Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

drakon

Supermoderator

  • »drakon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 523

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

1

13.12.2016, 20:05

Improbable / SpatialOS / Game platform

Allenfalls interessiert das hier ja jemanden. :)

https://spatialos.improbable.io/

Hier kurzer Beschreib was es eigentlich ist:

Zitat

SpatialOS is a cloud-based computational platform that lets you use many servers and engines to power a single world.
The platform coordinates a swarm of micro-services called workers, which overlap and dynamically reorganize to power a huge, seamless world.
The platform also lets you handle a huge number of concurrent players across different devices in one world.


Momentan ist das SpatialOS vor allem für Games gedacht. Später könnte da einiges mehr draus werden (darum haben die auch so heavy backing von A16Z). Wäre interessant Erfahrungsberichte zu hören falls das hier jemand ausprobiert.

MitgliedXYZ

Alter Hase

Beiträge: 1 381

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

2

13.12.2016, 20:09

Das sieht interessant aus. Ist es ein Softwareprodukt, oder ein Cloud Dienst?

3

13.12.2016, 20:16

Erinnert mich vom Konzept her an Pikko Server. http://www.erlang-factory.com/upload/pre…gconference.pdf / http://developer.muchdifferent.com/unity…ver/PikkoServer

Bin mal gespannt wie sich diese SpatialOS-Leute schlagen. Von Pikko Server hab ich dann irgendwann nichts mehr gehört...

drakon

Supermoderator

  • »drakon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 523

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

4

13.12.2016, 20:30

Mehr ein Dienst so wie ich das verstehe.

Funding haben die recht viel und wahrscheinlich bald noch mehr. Die wird es also noch ein Weilchen geben. Vision ist auch nicht unbedingt speziell Games, sondern eine Basis für allerlei von Agentenbasierten Simulationen.

Zitat von »https://improbable.io/company/about-us«

What if it were possible to recreate reality as a simulation? Or to build new worlds? To create simulations at a scale and level of detail that have never been feasible before and to make such technology accessible?
Imagine simulations of the human body used to help fight disease. Virtual worlds with millions of people interacting to create incredible new entertainment experiences. Companies basing decisions on detailed simulations of entire markets, or governments modelling whole nations.
This would transform how we see the world and help us solve immense problems that need us to be able to understand the emergent complexity of real world systems.
Improbable’s mission is to make this possible. We are working on the fundamental technology problems needed to realise this vision with a growing ecosystem of developers and partners.

5

13.12.2016, 21:21

Pikko Server war/ist da glaube ich auch nicht nur für Gaming gedacht, wobei das sicher der Hauptzweck sein sollte. Wie ich das sehe, haben die von Spatial OS ein echt ähnliches Prinzip umgesetzt. Auch der Pikko Server dient als Koordinator von Diensten, "die eigentlich für's alleine Verarbeiten einer räumlichen Region geschaffen wurden". Ich glaube die größte Lüge ist auch bei Spatial OS, wie mit hoher Spielerdichte umgegangen werden kann. Es würde mich schwer wundern, wenn die einen besseren Weg gefunden haben mit Kollisionen o.Ä. an "Server-Grenzen" umzugehen. Aber das ist ja auch wirklich nur selten eine unverzichtbare Anforderung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chromanoid« (13.12.2016, 21:29)


Werbeanzeige