Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 313

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

1 661

27.10.2016, 07:34

Man weiß, dass man Informatik studiert,
wenn man um 4 Uhr morgens per SCP-Client
die Lösung zu einer Übungsaufgabe für den
Proff hochlädt...

#IchHasseMatlab

Dann weiß man, dass man beim nächsten Mal früher anfangen sollte :)

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 813

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 662

27.10.2016, 09:32

Ich habe Informatik studiert und sowas war nie auch nur ansatzweise dafuer noetig.

KeksX

Community-Fossil

Beiträge: 2 137

Beruf: Game Designer

  • Private Nachricht senden

1 663

27.10.2016, 10:04

Was genau? Matlab? Hochladen? Oder die Uhrzeit? :D
WIP Website: kevinheese.de

Architekt

Community-Fossil

Beiträge: 2 490

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

1 664

27.10.2016, 10:28

Boah, Matlab...
Der einfachste Weg eine Kopie zu entfernen ist sie zu löschen.
- Stephan Schmidt -

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 813

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

1 665

27.10.2016, 10:32

man um 4 Uhr morgens per SCP-Client die Lösung zu einer Übungsaufgabe für den Proff hochlädt

Toemsel

Treue Seele

Beiträge: 310

Wohnort: OÖ

Beruf: Student und Programmierer

  • Private Nachricht senden

1 666

27.10.2016, 16:40

Bin auch kein Fan von last minute.
Vor allem wenn es heißt "Abgabe 12 Uhr" und die Abgabe um 11:55 geschlossen hat, du deine fertige Aufgabe um 11:58 abgeben willst.

Julién

Alter Hase

Beiträge: 723

Wohnort: Bayreuth

Beruf: Student | Hilfswissenschaftler in der Robotik

  • Private Nachricht senden

1 667

29.10.2016, 00:48

Die Sache war, dass ich zwei Tage vorher eine ZIP-Datei mit den Matlab-Skripts hochgeladen habe.
Dummerweise habe ich was verbockt und eine leere ZIP-Datei vom Uni-PC hochgeladen :\
I write my own game engines because if I'm going to live in buggy crappy filth, I want it to me my own - Ron Gilbert

Julién

Alter Hase

Beiträge: 723

Wohnort: Bayreuth

Beruf: Student | Hilfswissenschaftler in der Robotik

  • Private Nachricht senden

1 668

25.01.2017, 01:14

Da ich Java nicht leiden konnte, beschäftige ich mich mit Java. Jetzt kann ich es noch weniger leiden.
Es ist absurd, das man ein Stream-Objekt instanzieren muss, damit man einen Datei komplett einlesen kann.
In C++ oder Python ist das mit einer Zeile gelöst. Aber nein, Java verlangt, dass ich mehrere Zeilen schreibe, Ausnahmen behandle etc.
I write my own game engines because if I'm going to live in buggy crappy filth, I want it to me my own - Ron Gilbert

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 313

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

1 669

25.01.2017, 02:29

Es ist absurd, das man ein Stream-Objekt instanzieren muss, damit man einen Datei komplett einlesen kann.
In C++ oder Python ist das mit einer Zeile gelöst. Aber nein, Java verlangt, dass ich mehrere Zeilen schreibe, Ausnahmen behandle etc.

Wie würdest du das denn in C++ machen?

Tobiking

1x Rätselkönig

  • Private Nachricht senden

1 670

25.01.2017, 07:27

Es ist absurd, das man ein Stream-Objekt instanzieren muss, damit man einen Datei komplett einlesen kann.

Deswegen gibt es Files.readAllBytes(path) und Files.readAllLines(path, charset).

In C++ oder Python ist das mit einer Zeile gelöst. Aber nein, Java verlangt, dass ich mehrere Zeilen schreibe, Ausnahmen behandle etc.

Das Verwenden von Ausnahmen ist an der Stelle sogar ziemlich cool, da es die Fehlerbehandlung von der eigentlichen Logik trennt. Das machen C++ und Python ja auch so. Statt nach jeden Methodenaufruf den Rückgabewert auf null oder Error Codes zu testen macht man es zentral am Ende.

Werbeanzeige