Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Werbeanzeige

27.03.2020, 13:59

Forenbeitrag von: »Nox«

Physikengine -> Inverse Masse

Zitat von »Tonmeister« Aber wenn man das so rechnet, dann ergibt das für den Stahlkreis eine kleinere Beschleunigung als für den Plastikkreis. Er fällt also langsamer als der andere. Deine Aussage "Das bedeutet a(stahl) = a(plastik) und genau das sage ich doch die ganze Zeit" ist also so nicht korrekt, da du in der zitierten Textstelle behauptest, dass die Beschleunigung für Stahl kleiner sei. Aber das alles gilt halt für den Fall "keine Reibung". Dein Experiment in allen Ehren, aber ich glaube...

27.03.2020, 13:26

Forenbeitrag von: »Nox«

Physikengine -> Inverse Masse

Kernaussage aus Quelle 1 und 2: Alle Körper fallen (ohne Reibung) gleich schnell. Unsere Aussagen: Zitat von »David Scherfgen« Darum führt die Schwerkraft bei allen Objekten, egal wie schwer sie sind, zur selben Beschleunigung. Zwei gleich schwere Objekte fallen ohne Luftwiderstand gleich schnell. Erst wenn man den Luftwiderstand dazunimmt, gibt es einen Unterschied (siehe unten). Zitat von »Nox« Stahlkugel fällt im perfekten Vakuum genauso schnell wie eine Feder. Du siehst also unsere Aussagen ...

27.03.2020, 12:44

Forenbeitrag von: »Nox«

Physikengine -> Inverse Masse

Und hier sehe ich das Grundlegende Problem: Grundkursphysik ist keine Frage der Meinung. Man kann meinen was man will, der Apfel fällt dennoch runter. Ähnlich verhält es sich beim "nach Hilfe fragen": Wenn man Hilfe haben will, sollte man auch bereit sein diese anzunehmen und über das Gesagte/Geschriebene ernsthaft nachzudenken und nicht einfach mit einem "nein stimmt nicht, weil es nicht zu meinem Weltbild passt" zu quitieren. Hier vergesse ich übrigens die Massenträgheit nicht. Denn diese stec...

27.03.2020, 11:53

Forenbeitrag von: »Nox«

Physikengine -> Inverse Masse

Ganz ehrlich? Was erhoffst du dir von dem Ganzen, wenn du nicht bereit bist Hilfen anzunehmen bzw. darin mal ein wenig Geisteskraft zu investieren, das gesagte zu verstehen? Beschleunigung ist unabhängig von der Masse -> Objekte auf die die gleiche Beschleunigung wirkt, haben das gleiche s(t) verhalten => Stahlkugel fällt im perfekten Vakuum genauso schnell wie eine Feder. Aber in Athmosphäre gilt es zunächst die Nettobeschleunigung zu berechnen: a = F_ges / m = (F_schwerkraft + F_reibung) / m (...

26.03.2020, 14:01

Forenbeitrag von: »Nox«

Physikengine -> Inverse Masse

Zitat von »Tonmeister« Ein unendliches Objekt hat eine Masse von INF (Infinity). tja und damit geht die inverse Masse gegen 0, was genau meine Aussage war (habe mal die entscheidenen Worte nochmal in fett editiert oben). Vllt gibt es ja irgendein Trick, warum man gewisse Formeln nicht anpassen muss, aber mich würde es ehrlich gesagt wundern, wenn es da eine allg gültige Aussage zu gäbe.

26.03.2020, 11:23

Forenbeitrag von: »Nox«

Physikengine -> Inverse Masse

"Eine dieser Optimierungen ist die Umstellung auf inverse Masse um auch unbewegliche Objekte einfach simulieren zu können." <- Diese Aussage erscheint seltsam. Meinst du damit, dass ein unendlich schweres Objekt damit effektiv eine inverse Masse von 0 hat und man damit einfacherer rechnen kann als mit INF? Wenn man die inverse Masse einsetzt muss man entsprechend auch alle Formeln anpassen. Sprich statt P = v * m dann halt P = v / m^-1 usw. Hilft dir dass ggf schon weiter?

24.12.2019, 01:16

Forenbeitrag von: »Nox«

C++ | volatile Klasseninstanz [gelöst]

Der Umstand, dass du mit Instanzen einer Vektorklasse in einem Interrupt hantieren willst, macht mich stutzig. Eine wichtige Erkenntnis, die ich mit viel Lehrgeld zahlen musste, ist dass Interruptroutinen möglichst knapp gehalten werden sollten. Sprich großen Berechnungen (und dazu würde ich lineare Algebra zählen) vermeiden und lieber ein "compute" Flag oder ein paar Regs setzen aber nicht mehr. Dann kann man im Hauptprogramm auf entsprechende Änderungen checken und ggf die Berechnung durchführ...

02.12.2019, 22:47

Forenbeitrag von: »Nox«

Ein Danke und Vorstellung meines Produkts Emvi Wissensmanagement

Spannendes Thema zu dem mir so einige Anmerkungen/Gedanken einfallen: 1. Zitat von »DeKugelschieber« Und gerade in Firmen wird man lieber die paar Euro ausgeben, anstatt sich selbst ein MediaWiki zu hosten. Interessanter Punkt. Ich war bis vor kurzen an der Uni und arbeite nun für ein MedDev Unternehmen und Wissenmanagement ist in beiden Fällen definitiv deutlich vernachlässigt worden. Tatsächlich glaube ich aber, dass die GF es als kritisch betrachtet Daten/Wissen außerhalb der Unternehmens IT ...

18.05.2019, 12:22

Forenbeitrag von: »Nox«

TCP-Verbindung - mehrere Packets auf einmal empfangen

Da TCP garantiert, dass alles ankommt kannst du eine einfache Paketstruktur einführen, welche z.b. nur aus der Paketgröße besteht. Man schickt dann immer die Paketgröße zu erst und danach die Daten. Sobald ein Paket komplett gelesen wurde, wartet man auf eine neue Paketgröße. Vgl hier: Quellcode 1 2 3 while(socket_open) if(bytes_to_read) recv(up_to_limit_equal_bytes_to_read) else bytes_to_read = recv(1) Natürlich kann man ein Paket auch beliebig kompliziert aufbauen. Oft wird z.b. eine PaketID m...

05.05.2019, 23:08

Forenbeitrag von: »Nox«

Pygame: Tick Tack Toe, was kann ich besser machen?

man kann auch spalten, zeilen und diagonalenweise prüfen man muss nur die indizes entsprechend berechnen. sprich "for row in range(3): blocks[row*3].state == blocks[row*3+1].state == blocks[row*3+2].state" etc. Zeile 37 bis 48 zeigt auch viel Redundanz. Einfach mal überlegen welchen Wert z.b. turn hat und ggf mit einem dict ala images = {"P1": img1, "P2":img2} kombinieren. Generell würde ich von strings als "zustandsvariable" eher abraten. Dafür gibt es Enum. Zeilen 23 bis 25 in Block.py kann ma...

04.04.2019, 01:28

Forenbeitrag von: »Nox«

Wo .py in C++ Projekt hin, damit ich mit pybind Zugriff darauf habe?

Du stellst deine Frage unglaublich seltsam bzw wird für mich nicht wirklich klar wo nun eigentlich genau dein Problem liegt bzw woran es nun scheitert.

02.04.2019, 22:34

Forenbeitrag von: »Nox«

Wo .py in C++ Projekt hin, damit ich mit pybind Zugriff darauf habe?

Und sonst? Bist mittlerweile weiter gekommen? Hat das Anschauen der exception bzw des tracebacks oder das aufspiltten der Aufrufe irgendwas gebracht?

02.04.2019, 20:01

Forenbeitrag von: »Nox«

Wo .py in C++ Projekt hin, damit ich mit pybind Zugriff darauf habe?

Moment stand da vorhin nicht was von error_already_set? Es ist schwierig ein bewegliches Ziel zu erwischen . Traceback kann man sich in python so anschauen: https://github.com/nmslib/nmslib/issues/327 (vgl dort gepostetes Beispiel). Ansonsten schaut dir genau an was in der exception steht. Ansonsten kannst du noch versuchen den Aufruf Stück für Stück zu machen. Sprich C-/C++-Quelltext 1 2 3 py::object pyObj1 = py::module::import("instagram_private_api"); py::object pyObj2 = pyObj1.attr("Client")...

11.03.2019, 21:07

Forenbeitrag von: »Nox«

'WTF'-Codeschnipsel

Zitat von »http://www.cplusplus.com/reference/cstdio/snprintf/« If the resulting string would be longer than n-1 characters, the remaining characters are discarded and not stored, but counted for the value returned by the function.

11.03.2019, 20:46

Forenbeitrag von: »Nox«

'WTF'-Codeschnipsel

Unter Beachtung einer möglichen (Re)codierung afaik. Sprich u.U. kann das glaube schon sinnvoll sein, oder übersehe ich was?

15.02.2019, 02:42

Forenbeitrag von: »Nox«

Das Ende von spieleprogrammierer.de

Danke für die (hoffentlich wirklich) aktuellste Fassung @muxe666. Zitat ‘online content sharing service provider’ means a provider of an information society service whose main or one of the main purposes is to store and give the public access to a large amount of copyright protected works or other protected subject-matter uploaded by its users which it organises and promotes for profit-making purposes. Ist es denn wirklich gegeben, dass ein Forum a) hauptsächlich b) urheberrechtlich oder sonstig...

14.02.2019, 20:07

Forenbeitrag von: »Nox«

Das Ende von spieleprogrammierer.de

Hat jemand die aktuelle Fassung zur Hand? Habe jetzt nur die gefunden: https://www.consilium.europa.eu/media/35373/st09134-en18.pdf . Falls das noch gilt würde ich sagen "ruhe bewahren". Zumindest gibt Artikel 13 paragraph 5.a) Anlass zur Vermutung, dass man als einzelner Betreiber eines Forums dass jetzt nicht gerade der Hort des unerlaubten Sharing ist, unter dem Radar bleibt (Ist ja die rede von "proportionate"). Wenn man ein "complain system" sowie entsprechende Warnungen beim Posten install...

Werbeanzeige