Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

11

18.06.2015, 00:58

Ich hätte auch lieber etwas idyllisches im Mittelalter, muss aber auch sagen, dass es extrem gut aussieht!

drakon

Supermoderator

  • »drakon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 523

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

12

18.06.2015, 01:08

Habe jetzt die Videos geschaut. Und es klingt doof, aber ich sie sprechen da sehr viele Sachen an, die mich in 2070 gestört haben. Dieses "unruhige" (Wohlgefühl) scheint ja bei 2205 wieder eher gefixt zu sein im Vergleich zu 2070. Auch ein wenig diese Überforderung von gewissen Sachen (ich habe glaube ich nie ein Staudamm bauen können... :/).

Bin also sehr gespannt, denn die Probleme, die ich hatte, hatten die Typen im Video auch und das scheint für sie besser zu sein. Also könnte 2205 das neue 1404 werden. :)

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 811

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

13

18.06.2015, 10:26

In 2070 habe ich glaube ich keine Runde "fertig" gemacht. :(
Man kann da was fertig machen?

Nimelrian

Alter Hase

Beiträge: 1 262

Beruf: Softwareentwickler (aktuell Web/Node); Freiberuflicher Google Proxy

  • Private Nachricht senden

14

18.06.2015, 11:02

In 2070 habe ich glaube ich keine Runde "fertig" gemacht. :(
Man kann da was fertig machen?


Eventuell meint er auf die höchsten Zivilisationsstufen kommen und dann auch die Monumente bauen. Dem kann ich mich anschließen, ich habe mich in dem Setting einfach nicht wohl gefunden und bin dann wieder zu 1404 zurückgekehrt.
Ich bin kein UserSideGoogleProxy. Und nein, dieses Forum ist kein UserSideGoogleProxyAbstractFactorySingleton.

Gamingtypen

Treue Seele

Beiträge: 332

Beruf: Grove

  • Private Nachricht senden

15

18.06.2015, 11:21

Ich besitze jeden Anno-Teil und fand bisher jeden Nachfolger besser als den ohnehin schon großartigen Vorgänger. Außer 1503.
Ich vermute nun einfach mal, dass der nächste Teil großartig wird. Und ich bin ebenfalls der Meinung, dass immer das gleiche Setting blöd wäre. Ein Setting wie die Karibik als Beispiel wäre zwar ebenfalls denkbar, hätte letztendlich aber doch starke Ähnlichkeit mit dem Mittelalter.
Wie wäre es mal mit einem Setting in der aktuellen Zeit? Sicherlich eher unlogisch, aber es wäre zumindest mal interessant zu spielen. ^^
Sämtliche Beiträge sind nicht offensiv oder auf irgendeine erdenkliche Art und Weise beleidigend gemeint.

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 811

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

16

18.06.2015, 11:31

Ja, die Monumente kommen spät! Aber wirklich zu Ende ist das Spiel da auch nicht, für die Profis sind die Monumente erstmal nur die Vorausetzung um wirklich grosse Städte zu bauen.

So, und eins hab ich noch!


Festland ins Gameplay einzuführen wäre auch schön gewesen.

Zumindest darauf gibt es eine offizielle Antwort:

Zitat

Die neue Technik erlaubt außerdem erstmals auch kontinentale Landmassen, die laut Riegert fünfmal so viel Baufläche haben wie die bislang größten Inseln und entsprechend gewaltige Metropolen mit mehreren Hunderttausend Einwohnern ermöglichen sollen.
(http://www.gamestar.de/spiele/anno-2205/…rtschaftssystem)

Nimelrian

Alter Hase

Beiträge: 1 262

Beruf: Softwareentwickler (aktuell Web/Node); Freiberuflicher Google Proxy

  • Private Nachricht senden

17

18.06.2015, 12:48


Festland ins Gameplay einzuführen wäre auch schön gewesen.

Zumindest darauf gibt es eine offizielle Antwort:

Zitat

Die neue Technik erlaubt außerdem erstmals auch kontinentale Landmassen, die laut Riegert fünfmal so viel Baufläche haben wie die bislang größten Inseln und entsprechend gewaltige Metropolen mit mehreren Hunderttausend Einwohnern ermöglichen sollen.
(http://www.gamestar.de/spiele/anno-2205/…rtschaftssystem)

Danke, danke, danke! Endlich!^^
Ich bin kein UserSideGoogleProxy. Und nein, dieses Forum ist kein UserSideGoogleProxyAbstractFactorySingleton.

drakon

Supermoderator

  • »drakon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 523

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

18

18.06.2015, 21:46

In 2070 habe ich glaube ich keine Runde "fertig" gemacht. :(
Man kann da was fertig machen?


Eventuell meint er auf die höchsten Zivilisationsstufen kommen und dann auch die Monumente bauen.

Jup, genau. Das wäre mal etwas gewesen. Das hatte ich in 1404 doch ein paar mal hingekriegt, aber bei 2070 glaube ich nie so richtig. Habe es aber glaube ich auch ein wenig weniger gespielt. So ein Gebäude Planer hätte mir sehr geholfen, dass ich nicht ständig alles abreissen und Felder zählen muss. Aber das scheint im neuen Titel ja dann mit verschieben zu gehen. Freue mich auf jeden Fall drauf. :)

LInsoDeTeh

Treue Seele

Beiträge: 370

Wohnort: Essen, Deutschland

Beruf: Softwareentwickler & Projektleiter

  • Private Nachricht senden

19

23.06.2015, 11:44

Find ich super, freu mich wie ein Schnitzel auf das Spiel. Den 2070er haben wir online sehr viel gespielt. Und mit der Tiefsee wurd es noch cooler. Freu mich auf jeden Fall sehr auf den Mond, bin mal gespannt, was es da so an Rohstoffen und Technologien gibt :-)

ZavDev

Frischling

Beiträge: 6

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

20

23.06.2015, 16:48

Anno 2070 hatte wirklich den Nachteil des Settings, kenne einige Leute, die ein "modernes" Setting nicht mochten, und daher sicher auch Anno 2205 links liegen lassen werden.
Mir persönlich hat Anno 2070 von allen Anno bisher am besten gefallen, ist auch das einzige, was ich wirklich "viel" gespielt habe.


Wo hier schon einige Male Karibik genannt wurde... ein "Piraten-Anno" hätte sicher auch was.
In Colonization war man die ganze Zeit offiziell unterwegs, bis auf das (schwächere dafür unabhängige) Kaperschiff.
Im Piraten-Anno könnte man die ganze Zeit inoffiziell unterwegs sein, bis auf ein (schwächeres, dafür von anderen Fraktionen akzeptiertes) Handelsschiff.
Könnte lustig sein *g*

Werbeanzeige

Ähnliche Themen