Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

JaielSoft

Alter Hase

  • »JaielSoft« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 164

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

1

25.09.2015, 23:07

Danke für den Online-Ableitungsrechner

Da gucke ich einfach mal im Internet nach einem Ableitungsrechner und rechne 2 Stunden damit. Auf einmal fällt mir ein bekanntes Gesicht auf der mich zu einer kelinen Spende auffordert XD.

Danke für diesen tollen Rechner David!!!
(http://www.ableitungsrechner.net/)

2

25.09.2015, 23:29

Nice ^^

JaielSoft

Alter Hase

  • »JaielSoft« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 164

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

3

25.09.2015, 23:41

ICh würde gerne mal den Quellcode anschauen wenns geht ^^

Julién

Alter Hase

Beiträge: 718

Wohnort: Würzburg

Beruf: Student / Junior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

4

25.09.2015, 23:47

Alter, das hat mich in der 11ten Klasse gerettet, nachdem ich die Kettenregel nach einem Lehrversuch eines Referendars nicht verstanden habe :thumbsup:
Dir hat dieser Post gefallen? Dann schau doch bei mir auf Twitter vorbei!

I write my own game engines because if I'm going to live in buggy crappy filth, I want it to me my own - Ron Gilbert

JaielSoft

Alter Hase

  • »JaielSoft« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 164

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

5

25.09.2015, 23:58

Das hat mir auch gerade sehr gut bei einer kleinen Induktionsaufgabe geholfen. Schon peinlich wenn man sleber nciht weiß wie ln(x) abzuleiten ist :dash:

Top Tool sogar mit Rechnungsweg und Erklärungen

P.S.: arbeitest du nch an dem Nullstellen feature? er konnte mir leider hierzu http://www.ableitungsrechner.net/#expr=w…5E2&calcroots=1 nicht die Nullstelle von -1 ausspucken obwohl man als Mensch das relativ einfach durch ausprobieren in dem man zum beispiel eine -1 einsetzt herausbekommt :(

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »JaielSoft« (26.09.2015, 00:35)


drakon

Supermoderator

Beiträge: 6 526

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

6

26.09.2015, 09:56

Nicht um David Traffic wegzunehmen, aber inwiefern ist der Rechner besser wie WolframAlpha?

7

26.09.2015, 10:01

Nicht um David Traffic wegzunehmen, aber inwiefern ist der Rechner besser wie WolframAlpha?

Es kommt nicht die ganze Zeit das Fenster: "Für dieses Feature wird Wolfram Alpha Pro benötigt, ...."

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 184

Wohnort: Bonn

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

8

26.09.2015, 13:16

Maxima kriegt die Gleichung §x^2+x^\frac{71}{117}=0§ leider nicht gelöst. Aber zumindest die Nullstelle bei §x=0§ sollte man rausfinden können, denn man kann ja ein §x§ ausklammern. Das kann ich noch einbauen. "Ausprobieren" ist eher problematisch, denn welche Zahlen sollte man ausprobieren? Das würde mehr oder weniger in Zufall ausarten. Ansonsten bliebe noch eine numerische Bestimmung von Nullstellen.

Edit: Schon eingebaut.

JaielSoft

Alter Hase

  • »JaielSoft« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 164

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

9

26.09.2015, 15:14

und er findet die nullstelle bei x=0 auch sofort. Wunderbar :)

cojo2015

Alter Hase

Beiträge: 524

Wohnort: bei mir zu Hause

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

10

26.09.2015, 20:53

Hammer Seite. Kann echt alle Aufgaben aus dem Mathe-Buch lösen :)

Werbeanzeige