Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

29.01.2018, 16:15

Spiel anonym veröffentlichen? Impressumspflicht...

Hallo zusammen,

ich habe mich die letzte Woche mit dem Thema "Impressumspflicht" auseinandergesetzt. Die Gesetzeslage ist dahingehend nicht sehr schlüssig, was mich ziemlich verunsichert. Darum wollte ich mich mal nach verschiedenen Meinungen hier im Forum erkundigen, um (hoffentlich) neue Ansätze oder Perspektiven zu finden. Natürlich suche ich nur nach legalen Möglichkeiten, die sich mit deutschen Gesetzen vereinbaren lassen. :)

Nun ja, um die Frage kurz zu fassen: Ist es gesetzlich erlaubt, ein kostenloses Spiel ohne Impressum zu veröffentlichen? Zum Beispiel auf einer Seite wie Itch(dot)io. Ich finde dazu leider keine klaren Antworten im Internet. Gewerbliche Angebote unterliegen stets der Impressumspflicht, so auch z.B. bei Apps. Aber wie sieht es bei völlig kostenlosen Apps aus? Falls ja, dann dürfte es bei Computerprogrammen und Spielen nicht anders sein.

Eine weitere Frage von mir wäre, ob ihr mir eine gute Seite empfehlen könnt, auf der "Fans" mich kontaktieren können und auf der ich regelmäßig über Neuigkeiten berichten kann? Natürlich kommt ein Blog und eine eigene Webseite nicht für mich infrage, da Impressumspflicht. Auch nicht gewerbliche Webseiten unterliegen der Impressumspflicht; nur bei rein privaten Seiten sieht es anders aus. Solche Seiten gibt es praktisch nicht, was ist schon "privat" im WWW? Eine Passwortgeschützte Seite würde in meinem Fall ja auch keinen Sinn machen. Also, gibt es eine Seite, auf der ich ohne Impressum ein Profil erstellen kann, auf der man mich finden und kontaktieren könnte? Wäre in meinem Fall alles auf englisch.

Mir liegen noch weitere Fragen auf der Zunge, aber das war es erstmal. Danke für's lesen! :)

Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 206

Wohnort: Stockerau

Beruf: CRM Application Manager

  • Private Nachricht senden

2

29.01.2018, 16:45

Mir drängt sich hier eigentlich vorrangig die Frage auf: Was ist dein Problem mit der Impressumspflicht?
kleincodiert.at
Deine Seite für den schnellen Einstieg in C++, C# und Java


Aktuelles Projekt:
Twelve Orbs - The Balance Of Life (A 2D Fantasy RPG)

3

29.01.2018, 17:24

Mir geht es rein um meine Privatsphäre. Anderen macht es vielleicht nichts aus, aber das ist etwas, das ich nicht möchte. Wenn es keine alternativen Möglichkeiten gibt, werde ich es leider bleiben lassen müssen. Die Rechte an dem Spiel hätte ich komplett und es beinhaltet keine illegalen Elemente. Natürlich würde ich auch die Verantwortung für das Werk übernehmen und erreichbar wäre ich auch jederzeit über Mail. Lediglich meine private Anschrift möchte ich nicht öffentlich einsehbar machen, hätte aber kein Problem diese einem Dienst anzugeben. Die meisten Spieleplattformen kommen nicht aus Deutschland und dort sieht die Rechtslage anders aus. Darum frage ich ja, weil ich alles korrekt machen möchte, jedoch auch gleichzeitig meine Privatsphäre schützen möchte, weiß aber nicht ob das so geht.

Ich bin mir auch nicht ganz sicher was alles unter "Telemedien" angesehen wird. Darf ich anonym und kostenlos eigene Musik hochladen? Bilder? Kurzgeschichten? ...Spiele? Blicke da nicht mehr ganz durch bei den Gesetzen. :')

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 874

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

4

29.01.2018, 17:26

Ganz ehrlich? Ich habe mein Impressum seit Jahren öffentlich bedingt durch meine Webseiten. Und bisher gab es relativ wenig Kontaktaufnahmen und alle waren positiv. Du machst dir mehr Sorgen als notwendig.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 206

Wohnort: Stockerau

Beruf: CRM Application Manager

  • Private Nachricht senden

5

29.01.2018, 17:55

Das selbe bei mir.
Die Impressumspflicht ist ja auch in erster Linie dazu da um bei Problemen einen korrekten Ansprechpartner zu haben, und nicht irgendeine (vielleicht tote) eMail-Adresse.

Weiter kann es ja durchaus von Vorteil sein, wenn das Angebotene mit deinem Namen in Verbindung gebracht wird. (Abhängig vom Inhalt natürlich)

Zum Thema hochladen:
Wenn du dir Plattformen wie YouTube, Sound cloud oder deviantART ansiehst, wirst du nur selten Echtnamen finden. Selbst auf itch.io nicht.

Anders ist es wenn du sie in Appstores anbietest. Auch kostenlo. Denn dort musst du dich bei Google bzw Apple entsprechend anmelden.
kleincodiert.at
Deine Seite für den schnellen Einstieg in C++, C# und Java


Aktuelles Projekt:
Twelve Orbs - The Balance Of Life (A 2D Fantasy RPG)

Tiles

Treue Seele

Beiträge: 167

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

6

29.01.2018, 18:05

Hi Cucco,

Die Gesetzeslage für die eigene Homepage ist eigentlich schon recht schlüssig. Hobbyseiten wo du zum Beispiel deine Urlaubsfotos teilst sind zwar theoretisch aussen vor. In dem Moment wo du einen Download irgendeiner Art anbietest, eine Software zum Beispiel, bist du aber eigentlich schon impressumspflichtig. Und das ist meiner Meinung nach auch gut so. Denn das könnte ja auch ein Trojaner sein. Und du hast doch an der Haustür auch dein Namensschild damit dich der Postbote findet. Daten werden mit der Impressumspflicht noch keine missbraucht. Genausowenig wie mit dem Namensschild an der Haustür.

Ich sehe da aber ein ganz anderes Problem. In dem Moment wo du das Spiel komplett anonym veröffentlichst kann es nicht mehr dir zugeordnet werden. Und dann kann sich jeder daran bedienen, du gibst quasi das Urheberrecht daran auf. Und dann hast du sofort noch ein ganz anderes Problem. Denn in dem Moment in dem ein anderer dein Urheberrecht für sich beansprucht bist plötzlich du der illegale Nutzer.

Würde ich also nicht machen :)
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 199

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

7

29.01.2018, 18:38

@Tiles: Mit dem Quellcode könnte er im Zweifel ganz leicht beweisen, dass er der Urheber ist.

Tiles

Treue Seele

Beiträge: 167

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

8

29.01.2018, 18:44

Auch wieder wahr. Aber das geht auch nur wenn er seine Anonymität aufgibt.
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 199

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

9

29.01.2018, 18:47

Jo, im Notfall halt ;)

@Cucco: Wenn du dein Spiel auf irgendeiner Spieleseite hochlädst (z. B. pewn), wird dich niemand nach einem Impressum fragen. Kontaktieren kann man dich ggf. über die jeweilige Plattform.

10

29.01.2018, 20:40

Danke für die ausführlichen Antworten! :) Ich bin alles noch mal durch den Kopf gegangen. Im Grunde möchte ich das Spiel ja bloß "verschenken". Ich will anderen eine Freude damit machen, die Interesse daran hätten, aber auch ohne großen Wirbel darum zu machen. Das mit einer eigenen Webseite oder Blog lasse ich natürlich bleiben. Dieser Aufwand ist es mir dafür auch nicht wert und ich darf es auf diese Weise auch gar nicht, klar.

Wie würde so ein Urheberrechtsstreit eigentlich ablaufen, im Fall der Fälle? Ich besitze alle Projektdaten des Spiels, nachweisen kann ich es natürlich jederzeit.
Na ja, mir geht es auch nicht darum 100% anonym zu bleiben, zu verbergen habe ich ja nichts. Plattforminhabern meine Daten zu geben, das wäre gar kein Problem, solange es nicht öffentlich, für jeden sichtbar, geschieht.

Werbeanzeige