Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

25.07.2020, 16:52

Steam Auszahlung nach allen Abzügen?

Hallo liebe Leute,

ich möchte einen Vertrag aufsetzen und meinen Entwickler am Erfolg des Produkts beteiligen. Nach langen überlegen habe ich mich für eine "Stückpreisbeteiligung" entschieden. Dafür muss ich aber genau wissen wie viel von einem Verkaufspreis in Höhe von z. B. 10,00 € Steam mir überweisen wird. Sind es tatsächlich 7,00€? Was ist mit der MwSt die Steam entrichten muss? Zahlen die das von ihren 30%? Bei einem EU-Durchschnitt von 20% MwSt würde sich Steam dann mit 10% zufriedengeben?

Oder führt Steam erst die MwSt ab und erhebt dann ihre 30% auf den Rest?

Hat jemand ggf. eine Formel parat?


Danke und sonnige Grüße!

Schrompf

Alter Hase

Beiträge: 1 371

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

2

25.07.2020, 21:50

10€ - jeweilige Umsatzsteuer des Landes, in D also 19% bzw. aktuell 16%. Bist Du bei 8,62€. Davon noch Transaktionsgebühren, soweit ich weiß - ja nach Zahlungsmethode und Land können das ~5% sein, nehmen wir mal an, also 8,21€. Ob Valves 30% vom Urpreis abgehen oder von dem hier, weiß ich nicht, bin auch gerade zu faul, die Daten exakt auseinander zu nehmen, um das rauszufinden. Bleiben pro Exemplar etwa 5,50€ bis 6€ übrig. Wenn Du den üblichen Weg "10€ == 10$" machst, sind es bei Verkäufen in Dollar noch weniger. Und dann musst Du noch bei jeder Auszahlung von Steam Transaktionsgebühren einrechnen - je nach Bank können das schlimmstenfalls nochmal 10% sein.

Und den Großteil der Verkäufe machst Du mit Sales. Vollpreis-Einheiten sind eine rare Seltenheit.

Meine Empfehlung: mach die Anteilsrechnung also einfach mit Deinen Einnahmen auf, nicht mit dem Sollpreis auf Steam. Das ist so auch mit Publishern üblich.
Häuptling von Dreamworlds. Baut aktuell an nichts konkretem, weil das Vollzeitangestelltenverhältnis ihn fest im Griff hat. Baut daneben nur noch sehr selten an der Open Asset Import Library mit.

3

27.07.2020, 09:07

Es sind 30%, die Transaktionsgebühr übernimmt Steam. D.h. von 10 Euro bekommst du 7 abzüglich MwSt. In den USA gibt es keine MwSt., also bekommst du ungefähr genauso viel, wenn das 10 USD kostet.

10% für die Bank sind auch übertrieben, aus den USA kostet das bei mir 6 Euro. Ausgezahlt wird eh erst ab 100 USD, die Schwelle kannst du aber auch höher einstellen.

Die Leute kaufen das schon auch zum Vollpreis, bei mir vielleicht so 40%, der Rest im Sale.
Cube Universe
Entdecke fremde Welten auf deiner epischen Reise durchs Universum.

4

02.08.2020, 20:44

D.h. von 10 Euro bekommst du 7 abzüglich MwSt.


Hallo und Danke für Die Antworten.

Verstehe ich es nun richtig?

10,00€ Verkaufspreis
- 3,00€ Steam (30%)
- 1,38€ (16% MwSt von 10,00€)
_____________________________
5,62€ pro in Deutschland verkaufter Einheit.



Beste Grüße

Schrompf

Alter Hase

Beiträge: 1 371

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

5

02.08.2020, 23:20

Ja, so in etwa. Geht noch ein bissl ab je nach Land und Zahlungsart, und der Mehrwertsteuersatz ist ja auch auf der ganzen Welt verschieden. Aber "Ein bissl mehr als ein Fünfer" ist das, was ich im Hinterkopf habe.

Wie gesagt: wenn Du Share-Deals mit Deinen Kumpels machst, dann mach die einfach an den Einnahmen fest. So macht das jeder. Außer die UnrealEngine damals, und die haben einige Dresche dafür eingesteckt. Spätestens, wenn Du Sales machst, fällst Du mit Deinem Ansatz "Auszahlung pro Exemplar" fies auf die Fresse.
Häuptling von Dreamworlds. Baut aktuell an nichts konkretem, weil das Vollzeitangestelltenverhältnis ihn fest im Griff hat. Baut daneben nur noch sehr selten an der Open Asset Import Library mit.

6

Heute, 03:01

10,00€ Verkaufspreis
- 3,00€ Steam (30%)
- 1,38€ (16% MwSt von 10,00€)

Nein, die MwSt. musst du nur basierend auf deinem Anteil berechnen. Du bekommst 70% von den Nettoeinnahmen. Also 70% von 8,62€ in dem Fall.
Cube Universe
Entdecke fremde Welten auf deiner epischen Reise durchs Universum.

Werbeanzeige

Ähnliche Themen