Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 334

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

11

09.09.2004, 00:06

Nein, nicht die TriBase-Engine.
Ist alles von null auf neu programmiert worden und auch in Sachen Objektorientierung um einige Schritte weiter ;)

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 334

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

12

09.09.2004, 10:30

Es gibt nun ein weiteres Video:
http://www.scherfgen-software.net/misc/b2k4_video2.avi

Hier sieht man nun, wie das Wasser direkt die Lichtquelle reflektiert (so ähnlich wie das Meer glitzert, wenn die Sonne drauf scheint).

13

09.09.2004, 17:15

Das mit der OO wird auch Zeit.
Wird die Engine auch publik gemacht oder kommt die dann in der 3. Ausgabe ;)

Wäre jedenfalls daran interessiert eine TriBase++ Engine zu sehen mit ordentliche Shader Unterstützung!

CuTeX0r

Treue Seele

Beiträge: 174

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

14

09.09.2004, 17:16

sehr geil.. aber eine frage: wie machst du die vids eigenl? screenies alle 10 frames oder so und die dann mit nem prog zu nem video..?! Also die frage is eigenl welches Programm du dafür benutzt, weil bei mir irgendwie das immer mit der avi-kompression und divx nich klappt (habs ma mit flash probiert, und winmoviemak0r(*kotz*) ) :huhu:

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 334

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

15

09.09.2004, 17:42

Zitat von »"CuTeX0r"«

wie machst du die vids eigenl? screenies alle 10 frames oder so und die dann mit nem prog zu nem video..?! Also die frage is eigenl welches Programm du dafür benutzt, weil bei mir irgendwie das immer mit der avi-kompression und divx nich klappt (habs ma mit flash probiert, und winmoviemak0r(*kotz*) ) :huhu:

Auf dem Video steht doch die ganze Zeit drauf, mit welchem Programm es gemacht wurde (weil es nur eine unregistrierte Shareware-Version ist).

CuTeX0r

Treue Seele

Beiträge: 174

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

09.09.2004, 19:16

oh lol, ok.. hrhr :-D :-D hab nich auf die site da geguggt.. ok, *kopfpatsch* :roll:

17

09.09.2004, 19:30

Das ist ja noch besser! Aber du solltest wesentlich mehr Lichter einbauen, damit alles schön plastisch wirkt (nicht unbedingt plastisch, aber nicht so flach, aufgemalt). Das mit der PM wäre aber nicht nötig gewesen :)

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 334

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

18

09.09.2004, 21:38

Zitat von »"@uzingLG"«

Das ist ja noch besser! Aber du solltest wesentlich mehr Lichter einbauen, damit alles schön plastisch wirkt (nicht unbedingt plastisch, aber nicht so flach, aufgemalt).

Das wird sehr schwer, weil jedes Licht viel Performanceverlust bedeutet. Selbst die Unreal3-Engine ist nur für 1 bis 2 Lichter ausgelegt. In der Natur hat man draußen ja normalerweise auch nur eine einzige starke Lichtquelle (die Sonne ;)). Dass es vielleicht etwas "aufgemalt" wirkt, liegt auch an der niedrigen Qualität des Videos.

19

10.09.2004, 20:23

Es genügt ja, wenn die Performance in einem kompletten Level bei ~30 fps bleibt. Erst ab 24 fps wird's kritisch, auch Filme laufen mit 24 fps ab.

DrthM2001

Alter Hase

Beiträge: 721

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

20

10.09.2004, 20:46

Bei PC Spielen ist das doch ein bisschen anders als bei Filmen. Zumindest bei "schnellen Spielen" wie Shootern etc sind >40 fps schon ratsam

Werbeanzeige