Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 485.

Werbeanzeige

15.03.2010, 01:18

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Template Funktion: Bezeichner nicht gefunden

warum mach ich mir eigentlich die mühe zu antworten, wenns keiner liest? oO

09.03.2010, 23:28

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Template Funktion: Bezeichner nicht gefunden

Zitat von »"Abcd1234"« C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 template <class T> void WriteDataIntoFile(std::string sFilename, T data) { /* sFilename != sFileName */ FILE *file; file = fopen(sFileName.c_str(),"a+b"); fwrite(&data, sizeof(data),1,file); fclose(file); } das dürfte gar nicht kompilieren

22.02.2010, 00:00

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Neuer Server: Debian, Ubuntu oder openSUSE

nehm das system, was du gewöhnt bist. suse und debian legen konfigurationsdateien oft in verschiedenen verzeichnissen ab, deshalb kann ein umstieg nervig sein. zu mono kann ich sagen: bei mir (desktop suse) läufts gut. aber auf einem debiansystem kann man wohl auch die gleichen bibliotheken installieren. bei ubuntu wird ja oft kritisiert, dass selbst die lts versionen teils unstabile packete aufweisen, weil die releasezyklen so kurz sind.

17.02.2010, 21:38

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Re: Reihenfolge Matrixmultiplikation in GLSL

Zitat von »"Tobiking"« zu klappen. Das heißt ich rechne ViewProjection = Projection * View. ich weiss es nicht genau, aber es könnte dran liegen, wie die matrizen gespeichert werden. row-major in d3d, column-major in ogl. als beispiel: V = Sichtmatrix, P = Projectionsmatrix, R = Sicht/Projektionsmatrix ( V komponiert mit P ) in d3d: R = VP in ogl: R = (VP)^t = P^t * V^t, mit M^t = transponierte von M

05.01.2010, 14:15

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

[GELÖST][C++] List-Funktion nimt klasse nur einmal auf

1. shotrec ist global, 2. shot wird auf NULL gesetzt, sobal ein schuss aus dem bild ist

24.11.2009, 20:14

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

GooseGogs Released!

*hust* streber *räusper*

22.11.2009, 19:34

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

GooseGogs Released!

die partikel sehen richtig gut aus!

18.11.2009, 21:57

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Delphi vs. C/C++

Zitat wie wäre's mit nem assembler techdemo battle? oh dude, it's on

23.10.2009, 19:34

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

[projekt] eigenes MMORPG =D

früher wollte jeder einen quake-klon entwickeln. heute sinds wow-klone. santaclause: schau dir mal dein text-screenshot verhältnis an. fällt dir was auf?

22.10.2009, 23:07

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Re: Wie viel Schlaf?

Zitat von »"drakon"« EDIT: Ich bin bei 4-5. zu wenig. schlaf ist wichtig.

22.10.2009, 16:37

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

ModelFusion Algorithmus

Zitat von »"LukasBanana"« PS: du kannst aber Theoretisch auch jetzt schon versuchen, mit der neusten SPE version und dem Code::Blocks Projekt ne Linux version einzurichten? Oder hast du kein Code::Blocks und das ist dein Problem? codeblocks benutze ich nicht. was ich meine sind buildsysteme wie autoconf/automake oder (was ich empfehlen würde) cmake. dadurch kannst du dir automatisch ein makefile generieren lassen. dann kann ich einfach nur 'make' eintippen und deine anwendung ausprobieren =) (j...

22.10.2009, 11:17

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

ModelFusion Algorithmus

ich als linux nutzer würde mich über ein buildsystem freuen, damit ich deine projekte einfach kompilieren und ausprobieren kann.

22.10.2009, 10:57

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Gegner wie bei Shadow of Colossus

Zitat von »"David_pb"« Vielleicht erklärst du mal was genau du überhaupt willst? Ich hör hier nur ständig willkürlich in den Raum geworfene Begriffe und kann mir bisher kein wirkliches Bild machen... ja, das ist wirklich toll manchmal. je weiter die spieleindustrie fortschreitet, desto mehr fachbegriffe werfen sich die leute an den kopf. ontopic: du willst dass man auf gegnern rummklettern kann? naiv würde ich sagen du machst einen raycast richtung (spielerposition - gegnerposition) vom spieler...

22.10.2009, 10:46

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Re: Box2D Polygon um einen bestimmten Punkt drehen

wenn ich nicht völlig falsch liege, sollte die rotation ungefähr so aussehen: C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 vec2 pivot; float rot; for(int i = 0; i < num_vertices; ++i) { vec2 diff = vertices[i].pos - pivot; vec2 len = sqrt(diff.x * diff.x + diff.y * diff.y; vertices[i].pos.x += cos(rot) * len; vertices[i].pos.y += sin(rot) * len; }

19.10.2009, 22:54

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

einstellungstests fachinformatiker für anwendungsentwicklung

klick mich <-- von vielem was dort angesprochen wird sollte man wohl ahnung haben

19.10.2009, 22:47

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Bit-Operator (Bitmaske)

david: pff... wer braucht so große zahlen schon? ( typo... )

19.10.2009, 22:44

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Re: Größe von Variablen festlegen?

ontopic: je nach speicheranbindung ist es nicht unbedingt schneller kleiner werte zu lesen. wenn schon, dann mehrere auf einmal. wegen fetchen etc. yadada. zu den floats: das sind auch nur 1er und 0en. es liegt ja an dir damit zu rechnen. schau dir am besten mal die IEEE spezifikation von floats an. vielleicht kann man ja auch nur mit mantisse + 5bit oder so arbeiten.

19.10.2009, 22:33

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Re: Bit-Operator (Bitmaske)

Zitat von »"$nooc"« Also folgendes. Ich will einen Integer binär darstellen. C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 #include <stdio.h> int main(int argc, char* argv[]) { int mask; int foo = 3; printf("%d as binary: ", foo); for(mask = (1 << 30); 0 < mask; mask >>= 1) { printf("%d", mask & foo ? 1 : 0); } printf("\n"); return 0; } EDIT: sry, hatte davids lösung nicht gesehen.

04.10.2009, 23:03

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Tutorial Erstellung eines Spielemenüs

als hinweis: das tutorial behandelt einen gamemaker und die dazugehörige scriptsprache. das heisst für viele wird das .rar archiv viel unnötigen ballast haben. deshalb war ich so frei und habe das tutorial an sich als .pdf hochgeladen, damit man sich schnell einen eindruck machen kann: http://home.arcor.de/futuregamesonline/grinseengel.pdf

04.10.2009, 22:41

Forenbeitrag von: »ChrisJ«

Scrollbox mit Media Library (z.B. SDL/smfl)

mit sfml hab ich zum scrollen damals die sf::View mittels sf::View::Move() verschoben. du kannst also alle deine items untereinander zeichnen, ohne dich um die positionierung auf dem bildschirm zu kümmern.

Werbeanzeige