Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Nimelrian

Alter Hase

Beiträge: 1 260

Beruf: Softwareentwickler (aktuell Web/Node); Freiberuflicher Google Proxy

  • Private Nachricht senden

21

24.01.2015, 22:20


Nvidia und Intel steht es frei, auf ihren Grafikkarten und den Treibern Mantle zu implementieren. AMD ist da nicht so asozial wie Nvidia.

Aha, was tut Nvidia denn?

NVidia macht kein grosses Geheimnis daraus, dass sie ein wenig anders gepolt sind wenn es um gemeinsame Standards geht.

Hast du da ein Beispiel für mich, ich wüsste gerade nicht, von was du redest.


Gehen wir mal durch...

GameWorks steht Mantle gegenüber. Gameworks ist komplett dicht, für Mantle können auch Nvidia und Intel optimieren (Klar, dafür müssen sie ihre Hardware umbauen, aber wenigstens ist die Tür offen...)
Weiter: PhysX ist ein klassisches Beispiel. Früher konnte man wenigstens eine AMD Karte für die Grafik, und eine kleine Nvidia Karte für PhysX nutzen. Inzwischen machen die Nvidia Treiber aber sofort alle Schotten dicht, sobald sie eine AMD GPU im System finden.
Nochmal weiter? G-Sync vs FreeSync. G-Sync ist hardwareseitig an Nvidia gekoppelt und benötigt spezielle Hardware in den Monitoren (Was den Preis für diese schlagartig um ~100€ nach oben treibt). Freesync ist rein Software -basiert, kostet dementsprechend nichts, das auf der Monitorseite einzubauen. Noch dazu ist das ganze auch hier wieder für Nvidia und Intel verfügbar.

Nvidia ist ein klassisches Beispiel für Kapitalismus. Technologien entwickeln, die jedem nützen würden, sie dann aber hinter eine Tür hängen, deren Schloss nur für viel Geld zu öffnen ist (Preis-Leistungsverhältnis von AMD vs Nvidia ist immer noch krass....). AMD entwickelt auch Technologien (Natürlich in Richtung der eigenen Hardware), aber versperrt sie wenigstens nicht hinter einer Tür.

EDIT:
Grundsätzlich wäre ich auch für einen gemeinsamen Standard, dann brauche ich mich auf Linux nicht mehr über Dx Spiele aufregen die ich evt. doch gerne gespielt hätte. Dx wird auch größenteils durchs Marketing so oft benutzt, obwohl es nicht unbedingt besser ist oder sinnvoll wäre (bis auf die DX_GESMSACHE_MIT_DI_DINGER :D und einer OOP API).

Solange AMD keine Treiber schreiben kann (ernsthaft, nicht mal die für Windows sind so gut wie die von nvidia) wird das mit Mantle sowieso nichts. Die sollen erstmal dafür sorgen dass deren Karten überhaupt auf allen Plattformen absturz frei laufen.

Mit dem "obsolet" meinte ich nicht jede einzelne Extension, aber es ist nicht mehr wirklich notwendig. Und man kann bei einem Spiel ja wohl >= 3.x fordern, damit hätte man dann alles. Dx Spiele unterstützen ja auch kein Dx 6 mehr.


Ich fahre auch nicht mit AMD mehr..... Ich habe den erst vor kurzem eine zweite Chance gegeben und hatte mir eine R9 gekauft. Daraus resultierten etliche Blue Screens. Mit ATI damals (meine aller erste Grafikkarte) hatte ich schon arg Probleme.
Da geb ich dir recht. Solange AMD keine Treiber machen kann, die stabil laufen, solange nötigen die einen ja schon Nvidia zu wählen als GPU Lösung.


Ich fahre seit 6 Jahren mit AMD, erst eine 5850, dann eine 7850, jetzt eine R9 290. Nie Treiberprobleme gehabt, keine Bluescreens aufgrund der Treiber, auch bei Overclocking nicht. Teilweise stundenlang am Stück (24h) Dogecoins gemined, keine Abstürze.
Ich bin kein UserSideGoogleProxy. Und nein, dieses Forum ist kein UserSideGoogleProxyAbstractFactorySingleton.

Julién

Alter Hase

Beiträge: 723

Wohnort: Bayreuth

Beruf: Student | Hilfswissenschaftler in der Robotik

  • Private Nachricht senden

22

24.01.2015, 22:52

Ich kann mich auch nicht beklagen. Bei mir läuft's flüssig bei 300 FPS (LoL, BioShock, DotA, ect. ).

Jedoch zu bemangeln ist der OpenCL compiler, der noch nicht ganz funktioniert, weshalb ich Blender Cycles noch nicht voll nutzen kann (GPU Rendering).
I write my own game engines because if I'm going to live in buggy crappy filth, I want it to me my own - Ron Gilbert

Schrompf

Alter Hase

Beiträge: 1 410

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

23

25.01.2015, 01:06

<Mitternachts-Rant entfernt. Ich werde die Menschen eh nicht verbessern können, und besonders nicht mit Bier im Blut nach einem Konzert>
Häuptling von Dreamworlds. Baut aktuell an nichts konkretem, weil das Vollzeitangestelltenverhältnis ihn fest im Griff hat. Baut daneben nur noch sehr selten an der Open Asset Import Library mit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schrompf« (25.01.2015, 01:31)


Werbeanzeige