oder so berechnet. Dass es ein Java Applet ist würde ich auch denken.
Ich hoffe, dass meine Gedanken richtig sind.

Maik

Die Browser Version wird in HTML5 und Javascript programmiert.

Das sieht doch schonmal top aus und richtig spannend! Bleibt dran, top Material bis jetzt! :)
Für mich sah das nicht nach Flash / HTML5 aus, eher nach echtem C++ (?) mit irgendeinem Plugin, dass es im Browser laufen lässt.

Die Bilder in dem Beitrag oben von mir sind aus der C# und XNA3 Version unseres Games. Die Vorstellung mag nicht zu 100% aussagekräftig sein, wird aber noch angepasst werden :)


Hm, keine besonders gute Projektvorstellung.

Das hier ist ein Programmiererboard, bitte liefert also auch entsprechende Informationen. Wir interessieren uns für die Technologie hinter spielen, und darüber wird quasi gar nichts gesagt.

Die Featureliste liest sich auch ziemlich albern, wieso gibt es 2 verschiedene Schattensysteme und was ist mit "Globale Funktionen" gemeint? Hört sich alles etwas wild durcheinander gewürfelt an, manche Punkte hören sich nach potentiell monatelange Arbeit an, andere wie eine halbstündige Arbeitseinheit.

Aber das was ihr zeigt, sieht ja im Prinzip nicht schlecht aus. Doch alleine die große Teamgroße macht mit etwas skeptisch, sowohl was die Arbeitsbezeichnungen angehen als auch die Verteilung (Hälfte besteht aus Betatestern? So viel ist da doch noch gar nicht zu testen...).

Ich bin mal gespannt, was daraus wird. Vielleicht vertreibt ja eine bessere Vorstellung meine Skepsis.

Ich verstehe nicht ganz dein Problem! Aber ich will jetzt auch keinen Streit anzetteln.
Der Startbeitrag wird nochmal überarbeitet und wird dann auch etwas aussagekräftiger sein. Versprochen!

Ich hatte anfangs auch bei einem Moderator nachgefragt ob wir überhaupt Projekte vorstellen dürfen und wie die auszusehen haben und da ich hier nirgends einen "So muss eine Vorstellung aussehen" Thread gefunden habe, hab ich die Vorstellung so gestaltet. Aber wie gesagt eine überarbeitete Version kommt ;)

Von der Verteilung her sind wir 2 Programmierer, aber dazu später mehr.


Moinsen.

Also ich finde euer Day & Night System ziemlich schwach muss ich sagen. Ich finde es sehr schön, dass ihr verschiedene Tageszeiten einbauen wollt, aber wäre es nicht möglich eine richtige Sonne, die entlangwandert, zu erstellen? Es viel mir im Video auf, dass die Schatten der Bäume immer gleich sind. Auch könntet ihr dann zb rote Sonnenstrahlen benutzen, um Morgen-/Abendstimmung zu erzeugen.

Und es wäre schön, wenn du noch etwas mehr zu eurem Spiel selber sagen würdest. Werdet ihr die original Pokemon verwenden (falls ihr den Namen aus rechtlichen Gründen ändern solltet, könnt ihr nicht einfach Nintendos Pokemon im Spiel lassen)? Oder denk ihr euch selbst welche aus? Wie wollt ihr für gerechtes Balancing sorgen?
Pokemon selber ist kein RPG. Wie wollt ihr also eins draus machen? Wollt ihr ein Questsystem einfügen, oder nur eine festgelegte Story wie beim original, die den kompletten Inhalt darstellt? MMn kann man Questmäßig wenig aus dem Konzept rausholen, aber evtl habt ihr euch da ein paar Gedanken zu gemacht? Zeigt einfach mal bisschen Inhalt vom Spiel!

MfG und ein frohes Neues ;)

Wir hatten schon eine Schattenberechung die nahezu aus 2D Grafiken realistische 3D Schattenbewegungen anhand einer Sonne dargestellt hat. Doch da sind wir auf eine Menge Kritik gestoßen und haben diese Funktion wieder rausgenommen. Sind daher eher bei dem orginal Schatten in den Spielen geblieben

Zu dem Punkt wie wir uns das ganze dann vorgestellt haben werde ich, nachdem ich unseren Startbeitrag überarbeitet habe, hoffentlich nicht mehr viel dazu sagen müssen :)

An sich kann ich mich mit meiner Meinung Jonathan_Klein anschließen.
Der "Mapeditor" kommt mir übrigens bekannt vor....

MfG
Check

Der Mapeditor ist komplett von uns selber programmiert und umfasst mehr als 20.000 Zeilen C# Code :D


mfg
~Tutti~

PS: Ein frohes Neues :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »~Tutti~« (02.01.2012, 16:55)


13

02.01.2012, 12:13

[...]eher nach echtem C++ (?) mit irgendeinem Plugin, dass es im Browser laufen lässt.

Gibt es auch unechtes C++?
Ist dir CGI ein Begriff? ;)
Nur so: So wie das aussieht, auf Flash/HTML5 Basis, alles klar. Komm her, ich hol mir irgendwelche Grafiken aus einem auf Flash basierendem Spiel raus und implementiere die in ein C++-Programm. Ui! Das sieht ja aus, als würde es Flash sein. Mal ehrlich: Das Aussehen, das sagt nahezu gar nichts über die Sprache.
Ebenso wäre es schön, wenn du, daemon, noch mehr Zeilenumbrüche machen würdest. Das ist alles so zusammengepresst, ziemlich unübersichtlich. :thumbup:
An sich kann ich mich mit meiner Meinung Jonathan_Klein anschließen.
Der "Mapeditor" kommt mir übrigens bekannt vor....

Na gut, vielleicht sollte ich ein wenig an meiner Formulierung arbeiten :P
Und CGI muss ich gestehen - der Begriff ist in meinem Kopf, die Bedeutung dahinter nicht :)
Recht hast du natürlich dass man anhand des Aussehens keine Sprache identifizieren kann, aber mein Gedanke war eben, dass wenn ein Map Editor mit der WinAPI dabei ist, dann wird's wohl auch als echte Desktopanwendung implementiert. Dass dazu auch C# und tausende andere verwendet werden können, das ist klar und einfach nur dämlich geschrieben von mir^^
Ich bin gespannt auf die Überarbeitung der Projektvorstellung, technisches wurde ja tatsächlich leider nicht genannt und eigentlich weniger zum weiteren Vorgehen des Teams, allerdings habe ich mir die Webseite und die YouTube Videos mal angesehen und das fand ich schon ziemlich schick!

BlackNetworkBit

Treue Seele

Beiträge: 102

Wohnort: Berlin

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

14

02.01.2012, 12:45

Wie macht ihr das mit der kolision,
ist die auf ebenen angelegt oder hat sie nur eine haupt ebene
würde mich mal interessieren :thumbsup:

mfg blacknewtork bit

15

02.01.2012, 13:52

Ich verstehe nicht ganz dein Problem! Aber ich will jetzt auch keinen Streit anzetteln.
Der Startbeitrag wird nochmal überarbeitet und wird dann auch etwas aussagekräftiger sein. Versprochen!

Ich hatte anfangs auch bei einem Moderator nachgefragt ob wir überhaupt Projekte vorstellen dürfen und wie die auszusehen haben und da ich hier nirgends einen "So muss eine Vorstellung aussehen" Thread gefunden habe, hab ich die Vorstellung so gestaltet. Aber wie gesagt eine überarbeitete Version kommt ;)

Von der Verteilung her sind wir 3 Programmierer, aber dazu später mehr.

Das sollte ja kein persönlicher Angriff sein. Die Projektvorstellung war nicht besonders gut, jetzt ist sie besser. Es ist ja keine Schande etwas falsch zu machen, als Programmierer tu ich das täglich, wichtig ist, dass man daraus lernt. Und das hat ja hier geklappt, also kein Grund für Streit.
Ein Problem ist, dass sehr viele ambitionierte Projekte vorgestellt werden, von denen man kurze Zeit später nichts mehr hört, von daher bin ich bei sowas immer recht skeptisch.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonathan_Klein« (07.08.2012, 17:14)


Saik0

Treue Seele

Beiträge: 172

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Private Nachricht senden

16

03.01.2012, 10:26

Pokemon selber ist kein RPG. Wie wollt ihr also eins draus machen? Wollt ihr ein Questsystem einfügen, oder nur eine festgelegte Story wie beim original, die den kompletten Inhalt darstellt? MMn kann man Questmäßig wenig aus dem Konzept rausholen

Ich finde schon, dass man aus Pokemon ein gutes RPG machen könnte. Quest Ideen wird es schon einige geben. z.B Sammle Rohstoffe für einen neuen Pokemon Ball, beschütze Stadt xy vor einem Angriff etc.

17

08.01.2012, 19:59

Welcher Grafiker hat die Bäume gemacht und darf ich die Grafik auch verwenden?
Entschuldige die dreiste Frage^^

18

08.01.2012, 20:29

Welcher Grafiker hat die Bäume gemacht und darf ich die Grafik auch verwenden?
Entschuldige die dreiste Frage^^

Fragen kostet nichts ;)
Red-eX hat die Bäume für Pokemon Dawn gemacht und diese sowie alle anderen Tiles dürfen nicht verwendet werden.

mfg
~Tutti~

Embio

Frischling

Beiträge: 78

Wohnort: Da wo das Gras am grünsten ist

Beruf: Student - Physik

  • Private Nachricht senden

19

08.01.2012, 21:19

Zitat

Zu dem Punkt wie wir uns das ganze dann vorgestellt haben werde ich, nachdem ich unseren Startbeitrag überarbeitet habe, hoffentlich nicht mehr viel dazu sagen müssen

Du hast immernoch nichts zum Inhalt des Spieles erzählt ;). Immernoch nichts worauf ich mich freuen könnte.

Zitat

Ich finde schon, dass man aus Pokemon ein gutes RPG machen könnte. Quest Ideen wird es schon einige geben. z.B Sammle Rohstoffe für einen neuen Pokemon Ball, beschütze Stadt xy vor einem Angriff etc.


Naaaaajaaaaaaa...ganz großes naaajaaaa... Mal schaun was die da so alles gezaubert haben/zaubern wollen.
Olaf Schubert: "Die katholische Kirche steckt einfach mehr in seinen Nachwuchs"

Sacaldur

Community-Fossil

Beiträge: 2 328

Wohnort: Berlin

Beruf: FIAE

  • Private Nachricht senden

20

09.01.2012, 10:36

(ich weiß nicht, ob der Startbeitrag bereits angepasst wurde, ich gehe aber mal davon aus)
es wird (immernoch) kein Wort über den eigentlichen Inhalt des Spiels verloren
was wird der Spieler später im Spiel machen können?
was wird sein Ziel sein?
auf welche Art kann man mit anderen interagieren?
wenn das Kampfsystem wie in Pokemon rundenbasiert sein wird: was passiert mit spielern, die auf wilde Pokemon treffen? blockieren sie den Weg?
was passiert, wenn ein Spieler in einem Kampf einschläft?
laufen dann wilde Pokemon davon? gewinnen menschliche Gegner automatisch? ab wann tritt dies ein?

vielleicht stehen ja auf den anderen, verlinkten Seiten ein paar mehr informationen, aber wenn man sich diese anschauen soll, dann muss man auch davon überzeugt werden, dass es sich lohnen könnte (so scheint es mir ein sehr unausgereiftes Projekt zu sein)

zum Kampf-/Levelsystem:
wie stark habt ihr euch mit dem Kampfsystem in Pokemon bisher beschäftigt?
wisst ihr denn schon, dass Pokemon ihre Wertverbesserungen nicht zufällig bekommen, sondern abhängig davon, gegen welche Pokemon sie gekämpft haben?
habt ihr euch bereits mit Shiny-Pokemon beschäftigt?


Pokemon selber ist kein RPG.

und was ist es dann? was fehlt denn zu einem RPG?
wenn es das Questsystem ist: warum sind dann viele alte RPGs wie Secret of Mana, Secret of Evermore, Terranigma etc. RPGs?

Es ist ja keine Schande etwas falsch zu machen, als Programmeirer tu ich das täglich, [...].

... made my day ;)
Spieleentwickler in Berlin? (Thema in diesem Forum)
---
Es ist ja keine Schande etwas falsch zu machen, als Programmierer tu ich das täglich, [...].

Werbeanzeige