Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

TGGC

1x Rätselkönig

  • »TGGC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 813

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

1

03.08.2015, 17:24

Metallic (1st@pc4k Evoke 2015)


(Link)


Letztes WE war es wieder so weit und ich habe zusammen mit xTr1m die Evoke in Koeln besucht. Am Freitag und Samstag haben wir noch letzte Aenderungen an unsere neuen pc 4k intro eingepflegt. Am späten Abend war es dann soweit und die Compos starteten. Natuerlich haben wir mal wieder abgeraeumt. ;-)

Eine ausfuehrbare Version ist hier zu finden:
http://www.pouet.net/prod.php?which=66062



MitgliedXYZ

Alter Hase

Beiträge: 1 375

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

2

03.08.2015, 18:07

Um was ging es da, einfach nur eine interessant anzuschauende live berechnete Animation?
Und was hast du dafür an Librarys, Tools, etc. verwendet?

Glückwunsch zum ersten Platz! :)

drakon

Supermoderator

Beiträge: 6 533

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

3

03.08.2015, 19:34

@MigliedXYZ: Wohl noch nie etwas von der Demoszene ghört, was? ;)

@TGGC: Nette Demo, mir persönlich ein wenig zu ruhig, aber sonst sehr beeindruckend! Super Farben!

TGGC

1x Rätselkönig

  • »TGGC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 813

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

4

03.08.2015, 20:37

@MigliedXYZ: Aufgabe war wie immer, ein Programm abzuliefern, das auf dem Compo PC ausgefuehrt wird. Dieses darf dann bis zu 10 min irgendetwas beliebiges Anzeigen bzw, auch Sound abspielen. In der Kategorie 4k, muss das ausfuehbrbare Programm zusaetzlich noch 4096 Bytes oder weniger belegen.

MitgliedXYZ

Alter Hase

Beiträge: 1 375

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

5

03.08.2015, 20:45

Vier Kilobyte sind aber nicht viel. Da fällt ja Unity und Co gleich weg. Selbst Sfml benötigt über 4mb.
Gilt diese Grenze dann nur für die Programmlogik, oder was verwendest du da?

Nimelrian

Alter Hase

Beiträge: 1 260

Beruf: Softwareentwickler (aktuell Web/Node); Freiberuflicher Google Proxy

  • Private Nachricht senden

6

03.08.2015, 21:00

Inline Assembler, OpenGL. Der Hauptteil läuft aber über Shader. Die ausführbare Exe (ohne weitere Abhängigkeiten) darf am Ende maximal 4096 Bytes haben.

Edit:

Zitat

Natuerlich haben wir mal wieder abgeraeumt. ;-)

Bei der "Konkurrenz" aber auch nicht schwer ;) Sieht trotzdem toll aus, wie immer.
Ich bin kein UserSideGoogleProxy. Und nein, dieses Forum ist kein UserSideGoogleProxyAbstractFactorySingleton.

Hello_Kitty!

unregistriert

7

03.08.2015, 21:47

Selbst Sfml benötigt über 4mb.

Und die Grafik ist dabei nicht halb so gut.

Was wird in diesem Intro eigentlich genau dargestellt? Das ist doch eine Art Paarungsritual, oder?

TGGC

1x Rätselkönig

  • »TGGC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 813

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

8

03.08.2015, 22:41

Zu den Tools noch:
Ich benutze VS 2010 Express, was aber ziemlich egal ist. Die C Editor-Anwendung wird nur noch an wenigen Stellen angefasst. Der Rest liesse sich in jedem Texteditor machen. Das Prinzip ist dabei, das ich eine Textdatei mit Shadercode und Metaanweisungen schreibe (in der Art wie "der folgende Codeblock fuer die Debug Version entfernen"). Der Editor schaut nun stets, ob sch diese Textdatei aendert, fuehrt die Metaanweisungen aus, gibt den resultierenden Shader an den OGL GLSL Compiler und gibt die Fehler aus. Gibts keine Fehler, wird der Shader ueber den gesamten Screen gerendert mit einem riesigen Quad. Dem Shader werden auch noch ein paar Daten uebergeben, z.b. Zeit, Szenennummer bzw. noch ein paar Debugsachen wie eine Kameramatrix, auf welche man auch mit zig unbekannten Shortcuts einwirken kann, die nur in meinem Muskelgedaechtnis existieren ;-). In gewissem Sinne haben wir also unser eigenes Tool.

Lange Zeit hatten wir dann ein simples C Framework, das diesen Shader und die Musik ausgefuehrt hat, welches aber seit zwei Jahren nochmal in Assembler optimiert wird um die letzten 20 Bytes zu sparen. Zum den Themen ist xTr1m aber wesentlich tiefer drin. Ich kuemmere mich hauptsaechlich darum, das jeder Texel die richtig Farbe bekommt.

Die Regeln besagen sonst wirklich nicht viel mehr als: exe Filesize <= 4096 Bytes. Die wird dann auf einem PC mit frisch installierten Win8, aktuellem DX und Grafikkartentreibern gestartet und muss dort laufen. D.h. irgendeine Betriebssystem dll oder DX dll kann man problemlos laden. SFML muesste man entweder statisch linken oder als dll beilegen, was in den 4k und 64k Kategorien schwer werden duerfte.

@Hello_Kitty!:
Ich selbst hatte diesmal keine konkrete Interpretation zu dem Geschehen sondern habe eher gemacht was mir gerade in den Sinn kam und gut aussah / sehen koennte. Ich hatte auch nicht so viel Zeit zum iterieren.

Werbeanzeige