Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Spy

Frischling

  • »Spy« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

04.02.2008, 19:03

Wie werde ich Game Artist ?

21%

1 Tag. Das geht total schnell. (6)

18%

1 Woche oder länger. Doch das dauert schon so seine Zeit. (5)

14%

Mehr als 2 Wochen. Wirklich nicht leicht zu verstehen. (4)

46%

Sogar 1 Monat. Es war eun sehr schweres Unterfangen. ;-) (13)

Hallo erstmal,
programmieren kann ich jetzt schon ich arbeiter derzeit auch an einer Game Engine und jetzt möchte ich mich mal mit dem Thema "Modellieren für Spiele" auseinandersetzen. Welches Programm ich benütze sollen ist mir egal. Hauptsache es gibt dazu viele Tutorials. Ich habe schon selber ein bisschen mit diesen ganzen Programmen herumgespielt: 3ds max, maya und das neue Blender. Sie sind alle gleich ;-). Was ich noch nirgendwo hinbekommen habe: Wenn ich jetzt zum Beispiel zwei vorgefertige "Rechtecke" als Flächen habe wie mache ich das , dass sich die 2 Rechtecke 2 ihrer Vertizies teilen. Das ist ziemlich grundlegend aber irgendwie versteckt. Es kann doch nicht sein , dass die Punkte genau übereinanderlegen. Das ist schonmal das erste Problem.

back2topic:
Kann mir jemand ein gutes Buch empfehlen oder ein gutes Tutorial. Erstmal nur für den Einstieg und mir die oben geschilderte Frage beantworten.
Danke an alle Helfer.
MfG Spy
Mein GE-Projekt

Anonymous

unregistriert

2

04.02.2008, 19:37

Ich schwanke zwischen OT, Mülleimer und Szene! Naja......

Spy

Frischling

  • »Spy« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

04.02.2008, 19:41

Blender

Ich habe mich jetzt mal ein bisschen umgeschaut und mir die verschieden Modeller ein bisschen angeschaut und bin zu dem Entschluss gekommen , dass ich Blender benutzen möchte. Blender ist Freeware. Die anderen sind entweder zeitlich begrenzt oder aber auch "nicht für kommerziele Nutzung" zugelassen. Okay ich möchte wohl wirklich nicht demnächst ein kommerzielles Spiel rausbringen, aber mich nervt das Gefühl das ich zu bestimmten Teilen des Programmes keinen Zugang habe. Ausserdem steht in vielen Foren , Blender sei innovativ und sehr neu. Kennt ihr ein gutes Tutorial ich habe schon eine Übersichtsseite gefunden: http://de.wikibooks.org/wiki/Blender_3D:_Tutorial-Linkliste

Ich glaube das die sogenannten "Booleanschen Operationen" oder wie auch immer das heist mein Problem mit den verbinden von Vertizies lösen könnte.

back2topic:
Könnt ihr mir eure Erfahrungen mit diesen Modellern schicken? Gibt es auch ein Buch oder sogar mehrere Bücher über Blender. (Ich möchte nähmlich meine "Bildschirmzeit" möglichst gering halten.
MfG Spy
Mein GE-Projekt

Spy

Frischling

  • »Spy« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

04.02.2008, 19:43

Zitat von »"Abrexxes"«

Ich schwanke zwischen OT, Mülleimer und Szene! Naja......


Ich verstehe dein Anlegen ehrlich gesagt nicht. Falsches Forum?

/edit

Achso jetzt habe ich es verstanden: Du willst mein Forum ins "Offtopic" oder in das "Szene"-Subforum verschieben oder es sogar löschen -.-
MfG Spy
Mein GE-Projekt

5

04.02.2008, 19:52

Als Satire würd' ich diese Umfrage grad mal so durchgehen lassen... :?

Das Gurke

Community-Fossil

Beiträge: 1 999

Wohnort: Pinneberg

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

6

04.02.2008, 19:53

Deine zeitlichen Vorstellungen sind imho relativ ... überzogen. Sich mit nur einem Monat in solchermaßen komplexe Programme einarbeiten zu wollen ist utopisch.

Spy

Frischling

  • »Spy« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

04.02.2008, 19:56

Was verstehst man unter "einarbeiten"? Ich möchte vielleicht nur mal die Grundlagen lernen und so weiter. Da bin ich mir sicher , dass man das in einer Woche schaffen kann. Vielleicht mal einen groben Menschen modellieren oder ein Tier bzw. eine Kreatur ob ich dafür mehr als 1 Monat brauch sei mal dahingestellt ...

BTW: Gibt es jetzt eigentlich irgendwelche Bücher?

Zitat von »"TrikkieMikkie"«

Als Satire würd' ich diese Umfrage grad mal so durchgehen lassen... :?


Wenigstens hat hier einer Sinn für Humor. Haha. Ich lach mir nen Bogen ;-)
Mal ganz ehrlich hast du diesen Beitrag nicht nur geschrieben dass diese Zahl rechts neben "Beiträge" sich um eins erhöht. -.-
MfG Spy
Mein GE-Projekt

grek40

Alter Hase

Beiträge: 1 491

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

8

04.02.2008, 20:21

Du solltest diese Beiträge lieber nicht als Witz abtun sondern schleunigst diese höchst peinliche Umfrage entfernen und dir klar werden, was du nun eigentlich genau wissen willst.

Anonymous

unregistriert

9

04.02.2008, 20:24

Was Gurke meint ist der Unterschied ob man Load/Save und Edit beherrscht, oder mit verbundenen Augen den Pariser Eiffelturm modeln kann. Dazwischen liegen so 6 bis 24 Monate (je nach Erfahrung mit einem anderen Programm).

Was das OT oder Mülleimer angeht:

- Die Umfrage ist ein Witz oder?
- Was ist ein "Game Artist"?
- "Alle sind gleich"...definitiv nicht, alle haben Ihre Schwerpunkte.

Daraus schließe ich das du von der Materie nicht viel Ahnung hast was eine schlechte Basis ist um eine "Diskussion" oder Umfrage zu beginnen. Aber heute Mittag gab es Spaghetti, das hat deinen Thread vorm Mülleimer gerettet. ;)

Aber ich befürchte wenn ein vernünftiger Moderator hier auftaucht dann gehts abwärts mit dem Thread..mindestens bis nach OT. :badgrin:

Anonymous

unregistriert

10

04.02.2008, 21:22

Hättest du dich mal ein wenig im Forum umgeguckt hättest du vielleicht im Link Forum das hier gefunden:
siehe hier
Da sind ganz viele Blender Tutorials, und ich glaube irgendwo in dem Forum war auch ein Buch. Dieses darfst du dir aber selber raussuchen ;)

mfg Timma

Werbeanzeige