Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 187

Wohnort: Bonn

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

1

19.08.2012, 09:47

Der 2. sppro-Spiele-Contest - Auswertung

So, nun werden endlich die Ergebnisse bekanntgegeben!
Die Punktzahl für jedes Spiel ergibt sich als die Summe der Punktzahl in der öffentlichen Abstimmung und der Jury-Punktzahl. Die 4-Jury-Mitglieder konnten jedem Spiel zwischen 0 und 5 Punkte geben, daraus wurde der Mittelwert genommen.
Unten findet ihr zu jedem Spiel die Punktzahl sowie die Jury-Kommentare.

dbGAMES (außer Konkurrenz):
- (2/5) Nette Idee, aber macht auf mich eher den Eindruck als wären alle Features gezwungenermaßen eingebaut und das Ergebnis war dann das fertige Spiel. Insgesamt zu wenig Rätsel bzw. zu leichte Rätsel.
- (2/5) Nette Grafiken, aber das Spiel war irgendwie mühsam mit den langsamen Texten und wirklich viel Inhalt hatte es auch nicht. Die Gegner sind mir jeweils irgendwie auch einfach verschwunden und dann hat er irgendwie gekämpft. Habe nicht so ganz geblickt, was das soll ... ?(
- (3/5) Sieht im Ansatz sehr professionell aus, aber irgendwie war das Spiel plötzlich vorbei, ohne dass ich etwas gemacht habe.
- (2/5) Mir hat gut gefallen, dass die Piraten wirklich geredet haben als wären sie pensioniert, à la "füher wär uns das nicht passiert". Gelungen auch die Monkey Island Hommage, sowohl bei der Grafik, als auch beim Writing. Jedoch haben mich viele Kleinigkeiten gestört. Die Dialoge entwickeln sich viel zu langsam, man hat keine Möglichkeit durch Klick den Text komplett auttauchen zu lassen und wenn man gelesen hat weiter zum nächsten Text zu gehen. Man kann nicht erkennen ob man sich derzeit noch in einem Dialog befindet und das Gegenüber nur gerade eine unnötige Pause macht oder ob es das war. Dadurch dass ich zu schnell irgendwohin geklickt hab, war ich teilweise in zwei Dialogen gleichzeitig, die Texte haben sich überlagert (Bug). Die Dialoge sind auch kaum interaktiv von der Gesamtdauer des Spiels ist der Spieler vielleicht zu 5% selbst aktiv. Deswegen nette Idee, nette Grafik, aber als Spiel leider langweilig.

domin: 14 Public-Punkte + 4.75 Jury-Punkte = 18.75 Punkte
- (5/5) Schönes Spiel, gefällt mir gut. Gute Rätsel. Einzig die invertierte Steuerung hätte noch ein bisschen mehr als Spielelment genutzt werden können. Hat mir insgesamt aber am besten gefallen.
- (4/5) Coole Musik und schön gemacht. Auch wenn ich den Aspekt der Frustration mochte, wurde es ein wenig mühsam. (Fuuu, habe ich jetzt Mühe die Maus im nächsten Spiel zu bewegen. xD)
- (5/5) Das Spiel bringt eine schöne Atmosphäre rüber und erinnert an Asterix. Grafik und Sound sind stimmig, und es gibt ein nettes Intro.
- (5/5) Der Grafikstil sticht schonmal heraus. Ich weiß nicht woran er mich erinnert, aber es gefällt. Spielidee und Umsetzung gefallen mir ebenfalls sehr gut. Hier passt einfach alles. Der bürokratische Alptraum zum Traum von Herrn Jürgens und die tristen Farben zu dessen Frisur. Die Dialoge sind Stellenweise auch recht witzig. Da stört es kaum, dass die SVZ auch in Frankfurt am Main stehen könnte und der Bezug zu Norristown fast nicht existent ist. Was nervt ist die Steuerung. Ich denke die Idee war kreativ zu werden, um die Einschränkung zu überwinden, nicht den Spieler zu schikanieren. Aber auch mit dem Invertierten könnte man leben, man gewöhnt sich daran. Aber die Treppen? Häh? Ich habs vielleicht einfach nicht kapiert. Wenn man schön langsam die Tasten drückt funktioniert es. Die Steuerung ist nichtmal invertiert, links bewegt das linke Bein. Eigentlich ein Regelverstoß. Und dann wenn man etwas schneller drückt, läuft herr Jürgens nicht etwas schneller, er stockt und das Muster dahinter ist mir nicht klar geworden, wenn es eins gibt. Sind vielleicht die 0.15 Sekunden Eingabeverzögerung? Also zwei Restriktionen in einem Spiel? Man weiß es nicht. Ich wollte so sehr einen verdammten Aufzug. Dessen Knöpfe hätten von mir aus auch zufällig im Spiel die Tastenbelegung wechseln dürfen. Die Option gab es ja auch. Nee, die Treppen, die mochte ich gar nicht!

Jeason: 15 Public-Punkte + 1 Jury-Punkt = 16 Punkte
- (1/5) Spiel in abgegebener Version in meinen Augen nicht wirklich spielbar. Nette Dialogideen. Teilweise habe ich das Gefühl, dass Eingaben gar nicht verarbeitet wrerden als nur 0.15s später.
- (0/5) Ich kanns gar nicht wirklich spielen. Erster Eindruck war aber sehr toll. Frage mich was daran so schwer gewesen die Steuerung vernünftig zu machen?! Wie hat er das überhaupt getestet?!
- (2/5) Leider gab's diesen Patzer bei der Steuerung/Kollisionserkennung. Ist mir etwas zu bunt. Viele Rechtschreibfehler! ;)
- (0/5) Das Spiel ist auch in der aktualisierten Version des Spieles extrem buggy. As in "quasi unspielbar". Ein Teil des Problems mag auch an der Zeitverzögerten Steuerung gelegen haben. Es reicht nicht wirklich um eine sinnvolle Wertung abgeben zu können.

Lares: 25 Public-Punkte + 4.5 Jury-Punkte = 29.5 Punkte
- (4/5) Schönes Spiel. Eigabeverzögerung zerstört das Spielgefühl nicht. Gute Umsetzung der Spielbedingungen.
- (5/5) Gefällt mir komplett sehr gut. Das invertieren nervt zwar ein wenig, aber das ist halt die Schwierigkeit. Musik fand ich auch toll.
- (5/5) Dieses Spiel macht auf mich den fertigsten und stimmigsten Eindruck, auch wenn es nicht sehr lang ist. Der kleine Blob ist mir irgendwie richtig sympathisch.
- (4/5) Ein rundum solides Spielchen. Vermutlich das mit dem meisten Potential auch langfristig Spaß zu machen. Wenn es länger wäre. Dass es so kurz ist, ist der Hauptkritikpunkt. Ich habe die Restriktion "Steht auf dem Kopf" übigens nicht so verstanden dass die Steuerung relativ zu "richtigherum" bleiben muss. Aber sonst wirklich, nichts zu meckern. Allerdings leider auch nichts was überraschend postiv aufgefallen wäre. Gameplay nicht wirklich innovativ.

MitgliedXYZ: 10 Public-Punkte + 2.25 Jury-Punkte = 12.25 Punkte
- (2/5) Antworten werden nicht zurückgesetzt. Somit kann man in eine Sackgasse zu Beginn des Spiels gelangen und das Spiel wird immer neu gestartet (was ich ohnehin recht nervig finde). Physik ist eine gute Idee. Oft springt der Spieler nicht, wenn er eigentlich springen könnte, was dann zum Tod führt. Sehr hakelige Steuerung.
- (1/5) Geile Begründung für S/P Tasten. xD. Sterbe beim zweiten Formular immer, wenn ich springe (wohl zu hoch?!). Die Steuerung macht auch mehr oder wenig was sie will.
- (3/5) Liebevoll gemacht, jedoch hapert es an der technischen Umsetzung an einigen Stellen (z.B. nicht funktionierendes Springen).
- (3/5) Ich habe es entgegegen dem im Forum diskutieren Springbug geschafft das Spiel durchzuspielen. Was mich mehr genervt hat war dass der gute Herr Jürgens dazu tendiert weiter zu springen, als er soll. Die Idee mit der Mischung aus J&R und Box3D artiger Physik ist vermutlich nicht neu, ich fand es aber trotzdem sehr nett. Und auf diese drecks Power-Downs bin ich auch immer mal wieder reingefallen. Allerdings hatte ich gedacht dass es eine Begründung für S und P geben soll, die mit dem Spiel zu tun hat.

TheBenji: 2 Public-Punkte + 2.25 Jury-Punkte = 4.25 Punkte
- (3/5) Coole Idee, aber ein bisschen nervig, weil Backspace nicht abgefangen wird, was zur Folge hat, dass ich etliche Male auf die vorige Seite gekommen bin.
- (2/5) Nicht sehr umfangreich. Da hätte man zumindest grafisch noch was machen können.
- (2/5) Hier fehlt mir positives Feedback, das der Spieler bekommen sollte, wenn er ein Wort "zerstört" hat. Ein paar Soundeffekte oder eine kurze Animation täten Wunder!
- (2/5) Ach komm schon. This is it? Man sieht den grün-braun gestreiften Klotz nicht mal im Bild oder? Die Einschränkung "Der Spieler muss auftauchende Buchstabenkombinationen oder Wörter schnell und fehlerfrei tippen" finde ich im Nachhinein langweilig, weil es egal welche Coverstory man dazu erfindet doch immer auf dassebe Gameplay hinausläuft.

Troll007 (außer Konkurrenz)
- (0/5) Hier habe ich den Sinn bisher nicht gefunden ;). Nur wenige Bedingungen umgesetzt.
- (0/5) Keine Ahnung was das soll?!
- (42/5) :)
- (1/5) Hier ist der Name Programm. Sowohl Username als auch Spielname. Gegen Chuck Norris kann man nicht gewinnen. Lustig... nicht.


Damit darf ich Lares als Sieger des 2. sppro-Spiele-Contests beglückwünschen!
Als Preis werde ich versuchen ein Strandtuch (in diesem Sommer ist das Wetter ja durchaus freundlich!) mit einem Screenshot deines Spiels und Sppro-Logo aufzutreiben. Leider ist es nicht so einfach, wenn man nicht gleich 10+ Exemplare ordern will.

Natürlich danken wir auch allen anderen Teilnehmern und hoffen, dass es euch Spaß gemacht hat.
Der nächste Contest wird sicher nicht so lange auf sich warten lassen ... :)

MitgliedXYZ

Alter Hase

Beiträge: 1 392

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

2

19.08.2012, 10:23

MitgliedXYZ: 10 Public-Punkte + 2.25 Jury-Punkte = 12.25 Punkte
- (2/5) Antworten werden nicht zurückgesetzt. Somit kann man in eine Sackgasse zu Beginn des Spiels gelangen und das Spiel wird immer neu gestartet (was ich ohnehin recht nervig finde). Physik ist eine gute Idee. Oft springt der Spieler nicht, wenn er eigentlich springen könnte, was dann zum Tod führt. Sehr hakelige Steuerung.
- (1/5) Geile Begründung für S/P Tasten. xD. Sterbe beim zweiten Formular immer, wenn ich springe (wohl zu hoch?!). Die Steuerung macht auch mehr oder wenig was sie will.
- (3/5) Liebevoll gemacht, jedoch hapert es an der technischen Umsetzung an einigen Stellen (z.B. nicht funktionierendes Springen).
- (3/5) Ich habe es entgegegen dem im Forum diskutieren Springbug geschafft das Spiel durchzuspielen. Was mich mehr genervt hat war dass der gute Herr Jürgens dazu tendiert weiter zu springen, als er soll. Die Idee mit der Mischung aus J&R und Box3D artiger Physik ist vermutlich nicht neu, ich fand es aber trotzdem sehr nett. Und auf diese drecks Power-Downs bin ich auch immer mal wieder reingefallen. Allerdings hatte ich gedacht dass es eine Begründung für S und P geben soll, die mit dem Spiel zu tun hat.
Wenn ich das so lese, ärgere ich mich warum ich das Spiel nur eine Woche zu früh eingesendet habe, die Rezession wäre von Version 2 denke ich besser ausgefallen, da der Spring-Bug behoben wurde und nicht dauernd bei Fehlern das Spiel neu gestartet wird... Aber naja, ich finde es auch fair, dass Lares gewonnen hat und mal sehen, auf jedenfal hab ich jetzt einiges für den nächsten Contest dazu gelernt, vor allem, dass sich ein psoido-3d-Spiel (wie von Domin) gut macht, vielleicht werde ich das nächstes mal auch versuchen.

Zitat

Der nächste Contest wird sicher nicht so lange auf sich warten lassen ... :)
Hoffentlich... Aber es wäre mal gut wenn es dann um Windows-Spiele (am besten wäre mit Unity3d, das benutzen zur Zeit denke ich eh die meisten) geht.

Edit:
War aber nur die Box2d-Engine, nicht Box3d... :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MitgliedXYZ« (19.08.2012, 18:49)


dbGAMES

Treue Seele

Beiträge: 323

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

3

19.08.2012, 10:29

Gratulation Lares!

Ich weiß jetzt, auf was ich beim nächsten Contest achten werde...

domin

1x Contest-Sieger

  • Private Nachricht senden

4

19.08.2012, 11:17

Von mir auch Herzlichen Glückwunsch an Lares...

Noch was zu einem Jury-Kommentar:
Die Steuerung ist nichtmal invertiert, links bewegt das linke Bein. Eigentlich ein Regelverstoß.
Nein das stimmt nicht: links bewegt das rechte Bein nach vorne und umgekehrt.

Zitat

Und dann wenn man etwas schneller drückt, läuft herr
Jürgens nicht etwas schneller, er stockt und das Muster dahinter ist mir
nicht klar geworden, wenn es eins gibt. Sind vielleicht die 0.15
Sekunden Eingabeverzögerung? Also zwei Restriktionen in einem Spiel? Man
weiß es nicht.

Das hätte ich vielleicht näher erklären sollen:
Beim Treppensteigen muss man versuchen im richtigen Moment die richtigen Tasten zu drücken. Das heißt erst kurz bevor das linke Bein eine Treppenstufe weiter nach oben gestiegen ist muss die richtige Taste gedrückt werden damit dann das rechte Bein fortfährt.
Wenn man dies immer ,ohne dass Herr Jürgens stehen bleiben muss schafft, dann wird er auch immer schneller!


PS: Hättet ihr nicht einfach die öffentlichen Abstimmung weglassen können ;)
Meine Projekte:
LightBulb, TurtleRun

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 187

Wohnort: Bonn

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

5

19.08.2012, 11:22

Eigentlich wollte ich die Jury allein entscheiden lassen, aber es gab recht viele Stimmen für eine öffentliche Abstimmung.

Mastermind

unregistriert

6

19.08.2012, 12:18


Nein das stimmt nicht: links bewegt das rechte Bein nach vorne und umgekehrt.

Also ich hab mal drauf geachtet und dem war nicht so.

Zitat


PS: Hättet ihr nicht einfach die öffentlichen Abstimmung weglassen können ;)


Kannst dich ja als Jury's Choice fühlen. Ich fand dein Spiel zumindest am besten.

Man hätte Jury und Public vielleicht anders gewichten können (sodass public auch auf einer Skala von 0-5 ist) Aber bei dem Vorsprung den Lares hatte wäre das Ergebnis wohl trotzdem so geblieben.

domin

1x Contest-Sieger

  • Private Nachricht senden

7

19.08.2012, 12:45

Also ich hab mal drauf geachtet und dem war nicht so.
Hä?:

(Link)

(Link)


Im linken Bild ist das linke Bein hinten; dann drücke ich die rechte Pfeiltaste; dann ist das linke Bein wie im rechten bild vorne!
Meine Projekte:
LightBulb, TurtleRun

Mastermind

unregistriert

8

19.08.2012, 12:58

Also ich hab mal drauf geachtet und dem war nicht so.
Hä?:[/url]

Im linken Bild ist das linke Bein hinten; dann drücke ich die rechte Pfeiltaste; dann ist das linke Bein wie im rechten bild vorne!


Wenn ich es dir doch sage, es war umgekehrt. Letztenendes spielt es aber auch keine Rolle, daher bin ich nun zu faul das Spiel nochmal zu starten. Es kann ja an sonstwas gelegen haben (Browser...)

Lares

1x Contest-Sieger

  • Private Nachricht senden

9

19.08.2012, 17:36

Danke für die Glückwünsche und natürlich auch für die ganzen Stimmen :D. Wobei Domins Spiel durchaus den ersten Platz verdient hätte mMn.

Heißt dann wohl, dass ich daraus wirklich noch ein echtes Spiel daraus machen muss xD
Und der Preis hört sich toll an, hoffe das klappt mit dem Motiv.

10

20.08.2012, 13:49

Jap, tatsächlich ist es etwas knapp geraten.
Das was ich eig. noch unbedingt rein haben wollte war auch definitiv sound (mir fehlten ja die Farben zur Unterstreichung also war geplant das ganze durch sound wieder zu kompensieren).

Dummerweise fehlte mir etwas die Zeit um das so auszubauen wie ich es mir gedacht hatte :(

Werbeanzeige