Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Helmut

5x Contest-Sieger

Beiträge: 691

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

81

22.02.2013, 22:42

Hm, ich hab einfach den Wert genommen, der für die Beispiellevel ausreichend ist und das zu ner 2er Potenz aufgerundet. Falls das zu klein wird, wird zur Laufzeit verdoppelt. Nicht gerade elegant, aber ich dachte, dass es darauf eh nicht ankommen wird. Das könnte jetzt wohl doch anders sein :)
Sei stets geduldig gegenüber Leuten, die nicht mit dir übereinstimmen. Sie haben ein Recht auf ihren Standpunkt - trotz ihrer lächerlichen Meinung. (F. Hollaender)

Schrompf

Alter Hase

Beiträge: 1 403

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

82

23.02.2013, 12:42

Von mir kommt nochmal was, denke ich. Aber es ist ja noch ne Woche Zeit, und ich stehe grad ziemlich unter Fertigstellungsdruck. Ich hab aber noch ein paar Ideen, die ich gern ausprobieren würde. Das Thema ist also nicht vergessen.
Häuptling von Dreamworlds. Baut aktuell an nichts konkretem, weil das Vollzeitangestelltenverhältnis ihn fest im Griff hat. Baut daneben nur noch sehr selten an der Open Asset Import Library mit.

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 297

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

83

24.02.2013, 11:40

Kurze Info:
Mir ist aufgefallen, dass die Stack-Größe bei Visual C++ standardmäßig kleiner ist als bei MinGW.
Um diesen vermeintlichen Nachteil von Visual C++ auszugleichen, werde ich auch dort die Stack-Größe auf 2 MB anheben (dies scheint die Standardeinstellung für MinGW zu sein).

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 297

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

84

24.02.2013, 22:21

Helmut, mich würde mal interessieren, was du am Anfang angestellt hast, dass dein Algorithmus noch 15 Sekunden für ein Level brauchte :)

Helmut

5x Contest-Sieger

Beiträge: 691

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

85

25.02.2013, 13:30

Naja, sagen wir mal so. std::set<int> ist nicht unbedingt schneller als ein Bitarray :) Und für die Warteschlange hab ich auch einfach zwei std::set benutzt. Ich wollte halt erstmal testen ob der Algo funktioniert und mich nicht mit Bitfummelei aufhalten.
Sei stets geduldig gegenüber Leuten, die nicht mit dir übereinstimmen. Sie haben ein Recht auf ihren Standpunkt - trotz ihrer lächerlichen Meinung. (F. Hollaender)

Oberon

Treue Seele

Beiträge: 181

Wohnort: Österreich

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

86

25.02.2013, 20:31

Hast du schon unordered_set probiert? (Ist zwar sicher auch langsamer als "rohe" Bitoperationen, aber möglicherweise schneller als set).

Helmut

5x Contest-Sieger

Beiträge: 691

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

87

25.02.2013, 21:12

unordered_set ist tatsächlich etwa doppelt so schnell wie std::set. Aber da ich ja schon die Variante mit der Bitfummelei implementiert habe ist das ja auch egal.
Sei stets geduldig gegenüber Leuten, die nicht mit dir übereinstimmen. Sie haben ein Recht auf ihren Standpunkt - trotz ihrer lächerlichen Meinung. (F. Hollaender)

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 297

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

88

25.02.2013, 22:12

Rushh0ur hat ein cooles Tool für die Visualisierung und Bearbeitung von Levels für den Contest entwickelt. Es kann die levels.txt laden, erlaubt es ein Level zu spielen oder ein neues zu erzeugen. Das Tool kann hier runtergeladen werden: https://www.spieleprogrammierer.de/contest/15/visualizer.zip

Vielen Dank, Rushh0ur! :)

Helmut

5x Contest-Sieger

Beiträge: 691

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

89

01.03.2013, 18:03

Wirklich ein nettes Tool. Ich wusste garnicht, dass man mit QT so schöne UIs bauen kann. Will vielleicht jemand damit versuchen mein "713 Züge" Level damit per Hand zu lösen? :)

Meinen Beitrag habe ich jetzt übrigens auch schon abgeschickt. Hätte ich eigentlich schon vor zwei Wochen machen können, aber wer weiß ob David dann der Versuchung hätte widerstehen können :)
Sei stets geduldig gegenüber Leuten, die nicht mit dir übereinstimmen. Sie haben ein Recht auf ihren Standpunkt - trotz ihrer lächerlichen Meinung. (F. Hollaender)

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 297

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

90

01.03.2013, 18:17

Danke, ist angekommen!
Wie ich sehe, hast du auch mit Makros gearbeitet :)

Werbeanzeige