Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Werbeanzeige

Heute, 14:58

Forenbeitrag von: »KeksX«

StarCraft2 resurrected

Ich kann den Co-Op Modus nur empfehlen. Habe damit schon einige Bekannte wieder an das Spiel herangeführt. Und da 99% des Spieles mittlerweile eh kostenlos ist, eine gute Einstiegsdroge. Inzwischen habe ich mich eher vom Ranked entfernt, weil mir (leider) klar geworden ist, dass Blizzard eine ordentlich Design-Richtung für das Spiel verloren hat und nur noch vor sich ihn patcht. Spiele aktuell eher wieder lieber Brood War. Aber Co-Op mach ich dennoch immer mal wieder.

Heute, 06:04

Forenbeitrag von: »KeksX«

Forenspiel - der Polithriller

Werte Kollegen, nach reichlicher Überlegung entscheide ich mich gegen einen Kandidaten, der mir selbst weiterhin Verdächtigungen entgegenwirft. Aus diesem Grund nominiere ich Herrn Techel.

Heute, 01:49

Forenbeitrag von: »KeksX«

Paar theoretische Fragen zum Design eines MMOs

Niemand wird dein MMO crowdfunden, wenn du nicht bereits eine erfahrenes Team und einen eindrucksvollen Prototypen hast. Mach das Spiel doch erstmal als semi-MMO oder so. Du gehst auf Multiplayer-Maps und sein Spielfortschritt wird gespeichert.

20.02.2017, 15:54

Forenbeitrag von: »KeksX«

Eure Pseudonyme

Aus irgendeinem Grund hat man aus "Kev" immer "Kex" gemacht und fand das witzig. Hab ich dann beibehalten, und weil Kex zu kurz ist für soziemlich alles im Internet hab ich ksx draus gemacht. Manchmal X groß, manchmal klein.

16.02.2017, 13:53

Forenbeitrag von: »KeksX«

Forenspiel - der Polithriller

Wie Sie sicherlich nicht vergessen haben, steckte ich in genau der gleichen Situation. In diesem Parlament spielt man mit der Hand, die einem ausgeteilt wurde. Solange wir keine eindeutigen Beweise haben, bin ich für die Einhaltung der Präsumtion der Unschuld. Zitat Und wie? Mich würde interessieren was hinter dieser Aussage steckt. Was genau möchten Sie tun damit dies sicher gestellt wird? Die Mittel des Präsidenten sind begrenzt, doch durch die Wahl eines vertrauenswürdigen Kanzlers können wir...

16.02.2017, 12:58

Forenbeitrag von: »KeksX«

Forenspiel - der Polithriller

Liebe Kollegen, ich kenne die Position der Machtlosigkeit nur zu gut und möchte somit Herrn Studios hier Vertrauen schenken. Mit der Wahl des nächsten Kanzlers möchte ich nun sicherstellen, dass es keine weiteren negativen Vorkommnisse dieser Art gibt, soweit es mir möglich ist. Ich habe bereits Kandidaten für das Amt des Kanzlers im Kopf, möchte jedoch gerne Ihre Argumente hören, falls Sie Interesse haben - mit Ausnahme der Herren Studios und Sacaldur.

11.02.2017, 23:59

Forenbeitrag von: »KeksX«

Wann gibt es wieder Contests

Zitat von »Schorsch« Wir hatten doch letztes mal einen Contest zum Thema KI. Das könnte man ja vielleicht ausbauen. Irgendwo gab es mal ein Spiel bei welchem man eine KI für ein Fahrzeug schreiben musste. Gas geben, bremsen, drehen und schießen waren glaube ich die einzigen Möglichkeiten. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher was man als Input der Welt bekommen hat. Ich glaube sogar einfach den eigenen Zustand und den des Gegners. Ziel war es nun eine KI für das eigene Fahrzeug zu schreiben welche...

10.02.2017, 13:16

Forenbeitrag von: »KeksX«

Lohnt es sich an einer privaten/staatlichen Uni Spiele Programmierung zu studieren?

@idontknow: War das denn eine private Schule? Du sagst ja selber - er hatte schon nen Bachelor. Und dann dazu relevante Praxiserfahrung durch ein Praktikum und schon hast du einen komplett anderen Fall im Vergleich zu einem Schulabgänger, der direkt auf eine Schule wie die SAE/GA/S4G geht. Diese Schulen sind halt nicht Hogwarts oder so, wo quasi jeder hinguckt, bloß um die Leute von dort zu holen. Zumindest in Deutschland sind sie das nicht. Gibt natürlich Firmen-Kooperationen usw, aber selbst d...

08.02.2017, 22:18

Forenbeitrag von: »KeksX«

Lohnt es sich an einer privaten/staatlichen Uni Spiele Programmierung zu studieren?

Also ich bin bei weitem kein Branchenexperte, durch private Erfahrungen kann ich aber ein wenig was zu den Schulen sagen: Diese Schulen lohnen sich in meinen Augen nur, wenn es keinen (guten) herkömmlichen Bildungsweg gibt. Game Design kann man an nur wenigen staatlichen Hochschulen lernen, und oft sind die Studiengänge dann praxisfern und unbrauchbar. Da kann man sich das ernsthaft überlegen, stattdessen auf eine private Schule zu gehen Für einen Programmierer allerdings gibt es bis auf Projekt...

07.02.2017, 11:04

Forenbeitrag von: »KeksX«

Angriff des Spielers - Datenmodell

Intuitiv ist Vererbung von Grund auf langsamer, weil du ja noch die Basisklasse beibehältst, überschriebene (virtuelle) Methoden usw. Bei gleicher Komplexität sollte Composition also eigentlich schneller sein, weil du nur das hast, was du tatsächlich brauchst. Aber gemessen habe ich das jetzt nicht. EDIT: Hab den Post von BlueCobold nicht gesehen. Hör lieber auf ihn statt auf mich! EDIT2: Zitat Du hast bei einem ECS auch ziemliche Einbußen, wenn alle Elemente der Entity nur optional sind Aber is...

06.02.2017, 15:33

Forenbeitrag von: »KeksX«

Angriff des Spielers - Datenmodell

Du kannst sie ja trotzdem in einen Queue hauen. Du musst halt nur verhindern, dass die alle gleichzeitig getriggert werden und der Queue zu groß wird. Du brauchst also irgendeine Komponente, die einen Angriff durchführt und ggf. Objekte erstellt (Feuerbälle oder so), und dann die Queue abarbeitet. Machen ja einige Spiele so, auch wenn der Spieler das nicht immer merkt. Sonst müsstest du ja immer perfektes Timing haben, um Angriffe hintereinander ablaufen zu lassen. Grundsätzlich würd ich mir ers...

30.01.2017, 10:50

Forenbeitrag von: »KeksX«

Welches Waffensystem soll es denn sein...

Wieso probierst du nicht einfach alle Varianten aus, zeigst das Ergebnis rum und wählst die, bei der du das beste Feedback bekommst? Das ist besser als jede Umfrage, die du dir ausdenken kannst.

28.01.2017, 14:56

Forenbeitrag von: »KeksX«

C# oder Java

Zitat von »Tiles« Zitat Professionelle Spiele werden immer noch zum Großen Teil in C/C++ geschrieben. Mich würde mal interessieren ob du dafür irgendwelche Zahlen hast. Meines Wissens werden nämlich die meisten Spiele inzwischen mit Engines wie Unity und Unreal oder Frameworks wie Cocos2d etc. entwickelt. Unity ist C# und Unreal ist C++ - insofern hat er doch sogar recht. Die meisten Firmen suchen für third party engines auch Leute, die selber entwickeln können. Etwa weil die Engine nur als Fro...

24.01.2017, 23:10

Forenbeitrag von: »KeksX«

Fehlermeldungen beim Starten von Unity seit neuestem Update

Hast du mal probiert, einfach reimport assets zu machen(bei allen Assets)?

22.01.2017, 18:31

Forenbeitrag von: »KeksX«

NEGAIA - A world designed by Vankenthor Entertainment

Moin moin, konnte jetzt auch einen ersten Blick auf das Spiel werfen (Nachdem ich Quatrillionen e-Mails probiert habe Danke für die e-Mail deswegen) und muss sagen, spontan bin ich echt begeistert, was ihr da auf die Beine gestellt habt. Technisch hat das für eine Alpha verdammt gut funktioniert. Musste nur einmal neustarten, da sich das Questlog nicht aktualisiert hatte, aber ansonsten gab es keine Abstürze o. Ä. Und auch atmosphärisch macht das Spiel schon einiges her! Spielerisch gefällt mir ...

21.01.2017, 22:19

Forenbeitrag von: »KeksX«

C# oder Java

Kleines Trostpflaster: Seit September wird C# 6 mit .Net 4.6 getestet und kann ab 5.5.0b4 benutzt werden. Quelle: https://forum.unity3d.com/threads/upgrad…5-5-0b4.433541/ Kann aktuell nichts zur Stabilität sagen.

11.01.2017, 15:45

Forenbeitrag von: »KeksX«

Externe Konsole in NetBeans für Präsentationszwecke

Rechtsklick auf die solution -> Properties -> Run -> Console type "Run in external terminal" Das öffnet ein neues terminal (Konsole in windows), statt es direkt in netbeans auszuführen. Beachte dass du ggf. dafür sorgen musst, dass die sich nach Ausführung nicht automatisch schließt.

08.01.2017, 13:12

Forenbeitrag von: »KeksX«

Blogger sucht kleine Nischen/Hobbyentwicklungen (Browsergame)

Der Fhizban von d13 ist auch hier aktiv d13 - open-source strategy browser game engine Ansonsten kenne ich hier leider nicht viele Browsergame-Entwickler. Wünsche trotzdem viel Glück mit deinem Projekt! Und lass uns wissen, falls du dich mal wieder selbst als Entwickler versuchst.

07.01.2017, 18:16

Forenbeitrag von: »KeksX«

Welche 2D Frameworks/Engines sind gerade hip?

Du scheinst C++ ja nicht zu mögen! Ich denke allerdings, dass xardias auf jeden Fall nicht mehr zu den Neulingen gehört. Er ist mindestens Fortgeschrittener.

04.01.2017, 17:09

Forenbeitrag von: »KeksX«

Engine gesucht - Style soll mit Blöcken / Cubes sein

Ruby und mittlerweile auch Javscript. Aber das eigentlich gute am RPG Maker ist ja das Eventsystem, welches das Scripting ersetzt. Das Ding ist halt: Keine Engine nimmt dir alles ab, das Spiel musst du schon noch irgendwie selbst entwickeln. Wenn du ein On-Screen Inventar haben möchtest, mit dem du bei dem Knopf auf 1 eine Aktion auslöst, musst du das schon selber entwickeln. Aber ich bin mir sicher, dass es genügend Lernressourcen gibt.

Werbeanzeige