Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 873.

Werbeanzeige

08.02.2010, 18:36

Forenbeitrag von: »$nooc«

string kürzen

hi leute.. kann mir jemand sagen was ich hier falsch mache..? über die windows shell bekomme den pfad über jene datei, die der user anklickt.. ich möchte diesen pfad kürzen, damit ich nur noch das verzeichnis der datei habe.. zB: C:\Spiele\MeinSpiel zu C:\Spiele\ C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 #include <windows.h> LPWSTR getOperatingPath (LPWSTR full_path) { LPWSTR path = NULL; size_t ...

18.11.2009, 21:35

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

nein das ist es ja.. in meinem string den ich dem programm übergebe ist nur 1 '@' zeichen.. das heißt shiftString() wird dabei nur 1mal ausgeführt.. das läuft, string sieht auch richtig aus.. dann ist die funktion vorbei.. modifyString() läuft fertig (pointer ist immer noch ok) wenn ich beim return der funktion haltepunkt setze, ist der pointer sowie der string ok.. modifyString() ist fertig, übergibt die adresse output = modifyString(output); noch immer alles ok, und dann beim free(output) ist ...

18.11.2009, 21:12

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

ja habs mit valgrind auch schon versucht, aber da kommen ein paar andere lustige errors.. da getchar() am ende der main is nur da damit meine console offen bleibt wenn ichs auf meinem laptop compiliere. das getchar() in getInput() brauch ich damit ich dann im gcc einfach ./myprog < input.txt schreiben kann.. kann sich evtl. jemand die funktion getInput() bzw. shiftString() mal durchlesen und mir sagen ob ich da nicht vllt. irgendwas falsch mache.. ich komme einfach nicht selbst dahinter. ich pos...

18.11.2009, 17:38

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

ich nulle es weil sinn macht und vorallem weil ich punkte abzug bekomme wenn ichs 'nicht' mach. jo vs und pluto sind generell sehr unterschiedlicher meinung.. pluto redet was von redefinition der main funktion.. aber der kann mich mal.. mich würds freuen wenn free(output); wenigstens mal unter windows läuft..

18.11.2009, 17:26

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

heap corruption detected ... der error sagt meine anwendung über speicher geschrieben hat nach dem heap buffer.. aber ich erkenne nicht wo... übergebe ich eigtl. meine pointer richtig nach realloc() und als rückgabewert der funktionen? die shiftString() reserviert zb 4 Byte, und kopiert die zeichen des string nach rechts.. die ausgabe funktioniert so wie ich sie haben will. wie gesagt.. beim free() ist es dann vorbei..

18.11.2009, 17:16

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

omg.. ich packs nit.. kann mir jemand sagen was ich da falsch mache.. das mit dem string verändern klappt jetzt, aber jetzt schmeißt mir visual studio einen error wenn ich free(output); ausführe und gcc schreibt mir gleich mal 2 seiten nur errors... HILFEEEEE !! :cry: C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 7...

18.11.2009, 16:37

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

so.. also.. ich hab da noch immer ein problem.. also meine funktion sieht so aus: C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 void shiftString(char *char_string, int const at_point, int const steps) { int act_size = sizeof(char) * lenstr(char_string), counter = 0; char_string = realloc(char_string, act_size += sizeof(char) * steps); for(counter = lenstr(char_string) + steps; counter > at_point + steps; counter--) { char_string[counter] = char_string[counter - steps]; } // funktion...

17.11.2009, 22:14

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

das ist ja dasselbe wie C-/C++-Quelltext 1 *char_string[counter] = *char_string[counter - steps]; und das hat iw keinen effekt.. wenn ich in printf() danach in derselben funktion aufrufe C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 void shiftLetters(int const replace_from, int const steps, char **char_string) { int counter = 0; char dummy = 0; *char_string = realloc(*char_string, sizeof(char) * (lenstr(*char_string) + steps)); for(counter = lenstr(*char_string) + steps; counter ...

17.11.2009, 21:57

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

hilfeeee ich muss das bis zu einem termin fertig haben..

17.11.2009, 21:24

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

sorry leute, dass ich da dazwischen funke aber könnt ihr mir da noch kurz helfen? ich weiß wenn ich nicht nochmal frag dann verliert sich meine frage +g+ leute sorry, ich hab da ein anderes problem aber will keinen neuen thread deswegen machen.. und zwar will ich einen pointer einer funktion übergeben die einen pointer-pointer als parameter hat. ich denke code sagt mehr als worte: C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 void shiftLetters(int const replace_from, int const steps, c...

17.11.2009, 20:27

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

leute sorry, ich hab da ein anderes problem aber will keinen neuen thread deswegen machen.. und zwar will ich einen pointer einer funktion übergeben die einen pointer-pointer als parameter hat. ich denke code sagt mehr als worte: C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 void shiftLetters(int const replace_from, int const steps, char **char_string) { int counter = 0; *char_string = realloc(*char_string, sizeof(char) * (lenstr(*char_string) + steps)); for(counter = lenstr(*char_stri...

17.11.2009, 16:59

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

naja wir sollen einen text einlesen und dan bestimmte zeichen durch andere ersetzen. ein kollege hat mir inzwischen erklärt woran es lag. und zwar wird die schleife deshalb weiter geführt, weil ich was schreibe wie zb "a" und auf enter drücke. dadurch hat getchar() 2 zeichen im buffer.. das "a" und "return". dadurch wird das 2mal ausgeführt und wir haben des salat hab das problem inzwischen gelöst und ne neue frage: gibts in c sowas ähnliches wie strcpy() was ich verwenden kann um in einer kette...

17.11.2009, 15:51

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

ja nochmal, ich lasse diese zeile: Quellcode 1 input = realloc(input, act_size += sizeof(char)); weg, weil sie keinen sinn macht, wenn mir die wihle schleife 2mal durchläuft, und erst dann hält... dann reserviere ich immer 2mal hintereinander sizeof(char) und bekomme erst dann wieder die möglichkeit was zu schreiben.. C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 #include <stdio.h> #include <stdlib.h> int main() { int chr_counter = 0; int ac...

17.11.2009, 15:33

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

ja ich weiß dass ich zu wenig speicher reserviere, aber damit fang ich erst gar nicht an wenn die wihle schleife jedesmal 2mal druchläuft, da kann ich doch nicht vernünftig speicher reservieren.. ich muss das in c schreiben.. ist vorgegeben..

17.11.2009, 15:11

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

ich gebe ja mit printf("Ausgabe: %s", input); den gesamten input auf einmal aus.. getchar() sollte mir ja eigentlich das programm wieder anhalten.. das kanns nicht sein

17.11.2009, 14:53

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

ohne \n geht auch nicht macht keinen unterschied, außer dass halt Quellcode 1 2 3 4 5 6 Array: a b c Array: a b c steht statt Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 Array: a b c Array: a b c

17.11.2009, 14:49

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

naja.. \n macht mir ne neue zeile? ist das \n etwa schuld an all meinen problemen?

17.11.2009, 14:39

Forenbeitrag von: »$nooc«

dynamischer speicher

hi! ich muss mich im umgehen mit dynamischen speicher üben, vorerst hab ich aber ein anderes problem... ich hab die getchar() funktion in meine while bedingung eingebaut.. normal sollte die ja bei jeden durchlauf stoppen, aber die while schleife läuft jedes mal 2 mal durch und erst dann kann ich wieder eine eingabe eingeben.. woran könnte das liegen? C-/C++-Quelltext 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 int main() { int chr_counter = 0; char *input = malloc(sizeof(char) * 2); while((input[chr_counte...

15.11.2009, 22:11

Forenbeitrag von: »$nooc«

stdin

ai ! ich habs +g+ danke

Werbeanzeige