Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Sunroc

Treue Seele

  • »Sunroc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: SH

  • Private Nachricht senden

1

15.03.2011, 19:06

CanyonBreed - Ein Sci-Fi MMO (open Alpha)

Projektstart: Anfang 2011
Stand: 14.01.2019
Version: 1.51

Auf der stetigen Suche nach neuen Impulsen, Anregungen aber auch Feedbacks möchte ich Euch mein Hobbyprojekt vorstellen. Natürlich ist es auch eine Projektwerbung in eigener Sache, mich interessiert aber eher wie das Projekt im Allgemeinen auf den Betrachter wirkt. Ich habe festgestellt, daß sich die meisten Leute eher dafür interessieren, mittelalterliche Fantasygameprojekte zu "feedbacken", als für ein Sci-Fi Setting. Ich möchte herausfinden, woran es liegen könnte. Ist es das Setting, die Projektbeschreibung oder gar die ganze Präsentation des Projektes?

Projektname

Canyonbreed

Projektwebseite
http://www.canyonbreed.de

Download
http://www.canyonbreed.de/download/

Finanzierung
Privat. Auf jegliche Werbung auf der Webseite oder im Spiel wird verzichtet. Möglicherweise wird es später eine Spendenmöglichkeit geben.


Nachfolgend ein paar Eindrücke aus dem Spiel:


(Link)



(Link)



(Link)



(Link)



(Link)





Über mich
Ich bin 1974er Jahrgang und mich lässt das Entwickeln von Spielen, sei es auch nur unfertige Spiele, nicht mehr los seit ich ungefähr 15 oder 16 Jahre alt bin. Das einzige Spiel, daß ich damals als Jungspunt fertig bekommen habe war ein grafisches Adventure mit Textparser auf dem ATARI ST. Erstaunlicherweise findet man es sogar heute im Netz: http://www.mobygames.com/game/atari-st/agros Aber wieder zurück zum eigentlichen Thema...

Über das Projekt
Das Projekt wurde 2011 gestartet, nachdem ich von Spielen mit Elfen, Trollen, Zwergen und Orks übersättigt war. Science Fiction hat mich schon immer fasziniert. Also habe ich begonnen, mir mein eigenes Rollenspiel im SciFi Setting zu stricken.

Aktueller Stand und worum es eigentlich geht
Vom Prinzip her ist Canyonbreed auf einem klassischen Rollenspielframework aufgebaut. Man läuft herum, sammelt Items, haut Gegner eins auf die Nuss und levelt munter vor sich hin. So wie man es von aktuellen Spielen dieser Art kennt. Der Schauplatz des Spiels ist ein frei begehbares, havariertes Raumschiff und einer Aussenwelt auf einem sandigen Planeten.

Die Spielfigur
Der Avatar des Spielers ist kein lebendes Wesen, sondern ein Cyborg. Ausrüsten tut man ihn nicht mit episch aussehenden Schultern oder anderen Rüstungsgegenständen, sondern mit austauschbaren Modulen, die die entsprechenden Attribute oder Fähigkeiten steigern. Das vereinfacht das entwickeln des Spieles enorm und hat zudem noch einen eigenen Charme.

Das Kampfsystem
So simpel es klingt, so funktional ist es auch: Der Gegner wird anvisiert und man löst den entsprechenden Skill aus.

Die Story
Es gibt schon viele Details um eine Story zu schreiben, möchte aber diesen Einleitungspost damit aber nicht unnötig aufpumpen. Die Rahmenpunkte:
- Der Spielort ist ein ziemlich grosses Kolonialschiff, daß in einem Asteroidenfeld über einem marsähnlichen havariert ist.
- Das Raumschiff "DSS Canyonbreed" ist manövrierunfähig.
- Ein Grossteil der Besatzung und Kolonisten sind bei dem Unfall verunglückt.
- Einige Überlebende haben sich zu Abtrünnigen abgekapselt und wollen auf eigene Faust das Schiff aus der misslichen Lage befreien.
- Eine kleine Gruppe (quasi die guten) hat sich in einen relativ sicheren Bereich zurückgezogen und entsendet ferngesteuerte Cyborgs um Ressourcen zu sammeln.
- Ziel der "Administration", so nenne ich mal die Fraktion der "guten", die Kontrolle über das Schiff zu halten und Angriffe abzuwehren.

Und eben diese Cyborgs werden durch den Spieler gesteuert.

Aktueller technischer Stand im Detail
- Canyonbreed ist auf Multiplayer ausgelegt und befindet sich in einer öffentlichen Alphaphase
- Accounterstellung und Anmeldung ist möglich
- Die Spieldatenbank basiert auf SQL.
- Die Kollisionsabfrage läuft serverseitig
- Die komplette Spiellogik, z.B. Schadensberechnung läuft auch serverseitig.
- Gegner, die bekämpft werden können beherrschen rudimentäre Nahkampf- sowie Fernkampfeigenschaften
- Diverse aktive Kampfskills und passive Unterstützungsskills, die aufgewertet werden können.
- Client- und Serversoftware sind fertig gestellt und befinden sich in einer "stable" Version.
- Gegenwärtig befindet sich Canyonbreed in der Contententwicklung der Spielinhalte.


Möglichkeit der Mitarbeit

Das Spiel zu testen und Feedbacks zu geben ist momentan für mich die wertvollste Art der Mitarbeit.

Hintergrundgeschichte
Kapitel 1: Mach's gut, Erde!

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen und ich hoffe auf regen Austausch. Scheut Euch nicht, Fragen zu stellen oder auch kritische Feedbacks zu geben.

Beste Grüsse
Mein erstes Projekt: "Canyonbreed" - Ein Sci-Fi Abenteuer
Mein zweites Projekt: Ronith 4: Isolation - Ein Sci-Fi Onlineshooter

Dieser Beitrag wurde bereits 56 mal editiert, zuletzt von »Sunroc« (14.01.2019, 21:52)


BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 888

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

2

15.03.2011, 19:34

Kleine Anmerkung:
"die Aufbereitung hingegen jedoch aufwändig" - aufwendig schreibt sich mit e.

Edit:
Es geht scheinbar auch mit "ä", da das aber sicher nicht nur bei mir Unbehagen verursacht und wie ein Rechtschreibfehler aussieht, denkt über eine Änderung nach. Das macht einen besseren Eindruck.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlueCobold« (16.03.2011, 10:12)


3

15.03.2011, 20:48

Warum ist alles auf Englisch und dann die Meldungen in der Konsole unten links im Bild auf Deutsch? ("Du killst ...", "... erhalten.")

Die Animation sieht noch nich ganz so schön aus, aber ansonsten deutlich mehr als erwartet. ;)

Gruß
SaRu_

babelfish

Alter Hase

Beiträge: 1 225

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatiker

  • Private Nachricht senden

4

15.03.2011, 21:34

Würd euch dazu raten ein M aus dem Genre zu streichen. Passt IMHO besser zu euren Anforderungen ;)

Sunroc

Treue Seele

  • »Sunroc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: SH

  • Private Nachricht senden

5

15.03.2011, 22:04

Danke für das Feedback, komme gerade vom Einkaufen wieder und habe alles andere erwartet als eine Korrektur einer Rechschreibkorrektur.

@SaRu
Die Animation ist wirklich noch nicht so schön. Das ist ein frei verwendbares geriggtes Modell mit Standardanimation gewesen, dem ich quasi zwei weitere Kampfhaltung (Pistol & Rifle) hinzugefügt haben. Sieh es als vorrübergehenden Platzhalter.

@Babelfish
Was das "M" angeht, das muß so sein... Auf aalglatte Threads reagieren nicht so viele, wie bei "makemmorpg.exe" Themen. ;)
Mein erstes Projekt: "Canyonbreed" - Ein Sci-Fi Abenteuer
Mein zweites Projekt: Ronith 4: Isolation - Ein Sci-Fi Onlineshooter

6

16.03.2011, 00:29

Ich finde klasse wie weit ihr schon seit. Ihr scheint ja auch Erfahrung mit dem Betreiben eines MMORPG Servers zu haben (der Freedshard). Würde mich freuen mehr von euch zu hören :). Falls ihr nach einer technischen Alternative sucht, könntet ihr mal einen Blick auf http://ideasys.com/ werfen.

DerMark

Treue Seele

Beiträge: 325

Wohnort: Emsdetten

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

7

16.03.2011, 10:09

Schönes Projekt und man sieht immerhin schon etwas. ich hoffe das Geplänkel von Hans und dem Rest der Leute hier im Thread stört eure Suche nicht und ihr findet Leute. Weiter so :)

Sunroc

Treue Seele

  • »Sunroc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: SH

  • Private Nachricht senden

8

23.03.2011, 19:06

Ein kleines Update, um nicht in Vergessenheit zu geraten.

Unser Craftingsystem basiert auf "Blueprints". Um z.B. eine Waffe zu bauen, wird eben ein entsprechender Bauplan in Form eines Datenträgers benötigt. Im Inventar des Spielers gibt es einen speziellen "Process Slot" der mit dem Konstruktionsmodul verlinkt ist. Die Qualität des hergestellten Gegenstandes ist Abhängig vom Konstruktionsskill und des Geschicklichkeitsattributs. Die Qualität hat z.B. bei Waffen Einfluss auf Genauigkeit, Schaden und Schussfrequenz und wird wie in einigen bekannten anderen Spielen farblich deutlich gemacht (grau,grün,blau,lila,orange etc....).

Hier ein kleines Video, daß das ganze etwas anschaulicher macht:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=3N1zFSth8aE[/youtube]


Als Erweiterung ist geplant, die hergestellten Gegenstände durch das hinzufügen von Resourcen zu verbessern. Hier zu sind bereits die im Video ersichtlichen "Zahn-Rad" Slots vorbereitet.

Ich hoffe, ihr seid genau so gespannt auf die weitere Entwicklung wie ich :)
Mein erstes Projekt: "Canyonbreed" - Ein Sci-Fi Abenteuer
Mein zweites Projekt: Ronith 4: Isolation - Ein Sci-Fi Onlineshooter

Sunroc

Treue Seele

  • »Sunroc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: SH

  • Private Nachricht senden

9

28.03.2011, 15:40

Ein weiteres kleines Update...

- Die Kampf-Erfahrungspunkte werden nun innerhalb einer Gruppe aufgeteilt. Wieviele Spieler maximal einer Gruppe beitreten können, steht noch nicht fest. Da wir einfach noch nicht absehen können was uns später erwartet, haben wir uns vorerst auf 5er Gruppen festgelegt.

Das nachfolgende Video zeigt ein paar Ausschnitte im "Gruppenkampf". Technisch hakt es noch an der Serversynchronisation, was die Animationen angeht. Die Animationen anderer Spieler werden noch nicht einwandfrei angezeigt. Urteilt also nicht zu hart über die Grafik und Animationen, wir haben derzeit nur einen 3D-Artist im Team der bereits schon nach Unterstützung schreit. Wer sich dazu also berufen fühlt und ein Faible für so ein Projekt hat, kann mich gerne kontaktieren.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=DFYyAxe3kKM[/youtube]


In sehr absehbarer Zeit benötigen wir ein paar motivierte Testspieler. Leider ist die Resonanz zu unserem Projekt hier etwas spärlich und frage mich natürlich ob es am Sci-Fi Setting liegen könnte.

so long
Mein erstes Projekt: "Canyonbreed" - Ein Sci-Fi Abenteuer
Mein zweites Projekt: Ronith 4: Isolation - Ein Sci-Fi Onlineshooter

10

28.03.2011, 16:12

Würde das gerne mal Test spielen :D Sieht ganz schick aus^^
Metal ist keine Musik sondern eine Religion.

Werbeanzeige