Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

15.05.2019, 14:08

MIT-Lizenz, Copyright-Hinweise für Web-Projekte

Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit der Wahl der Lizenz für meinen Quellcode. Ich habe Code für ein kleines Tool, das im Browser läuft, auf Github veröffentlicht. Monate späte meldete sich jemand, weil er es gerne einsetzen möchte (dafür möchte sie den Quellcode forken und Änderungen daran vornehmen). Ich habe es unter der MIT-Lizenz veröffentlicht, da sie mir am fairsten erschien. Habe mir allerdings im Vorfeld nur wenig Gedanken darüber gemacht, wie das dann im Fall der Fälle umgesetzt wird (weil ich auch nicht mit Interesse an dem Projekt gerechnet habe).

Aber nun zur eigentliche Frage. Wenn diese Person das Projekt nun forkt und einsetzt, muss sie ja den Lizenztext und den Copyright-Hinweis übernehmen. Nun fragten wir uns allerdings, ob Copyright-Hinweis und Lizenztext auch öffentlich einsehbar sein müssen.
Reicht es, wenn es im Quelltext steht, und so auch einsehbar aber schwer zu finden ist? Oder muss darauf konkret hingewiesen werden?

So richtig klar geht das aus dem Text nicht hervor und ich konnte darauf auch keine konkrete Antwort finden. Aber vielleicht hatte hier schon jemand ähnliche Situationen und kennt die Antwort darauf schon ^^

Jonathan

Community-Fossil

  • Private Nachricht senden

2

15.05.2019, 16:58

Als Urheber der Software hast du alle Rechte an deinem Code. In diesem Sinne dürfen andere mit dem Code nur das machen, was du ihnen erlaubst (weil das Gesetzliche Framework eben vorsieht, dass du entscheiden kannst was mit deiner Software passiert).

Wenn du die Software unter einer allgemeinen Lizenz (etwas die MIT Lizenz) veröffentlichst, sagst du damit prinzipiell, dass du JEDEM folgende Dinge (Lizenzinhalt) erlaubst. Was du aber darüber hinaus natürlich tun kannst, ist beliebigen Personen beliebige andere Dinge auch noch zu erlauben.

Software die veröffentlicht wird muss unter überhaupt keiner Lizenz stehen, du hast vielmehr die Möglichkeit dies zu tun (Recht, nicht Pflicht). Damit andere nicht wegen jeder Kleinigkeit, die sie aufgrund des Urheberrechts nichts tun dürften bei dir vorher um Erlaubnis fragen müssen bietet sich aber die Erteilung einer allgemeinen Lizenz in vielen fällen an. Und natürlich dürfte Portale wie github einschränken, was du dort veröffentlichen kannst (und unter welcher Lizenz), auf auf deiner eigenen Webseite zum Beispiel hast du völlige Freiheit.

In dem konkreten Fall reicht es also prinzipiell wenn du ihm sagst dass eine bestimmte Form der Veröffentlichung ok ist. Selbst wen dies über die MIT Lizenz nicht abgedeckt ist, hast du dann eben einfach explizit zusätzliche Rechte eingeräumt und alles ist ok. Es herrscht ja auch Vertragsfreiheit und mündliche Verträge sind genau so gültige wie schriftliche, also kann das alles vollkommen formlos sein.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

3

15.05.2019, 23:14

Copyright gibt es in Deutschland nicht. Eine Kennzeichnungspflicht gibt es auch keine, da eine Kennzeichnung für die Rechte irrelevant sind.
Du möchtest scheinbar kostenlos Werbung mit haben, das hättest du vorher entsprechend formulieren müssen. Nachträglich einfach Nutzungsrechte nach Gutdünken ändern geht rechtlich nicht gut.

Tiles

Treue Seele

Beiträge: 165

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

4

16.05.2019, 08:00

In Deutschland sind Copyright und Urheberrecht quasi das Gleiche. In Amerika nicht. Da sind das zwei Paar Schuhe. Und da kannst du durch das Copyright auch deinen Urheberrechtsanspruch weitergeben. Was in Deutschland nicht geht. Da bleibst du immer der Urheber. Deswegen macht es durchaus Sinn sein Projekt entsprechend zu lizensieren.

https://www.bpb.de/gesellschaft/medien-u…t-und-copyright

Für ein Open Source Projekt böte sich eine Copyleft Lizenz an. https://de.wikipedia.org/wiki/Copyleft

Du hast dich ja auch schon für eine MIT Lizenz entschieden. Den Lizenztext würde ich ins Rootverzeichnis des Repositorys packen.
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de

Werbeanzeige