Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

24.01.2018, 00:00

Bücher und Links über das Zusammenspiel zwischen Soft- und Hardware

Hallo liebe Leute,

ich interessiere mich für die genauen Vorgänge ausgeführter Software und bin dementsprechend auf der Suche nach guten dieses Thema umfassenden Büchern.

Ich will die Abstraktion zwischen meinem Code und der Hardware lösen und wirklich verstehen wie und warum die Dinge so funktionieren.

z.B.: Eine Funktion wird geladen: welche Daten werden in den Cache wann wie und wieso geladen. Welche Funktionen (im Detail) übernimmt hierbei der Prozessor, wie fordert er Daten an etc. Wie wird ein Integer/float/bool/... tatsächlich vom Prozessor wahrgenommen und verarbeitet etc.

Ich suche also Bücher/Links auf Anfängerlevel, oder sagen wir mit beschränktem Vorwissen (ich habe im Internet diesbezüglich mehrere Informationen erhalten, allerdings leider keine Seite gefunden, die das alles zusammenfasst und für mich ausreichend erklärt)

Ressourcen auf Deutsch wären am besten, aber englisch geht auch in Ordnung. Ich lerne am besten an Beispielen, deshalb wäre es ein Bonus wenn solche in den genannten Büchern/Sites Verwendung finden.

Danke im Voraus

Bereits genannt:
Links:
Link zu Unterlagen der TU Dortmund zum thema Rechnerstrukturen

Bücher:
The Elements of Computing Systems: Building a Modern Computer from First Principles von Noam Nisan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wheee321« (24.01.2018, 16:36)


Task-Manager

Alter Hase

Beiträge: 1 092

Wohnort: am PC

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

2

24.01.2018, 01:14

Das sind normale Informatik Basics. Such dir eine Uni deiner Wahl (wo Informatik/Wirtschaftsinformatik etc. gelehrt wird) und such nach den Erstsemester Folien ;) Fängt wohl mit Prozessorarchitektur an, geht dann von OS-dev bis zum Compilerbau :)
In jedem der Bereiche kannst du Jahre versenken, je nachdem wie tief du graben willst. Solche Ersti Vorlesungen helfen aber für einen Überblick.

Wenn du einfach nur Hardware nah coden willst, guck dir CUDA oder OpenCL an. Ist gerade ein großes Thema (mining) und wird mit AI in Zukunft bestimmt noch wichtiger werden ;)
falls ichs i-wo vergessen hab:

mfg
Task-Manager

Rechtschreibfehler sind mein Eigentum und gewollt!

Mirac

Treue Seele

Beiträge: 217

Wohnort: Hessen

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

3

24.01.2018, 02:09

Ein gutes Buch, allerding nur mit entsprechenden Kenntnissen, das ich mir auch mal gegönnt habe (und nicht bereue): hier
"Wer Angst hat, dass ihm seine Ideen geklaut werden, der scheint nicht viele zu haben. "

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 172

Wohnort: Bonn

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

4

24.01.2018, 06:34

Das sind normale Informatik Basics. Such dir eine Uni deiner Wahl (wo Informatik/Wirtschaftsinformatik etc. gelehrt wird) und such nach den Erstsemester Folien ;)

Jetzt wo du es sagst: Soweit ich mich erinnere, kam sowas bei uns im Detail nicht dran. Im Prozessor sitzen kleine Wichtel, stimmt's?

Tobiking

1x Rätselkönig

  • Private Nachricht senden

5

24.01.2018, 07:25

Bei uns an der Uni gabs dazu eine Vorlesung "Rechnerstrukturen". Hier der Link zu aktuellen Folien und Skript: https://ls12-www.cs.tu-dortmund.de/daes/…strukturen.html

Um wirklich zu verstehen was passiert ist es auch nicht schlecht zu wissen was das Betriebssystem noch alles tut. Da hatte ich damals zur Vorlesung "Moderne Betriebssysteme" von Andrew S. Tanenbaum gelesen.

Jar

Treue Seele

Beiträge: 197

Wohnort: Lübeck

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

6

24.01.2018, 08:35

Eigentlich alles von Andrew S. Tanenbaum kann man da Empfehlen :)

"Moderne Betriebssysteme", "Verteilte Systeme", "Computernetzwerke" und "Computerarchitektur: Strukturen, Konzepte, Grundlagen"
habe ich während meines Studiums durchgearbeitet, diese Bücher sind einfach wunderbar geschrieben und tolle Nachschlagewerke.

Schorsch

Supermoderator

Beiträge: 5 149

Wohnort: Wickede

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

7

24.01.2018, 10:00

Starte doch erst mal "leicht" und mach dir einen groben Überblick. Dazu taugt from NAND to Tetris ganz gut. Es gibt den Kurs, ein Buch und soweit ich weiß hat Coursera auch schon mal was dazu. Hier wird im Prinzip ganz unten angefangen. Gegeben sind zwei grundlegende Bausteine, ein NAND Gatter und ein D-Flip-Flop. Mit Hilfe dieser Bausteine wird die Hardware eines sehr simplen PCs zusammen gebaut. Es wird gezeigt wie Programme für diesen simplen PC aussehen, wie ein eigener Assembler Assemblies in die Maschinensprache übersetzt, wie eine höhere Programmiersprache dafür aussehen kann, wie ein kleines OS darauf aufbaut und so weiter. Die bist am Ende natürlich weit davon weg Profi in den einzelnen Gebieten zu sein. Du hast aber zu jedem Thema einen kleinen Einstieg bekommen. Danach kannst du dann gucken welcher Bereich dich wie stark interessiert und kannst dir weitere Informationen besorgen.
„Es ist doch so. Zwei und zwei macht irgendwas, und vier und vier macht irgendwas. Leider nicht dasselbe, dann wär's leicht.
Das ist aber auch schon höhere Mathematik.“

SilentDragon

Alter Hase

Beiträge: 532

Wohnort: Köln

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

8

24.01.2018, 13:12

Aus welcher Stadt kommst du den ? Wenn es eine Uni in der Nähe gibt, würd ich mich einfach in eine Informatik Grundkurs Vorlesung setzen, dort wird es prima erklärt und man kann auch direkt Fragen stellen.
Vorteil: wenn es dir gefällt, direkt einschreiben und den Schein mitnehmen :D
...

9

24.01.2018, 16:29

Ein gutes Buch, allerding nur mit entsprechenden Kenntnissen, das ich mir auch mal gegönnt habe (und nicht bereue): hier

Starte doch erst mal "leicht" und mach dir einen groben Überblick. Dazu taugt from NAND to Tetris ganz gut. Es gibt den Kurs, ein Buch und soweit ich weiß hat Coursera auch schon mal was dazu. Hier wird im Prinzip ganz unten angefangen. Gegeben sind zwei grundlegende Bausteine, ein NAND Gatter und ein D-Flip-Flop. Mit Hilfe dieser Bausteine wird die Hardware eines sehr simplen PCs zusammen gebaut. Es wird gezeigt wie Programme für diesen simplen PC aussehen, wie ein eigener Assembler Assemblies in die Maschinensprache übersetzt, wie eine höhere Programmiersprache dafür aussehen kann, wie ein kleines OS darauf aufbaut und so weiter. Die bist am Ende natürlich weit davon weg Profi in den einzelnen Gebieten zu sein. Du hast aber zu jedem Thema einen kleinen Einstieg bekommen. Danach kannst du dann gucken welcher Bereich dich wie stark interessiert und kannst dir weitere Informationen besorgen.

Habe mir das Buch (The Elements of Cumputing Systems) bereits bestellt, dankeschön

Bei uns an der Uni gabs dazu eine Vorlesung "Rechnerstrukturen". Hier der Link zu aktuellen Folien und Skript: https://ls12-[url]www.cs.tu-dortmund.de/…strukturen.html[/url]

Danke dafür!


Eigentlich alles von Andrew S. Tanenbaum kann man da Empfehlen :)

"Moderne Betriebssysteme", "Verteilte Systeme", "Computernetzwerke" und "Computerarchitektur: Strukturen, Konzepte, Grundlagen"
habe ich während meines Studiums durchgearbeitet, diese Bücher sind einfach wunderbar geschrieben und tolle Nachschlagewerke.

Gibt es da einen speziellen Titel den du für den Einstieg empfehlen würdest?


Aus welcher Stadt kommst du den ? Wenn es eine Uni in der Nähe gibt, würd ich mich einfach in eine Informatik Grundkurs Vorlesung setzen, dort wird es prima erklärt und man kann auch direkt Fragen stellen.
Vorteil: wenn es dir gefällt, direkt einschreiben und den Schein mitnehmen :D

Darüber habe ich auch schon nachgedacht, danke!

Werbeanzeige