Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Anonymous

unregistriert

21

21.12.2008, 00:27

Kurze Frage: ist es erlaubt das Enum etwas zu "erweitern" so in Richtung "NEGATE"? Und wie sieht das aus mit Makros?

22

21.12.2008, 00:55

Wozu brauchst du NEGATE im enum?

Anonymous

unregistriert

23

21.12.2008, 01:05

ein negate macht vieles einfacher ;)

Ich muss schon sagen, so ne anständige Division hinzubiegen ist bäh.

24

21.12.2008, 02:20

ehrlich gesagt hab ich vor der division schon angst und versuch mich davor zu drücken :D

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 184

Wohnort: Bonn

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

25

21.12.2008, 02:53

Zitat von »"Task-Manager"«

steht >= und <= auch auf der roten liste?^^

Alle Operatoren, die nicht in der "roten Liste" stehen, sind erlaubt. Dies sei an dieser Stelle betont. Mir ist da nämlich was aufgefallen, was nicht in der Liste steht ;)

Zitat von »"unsigned long"«

Kurze Frage: ist es erlaubt das Enum etwas zu "erweitern" so in Richtung "NEGATE"?

Das enum erweitern darfst du nicht, aber das macht auch gar keinen Sinn. Denn du müsstest den dritten Parameter der Funktion trotzdem angeben und würdest daher kein Token sparen gegenüber der folgenden Variante zum Negieren:

C-/C++-Quelltext

1
calculate(SUBTRACT, 0, x)


Zitat von »"unsigned long"«

Und wie sieht das aus mit Makros?

Wenn du mir das Leben schwer machen willst, dann kannst du sie benutzen. Die Token werden natürlich erst gezählt, nachdem der Präprozessor seine Arbeit getan hat. Übrigens find ich es cool, dass du (scheinbar) auch mal mitmachen willst! :)

Anonymous

unregistriert

26

21.12.2008, 02:54

David Scherfgen
Aso, hab sowieso schon schönere Lösungen gefunden ;)

27

21.12.2008, 03:09

@David
So darf ich dann annehmen, Modulo ist erlaubt? :)

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 184

Wohnort: Bonn

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

28

21.12.2008, 10:30

Ich habe damit meine Division ein bisschen kürzer hingekriegt als ohne.

David Scherfgen

Administrator

  • »David Scherfgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 184

Wohnort: Bonn

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

29

21.12.2008, 10:47

Zitat von »"kaid"«

Ist davon auszugehen, dass die Rechenoperationen in derselben Reihenfolge sind wie jetzt?

Meinst du das enum?
Ja, das bleibt gleich.

30

21.12.2008, 13:55

hi,
Ich weiß zwar net, ob ich in den nächsten Wochen viel Zeit, an dem Code rumzuschrauben, aber ich werds auf jeden Fall versuchen.
Hab auch schon eine fast richtige Implementierung, die in 5 von 10000 Fällen fehlschlägt :?
Wie siehts eigentlich mit overflows aus?
Bei der Multiplikation tritt das doch recht häuftig auf. Sollte man solche Fälle nicht einfach raus nehmen? Finde es nicht besonders sinnvoll, wenn eine Funktion auch in dem Fall noch 'korrekt' sein muss.

Werbeanzeige