Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

theJamSP

Frischling

  • »theJamSP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

1

18.04.2014, 20:14

User Blog erstellen?

Hallo spieleprogrammierer.de Team,
ich habe da eine Frage, ob man es vielleicht einrichten lassen könne, das jeder User ein eigenes Blog haben könne, um z.B. Updates der Spiele, die der oder diejenige macht hochzuladen. Ich weiß, dass es dafür ein extra Forum gibt, aber wenn jeder beispielsweise jeden Sonntag oder so ein Update seines Spieles oder Status der Entwicklung zeigen will, wird das den Forum ein Bisschen überschwemmen. Bei manchen Foren gibt es das schon, aber da hat es nicht sonderlich viel Sinn gemacht. und eine externe Website wie Wordpress aufzubauen ist auch zu umständlich für den Macher des Blogs, sowohl als auch für den Besucher.

LG theJamSP

2

18.04.2014, 20:31

Zitat

ist auch zu umständlich für den Macher des Blogs, sowohl als auch für den Besucher.

Pech gehabt. Dann ist der Wunsch nach Veröffentlichung von diversen Dingen wohl nicht allzu groß. Einen Blog bei blogspot/blogger/whatever erstellt man sich in nicht mal 5 Minuten...
Der eigentliche 'Vorteil', den ich hierbei sehe, ist für den, der das hier macht, da es hier sehr wahrscheinlich mehr Benutzer erreichen werden, wenn man ab und an mal seinen nächsten Pong-Klon vorstellt.
Ich bin dagegen, würden im Endeffekt sowieso nur eine Hand voll benutzen. Lohnt sich der Aufwand nicht, es sei denn die Resonanz ist größer als von mir angenommen, dann sei alles von mir entgegengebrachte enthebelt.

MfG
Check
Das gibt Übersicht! Stay gold. | gnu.org | §\pi\approx\tfrac{7809723338470423412693394150101387872685594299}{2485912146995414187767820081837036927319426665}§ | Jabber: dasnacl@dasnacl.de (online?)

FSA

Community-Fossil

Beiträge: 1 930

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

3

18.04.2014, 20:33

Ich bin dafür! Es gibt genug Leute im Forum, welche große Projekte am laufen haben.

Zitat von »LetsGo«

Der RCCSWU (RandomCamelCaseSomtimesWithUndersquare) Stil bricht auch mal mit den veralteten strukturieren Denkmustern und erlaubt dem Entwickler seine Kreativität zu entfalten.

Tim Bureck

Frischling

Beiträge: 26

Wohnort: Krefeld

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

4

19.04.2014, 02:00

Ich denke für eine Seite wie diese macht so ein Userblog absolut Sinn. Der Vorteil gegenüber dem WIP-Topic ist ja, dass man sich über die Blogs schnell alle Informationen zu dem Projekt zusammen suchen kann. Am besten fügt man noch eine Liste der letzten X Blogposts hinzu, damit die Sichtbarkeit des Features überhaupt noch einmal erhöht wird.

Ja und das mit dem "andere Leute erreichen" sehe ich doch gerade als Sinn so einer Community, oder nicht? Sei es halt ein weiterer Pong-Klon, aber hier sind viele Anfänger, die ihren Weg als Spieleprogrammierer gerne mit anderen teilen wollen um Feedback zu bekommen und dadurch besser zu werden. Wenn es einen nicht interessiert, muss er's ja nicht lesen.

Den einzigen Nachteil, den ich zu dieser späten Stunde dabei sehe, ist der erhöhte moderative Aufwand. "Irgendjemand" muss halt darauf achten, dass mit den Blogs kein Humbug veranstaltet wird.

theJamSP

Frischling

  • »theJamSP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

5

19.04.2014, 14:37

Dann ist der Wunsch nach Veröffentlichung von diversen Dingen wohl nicht allzu groß. Einen Blog bei blogspot/blogger/whatever erstellt man sich in nicht mal 5 Minuten...
Der eigentliche 'Vorteil', den ich hierbei sehe, ist für den, der das hier macht, da es hier sehr wahrscheinlich mehr Benutzer erreichen werden, wenn man ab und an mal seinen nächsten Pong-Klon vorstellt.
Nun, ich meine mit "Aufwand" nicht das erstellen, sondern dass diese Seite bei einer externen Seite dann sein wird, und ich glaube nicht, dass einige für die kleinen Spielchen immer die Seite wechseln. Wenn man ein etwas größeres Spiel (und mit etwas größer meine ich ziemlich groß) hat oder macht, dann lohnt sich auch eine externe Seite.

@zimmer

Alter Hase

Beiträge: 1 150

Wohnort: NRW Germany

  • Private Nachricht senden

6

19.04.2014, 14:56

Ich bin sehr selten auf Blog seiten und deshalb verstehe ich nicht wo die Forteile sind. Der einzige Unterschied ist doch nur, dass man keine Komentare hat oder? Sonst kann man sein Spiele tread doch schon als Blog nutzen. Irgend wie schnall ich es nicht.

theJamSP

Frischling

  • »theJamSP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

7

19.04.2014, 17:44

@@zimmer Nun ja, es ist so ähnlich wie ein Thread, aber wenn man einfach bsp. Updates des Spieles regelmäßig zeigen will, dann spamt es den Thread voll. Außerdem falls man ein richtig tolles Projekt verfolgen will, da ist es doch besser, den Blog zu verfolgen. Ich glaube aber, dass ein Blog auch Kommentare zulässt, aber auch wirklich nur Kommentare wie bei YT Videos und keine große Threadantwort.

Cookiezzz

Frischling

Beiträge: 91

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

8

19.04.2014, 19:38

Ich finde die normalen Threads eigentlich ausreichend. Wenn man es aufgeräumt mag, kann man ja auch den ersten Beitrag immer editieren.

Fred

Supermoderator

Beiträge: 2 130

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

9

20.04.2014, 11:21

Updates des Spieles regelmäßig zeigen will, dann spamt es den Thread voll.

Wenn du regelmäißg Updates zeigen willst, erstellst du einfach einen Thread mit deinem Projekttitel und postest darin so oft du willst alle relevanten Sachen. Da wird nichts voll gespammt, weil genau dafür ist doch ein Projektthread da.
Im Gegenteil halte ich es im Forum sogar für übersichtlicher, weil du in verschiedenen Threads ggf. verschiedene Projekte posten kannst. Wenn du im Blog alles auf einmal hast, dann ist es für den Nutzer viel umständlicher, erst die richtigen Tags auszuwählen, um nur die Projekte zu sehen, die ihn interessieren.
Außerdem ist das hier ja ein Forum. Ich fände es ziemlich unübersichtlich, wenn man dann Threads und Blogs verfolgen müsste. Zumal ich Blogs nicht dauerhaft verfolgen würde, weil ich da aktiv suchen muss.

Außerdem falls man ein richtig tolles Projekt verfolgen will, da ist es doch besser, den Blog zu verfolgen.

Aber wenn du ein richtig tolles Projekt hast, willst du eigenen Webspace und eine eigene Domain, weil du ja nicht nur für die Forum-Leute schreibst, sondern für alle und da wäre es seltsam, wenn jeder dein Blog nur über deinen Forenaccount erreichen könnte. Hätte ich ein derart großes und tolles Projekt, würde ich zumindest eine eigene Domain dafür nutzen. Ein Blog in diese Seite integriert wäre ja wirklich hauptsächlich für die Nutzer und das macht egtl. keinen Sinn, weil die Threads dieselbe Funktion erfüllen. Wenn du einen Blog für jedermann (also nicht hauptsächlich unsere Community) erstellen möchtest, dann solltest du es auch selbst in die Hand nehmen und dann ggf. im Projektthread einfach deinen Blog verlinken.

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 233

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

10

20.04.2014, 11:50

So ein Blogsystem integriert man auch nicht "mal eben so" in ein bestehendes System.
Mit dem Wiki war das schon sehr viel Aufwand.

Werbeanzeige