Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

$nooc

Alter Hase

Beiträge: 873

Wohnort: Österreich / Kärnten

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

41

26.06.2008, 14:13

ich hab ebenfalls einen neuen ansatz.. aber ich tu mir schwer den umzusetzen ^^

ich bin mittlwereile auch der annahme dass man im prinzip nur eine sache überprüfen muss .. mal schaun ob ichs auf die reihe bekomme .. das is so schwer wenn man token sparen muss .. unglaublich +g+
Am Anfang der Weisheit steht die eigene Erkenntnis, dass man selbst nichts weiß! - Sokrates

Toa

Alter Hase

Beiträge: 952

Beruf: Research associate

  • Private Nachricht senden

42

26.06.2008, 15:10

Okay ich kann meinen Algo in die Tonne klopfen >.<

In Davids Beispiel beginnt N immer mit 1 d.h wenn er n=5 wählt sehen die Zahlen so aus:

1,2,3,4,5


Mein Algo funzt aber nur wenn n bei 0 beginnt :(

0,1,2,3,4 ..*schnief*

@ Davin können wir uns auf eines der beiden einigen? Beginnt n bei 0 oder 1? Welche Quadrate sollen wir überprüfen? ..Ich weiß das es für den "magischen" Effekt unwesentlich ist aber für meinen Algo wichtig^^

Nehmen wir quadrate die bei 0 beginnen^^ dann kann ich meinen Algo benutzen zb ;

210
021
102

grek40

Alter Hase

Beiträge: 1 491

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

43

26.06.2008, 15:47

soweit ich verstanden hab ist bei n == 5 auch

3 ; 163 ; 1236 ; 167962 ; 1769451 möglich...

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 320

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

44

26.06.2008, 15:50

Toa: Ich verstehe dein Problem nicht ...

$nooc

Alter Hase

Beiträge: 873

Wohnort: Österreich / Kärnten

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

45

26.06.2008, 15:59

ich hab jetz 2 algos.. beide funktionieren, aber ich schaff es einfach nicht meine token zu minimieren ^^

verdammt !! :roll:


edit: warum ist size eigentlich nicht const?

C-/C++-Quelltext

1
2
bool is_latin_square(const uint* p_numbers,
                     uint size)
Am Anfang der Weisheit steht die eigene Erkenntnis, dass man selbst nichts weiß! - Sokrates

MasterK

Frischling

Beiträge: 92

Wohnort: Koblenz

Beruf: Teamleiter Softwareentwicklung

  • Private Nachricht senden

46

26.06.2008, 19:35

Zitat von »"grek40"«

soweit ich verstanden hab ist bei n == 5 auch

3 ; 163 ; 1236 ; 167962 ; 1769451 möglich...

würde ich auch meinen.

Toa

Alter Hase

Beiträge: 952

Beruf: Research associate

  • Private Nachricht senden

47

26.06.2008, 22:37

Ja sind ja n-Zahlen auch wenn sie nicht nacheinander kommen ...
Ich muss unbedingt gewinnen sonst gibt mir TrommelBomml am 19ten kein Eis aus ^^

@ David im Paket zum runterladen ist noch ein Fehler! Du hast ein Windows-Application Projekt gemacht anstatt ein KonsolenProjekt^^

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 320

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

48

26.06.2008, 23:41

Zitat von »"$nooc"«

edit: warum ist size eigentlich nicht const?

Was würde das für einen Sinn machen?
Beim Zeiger ist das was Anderes, da ich nicht will, dass Ihr die Eingabedaten verändert. Aber die Größe wird doch eh per Wert (nicht per Referenz) übergeben, Ihr arbeitet also nur mit einer Kopie des Werts, und damit dürft Ihr doch machen, was Ihr wollt.

Toa

Alter Hase

Beiträge: 952

Beruf: Research associate

  • Private Nachricht senden

49

27.06.2008, 00:07

Darf man mit Defines arbeiten xD? also im global Scope meine ich um Token zu sparen xD

$nooc

Alter Hase

Beiträge: 873

Wohnort: Österreich / Kärnten

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

50

27.06.2008, 00:25

Zitat von »"David Scherfgen"«

Zitat von »"$nooc"«

edit: warum ist size eigentlich nicht const?

Was würde das für einen Sinn machen?
Beim Zeiger ist das was Anderes, da ich nicht will, dass Ihr die Eingabedaten verändert. Aber die Größe wird doch eh per Wert (nicht per Referenz) übergeben, Ihr arbeitet also nur mit einer Kopie des Werts, und damit dürft Ihr doch machen, was Ihr wollt.


klingt einleuchtend ^^
Am Anfang der Weisheit steht die eigene Erkenntnis, dass man selbst nichts weiß! - Sokrates

Werbeanzeige