Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Werbeanzeige

Gestern, 11:13

Forenbeitrag von: »KeksX«

Welche Programmiersprache ???

Zitat von »TypeOverride« Zitat von »Renegade« Hey SaboRob, ich verkaufe gerade für ein paar Euro das Buch C++ für Spieleprogrammierer, womit sicherlich viele hier im Forum auch angefangen haben. Das Buch ist an Anfänger gerichtet und wäre sicherlich auch ein guter Start für dich. Hab das Buch auch. Das Buch war so eine Enttäuschung. KeineAhnung wieso das Buch so gute Ratings hat. Als ob man für Spiele Programmierer raufgeschrieben hat um es besser zu verkaufen. Ist zwar OT, aber mir und vielen ...

28.05.2017, 21:07

Forenbeitrag von: »KeksX«

Welche Programmiersprache ???

Alternativ zum Wiki die entsprechenden Threads: https://www.google.de/search?q=site:spie…iw=1920&bih=950 Das Thema kommt häufiger vor

24.05.2017, 17:25

Forenbeitrag von: »KeksX«

GameJams

@Garzec: Allein schon, dass es darum geht "etwas cooles" zu erschaffen, schaffst du eine Wettbewerbsumgebung. Schließlich können andere Sachen cooler sein als andere! Wenn du wirklich nur das Jammen an sich haben möchtest, solltest du möglichst wenig organisieren: Zeitliche Einschränkung, ggf. Ort, und vielleicht noch n Thema. Wobei Thema immer nach der Frage schreit "Wie gut wurde das Thema umgesetzt?". Ich empfehle dir einfach mal den verlinkten Podcast zu hören. Zeigt ziemlich gut wie das (fa...

24.05.2017, 10:44

Forenbeitrag von: »KeksX«

GameJams

Geht halt beides. Der vor einem Jahr war von Dima und Community (ich + zwei andere), der am letzten Wochenende war von uns angestoßen und dann von RBTV übernommen. Was du ansprichst ist ja quasi der soziale Aspekt. Der fehlt bei einem Online Game Jam einfach, und wird dann eben ersetzt mit beispielsweise Wettbewerbsaspekten. Es gibt auch Jams, da hat man nur 3 Stunden Zeit und es ist egal, was bei rauskommt. Die sind aber meistens extrem auf den sozialen Aspekt und aufs Experimentieren aus. Stic...

24.05.2017, 09:46

Forenbeitrag von: »KeksX«

GameJams

Ich bin nicht Dima! Das les ich hier jetzt schon zum zweiten Mal Ich hab mit Dima zusammen organisiert, aber bin jemand anders. Und ja, kommuniziert wird primär per WhatsApp. Dann halt einige Male im Teamspeak getroffen und Ablauf, Regeln sowie möglicherweise auftretende Probleme im Vorab geklärt. Dann die Seite eingerichtet, ein Thema gewählt. Das Datum haben wir zwischenzeitlich gemeinsam festgelegt. Ich würde mal behaupten, dass man das alles in einer einzigen Sitzung hätten klären können. Du...

23.05.2017, 20:09

Forenbeitrag von: »KeksX«

GameJams

Ich habe letztes Jahr angefangen den Rocketbeans Community Game Jam zu organisieren (der jetzt quasi durch Rocketbeans intern als Beansjam durchgeführt wird). Wir haben damals sowohl itch.io als auch gamejolt zum Hosten getestet und uns letztendlich für gamejolt entschieden. Die erste Frage hängt imho stark davon ab, was das für ein Jam ist oder eher welche Zielgruppe er hat. Bei RBTV ist der Vorteil, dass man Stream/andere Plattformen bereits hat, die man nutzen kann. Zuerst im Forum, dieses Ma...

22.05.2017, 16:04

Forenbeitrag von: »KeksX«

Pixel-Art 2D Animation

Also der springende Punkt ist eigentlich nur, dass es eine(!) Definition von Pixel Art gibt, die besagt, dass die Bearbeitung der Grafik bereits auf Pixellevel sein muss. Eine Grafik auf Pixelbrei runterrechnen zu lassen zählt nicht.

11.05.2017, 16:43

Forenbeitrag von: »KeksX«

Deutscher Game Development Podcast

Die Idee mit den kürzeren Folgenabschnitten ist ziemlich clever. Gefällt mir gut

05.05.2017, 16:07

Forenbeitrag von: »KeksX«

Sounddesign - Einstieg als Musiker

Die Antwort ist ein klares jain. Es kommt immer darauf an, was die Leute am Projekt durchsetzen möchten. Sollst du bspw. nur einfache Soundfiles abliefern, die im Spiel nur noch abgespielt werden müssen, ist es vollkommen egal womit du arbeitest und womit die anderen arbeiten. Zum richtigen Format exportieren, fertig. Aber es gibt natürlich auch so Sachen wie realistisches Sound Design, das du in Zusammenarbeit mit einem Programmierer (oder auch alleine) umsetzen würdest. Einfachstes Beispiel wä...

30.04.2017, 18:24

Forenbeitrag von: »KeksX«

Telecom macht Ausnahmen beim Volumentarif für eigene Dienste und derer die sich einkaufen (unfairer wettbewerbsvorteil)

Naja das mit dem "für andere unerschwinglich" ist halt das Problem. Wenn die Telekom öffentliche Gelder dafür bekommt, das Netz auszubauen, sollte das imho auch dem Allgemeingut(ergo auch anderen Firmen) zu Gute kommen. Verfahren, die die Stellung der Telekom noch mehr "monopolisieren" (falls es das Wort gibt) sollten da ausgeschlossen werden. Natürlich ist das problematisch, weil man dann jede Aktion der Telekom auch hinterfragen müsste. Aber damit muss man als Firma nunmal klarkommen, wenn man...

30.04.2017, 17:54

Forenbeitrag von: »KeksX«

Telecom macht Ausnahmen beim Volumentarif für eigene Dienste und derer die sich einkaufen (unfairer wettbewerbsvorteil)

Die Frage im OP ist doch nichts weiter als ein weiteres Symptom des Kernproblems, oder nicht? Also insofern stimmen wir doch mehr oder weniger überein.

26.04.2017, 23:17

Forenbeitrag von: »KeksX«

Sounddesign - Einstieg als Musiker

Sachen wie WWise und FMod klingeln mir da in den Ohren. Das könntest du dir mal anschauen. Als Sound Designer ist es schon durchaus von Vorteil, sich damit (und damit auch zumindest grundlegend mit Programmiersprachen) auszukennen. Ich weiß nicht ob sich hier einige Sound Designer rumtreiben, deswegen wirst du glaub ich nicht all zu viele konkrete Tipps bekommen. Aber es gibt einen recht ausführlichen Artikel auf Gamasutra, der dir nähere Informationen gibt http://www.gamasutra.com/blogs/MarkKil...

26.04.2017, 23:05

Forenbeitrag von: »KeksX«

Drag & Drop Engine

Nur ergänzend: Wenn ihr nicht gerade nen Asset Flip haben wollt, also einfach das übernehmen was andere gemacht haben, werdet ihr im 3D Bereich um Eigenarbeit nicht herum kommen. Egal mit welchen Tools. Wenn ihr davor nicht scheut ist der Tipp mit BlueCobolds Signatur richtig, so langsam muss er aber auch die Godot Engine hinzufügen Im 2D Bereich und mit deutlich mehr Einschränkungen gibt es da schon eher was, z.B. RPG Maker oder Game Maker.

10.04.2017, 11:46

Forenbeitrag von: »KeksX«

Forenspiel - der Polithriller

Meine Meinung ist denke ich weitesgehend bekannt, ich denke Herr Schorsch und DeKugelschieber haben das selbe Misstrauen verdient, das auch mir gegenübergebracht wurde. Und 1,5% sind immernoch 1,5%. Die Chance möchte ich nicht absprechen - aber da auch bei mir direkt von einem absichtlichem Handeln ausgegangen wurde, werde ich es hier ebenso tun.

06.04.2017, 18:06

Forenbeitrag von: »KeksX«

Tetris Strategien

Alter Schwede, das sind ja mittlerweile ordentliche Geschwindigkeiten. Mich würd da vor allem mal interessieren, wie deine "Augenrotation" ist. Also klar, einmal zum Objekt hin. Und dann? Einmal schnell von links nach rechts die oberen Kanten scannen? Wie weit planst du da?

26.03.2017, 19:51

Forenbeitrag von: »KeksX«

Star Citizen setzt auf Vulkan

Und Valve brauchte etwas, was auf SteamOS läuft. Niemand handelt hier aus reinem Altruismus Für mich zählt: Wettbewerb kann am Ende nur dem Kunden zu gute kommen, ergo find ich ist das ne gute Sache.

26.03.2017, 19:18

Forenbeitrag von: »KeksX«

Star Citizen setzt auf Vulkan

Naja, Vulkan existiert auch nur durch die tatkräftige Unterstützung von Valve. Die Frage bezüglich AAA versteh ich nicht ganz. Die wenigsten Indies entwickeln doch direkt auf DirectX/OpenGL. D.h. die werden doch einfach nur damit leben, was ihre jeweiligen Frameworks/Engines liefern.

26.03.2017, 19:11

Forenbeitrag von: »KeksX«

Datenbank für Onlinespiel

Ob das Ding über deinen PC läuft oder über einen anderen macht keinen wirklichen Unterschied für den Code. Der wichtige Unterschied(am Anfang) ist, ob du sowas wie einen Dedicated Server baust (quasi eine Konsolenanwendung die nur Input bekommt und den verarbeitet), oder einen Listenserver, der also gleichzeitig auch noch mitspielt und nebenbei die Serverlogik verarbeitet. Ersteres kannst du auslagern auf einen externen Server, zweiteres muss halt immer ein Client machen. Afaik sind die meisten ...

26.03.2017, 18:59

Forenbeitrag von: »KeksX«

Datenbank für Onlinespiel

Nun in dem Fall könntest du wirklich Photon benutzen. Das ist ein klasse Framework dafür. Unitys eigene Lösung nennt sich "UNet" - dafür gibt es hier entsprechende Ressourcen: https://docs.unity3d.com/Manual/UNet.html Ein solides Grundwissen über TCP, UDP, Sockets & co schadet dabei aber nicht. Je nach dem wie gut deine Kenntnisse darin sind solltest du dich also vorher erstmal damit beschäftigen.

Werbeanzeige