Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Beiträge: 1 235

Wohnort: Deutschland Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

31

21.10.2015, 20:06

Der springende Punkt ist, dass du nicht die Milch oder die Waage beschleunigen kannst.
Die Impulserhaltung verbietet das. Wenn das eine beschleunigt wird, dann auch das andere in Gegenrichtung.
Bei der Erde hat es nur relativ wenig Auswirkungen weil die Impulsänderung durch die große Masse der ganzen Erdkugel nur eine kleine Geschwindigkeitsänderung bewirkt. Im Verhältnis zur Ruhemasse ist der relativistische Massenzuwachs bei der Erde auch verschwindend gering. (Und wird ausgeglichen durch den "Massenverlust" durch die Masse der Energie, die vorher auf der Erde war, und zu der Beschleunigung auseinander geführt hat)

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 859

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

32

21.10.2015, 20:29

Die Impulserhaltung verbietet das.
Aha, mache ich das also im Weltraum und packe an eines davon eine Rakete, dann beschleunige ich das jeweils andere identisch schnell? Klingt schon irgendwo absurd, nicht? Und dennoch beantwortet das nicht die Frage. Wovon genau werden meine Messer und Löffel denn dann angezogen? Je nach Bezugssystem hätte ja das jeweils andere eine höhere relativistische Masse und somit auch eine andere Anziehungskraft... falls relativistische Masse Gravitation erzeugt.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

Faule Socke

Community-Fossil

Beiträge: 1 917

Wohnort: Schreibtischstuhl

  • Private Nachricht senden

33

21.10.2015, 20:39

Ich wollte ja ursprünglich nichts dazu schreiben, da ich in der Materie nicht genügend bewandert bin (vielleicht komme ich ja demnächst in den Genuss einer Allgemeine Relativitätstheorie-Vorlesung, denn genau darum geht es hier), aber ein paar Dinge muss ich doch loswerden:

1. BC, das hängt offensichtlich auch davon ab, wie sich dein Löffel relativ zu Milch und Waage bewegt.
2. Checkmateing fragte auf Seite 2, ob sich der Ortsfaktor g ändern würde, wenn man die Erdrotation beschleunigt. Ähm ja, die Erdrotation (die übrigens vollkommen unrelativistisch ist) trägt wesentlich zum Ortsfaktor bei. Die Kraft, die du auf der Erde als Schwerkraft spürst, ist die Summe aus Gravitationskraft und Zentrifugalkraft durch die Erdrotation. Würde sich die Erde schneller drehen, wärst du leichter. Und bevor du in relativistische Geschwindigkeitsbereiche kommst, hat sich die Erde sowieso schon zerstückelt. Kannst ja mal selbst ausrechnen, wie große die Zentrifugalkraft ist.
3. Warum will man künstliche Massen erzeugen? Abgesehen davon, dass der Energieaufwand enorm wäre und die Massen, die man mit sich führen müsste um ein Vielfaches größer wären als die resultierende künstliche Masse will man doch auch eigentlich eher Massen wegmachen, als welche zu erzeugen. Denn sowohl Gravitation als auch Trägheit sind beides Arschlöcher (okay, sie sorgen dafür, dass wir existieren können aber sonst?)...
4. Empfehle ich jedem was David gesagt hat... Ich habe selbst keine Ahnung von ART und auch die Spezielle Relativitätstheorie ist physikalisch schon ein anspruchsvolles Konstrukt das weit über die Schulphysik hinaus reicht. ART ist Gegenstand aktueller physikalischer Forschung und wird i.d.R. erst in Masterstudiengängen gelehrt. David: Angewandte Physik ist übrigens auch ein Masterstudiengang der auf einen normalen Physik-Bachelor folgen kann (zumindest hier in Darmstadt). Ich würde jemanden, der Angewandte Physik studiert (hat) und die entsprechenden Vorlesungen gehört hat durchaus für qualifiziert befinden, hier was zu sagen. Und alle anderen, die keine ART gehört haben (mich eingeschlossen) würde ich eher für nicht qualifiziert befinden.

Viele Grüße
Socke

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 859

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

34

21.10.2015, 20:50

Aha. Na die das macht dann tatsächlich Sinn, klar.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

Nox

Supermoderator

Beiträge: 5 281

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

35

21.10.2015, 23:04

*meld* Per Zufall bin ich Physiker und habe im Rahmen meines Studiums eine ART Vorlesung genoßen (eher was für mathematisch begabte Menschen-ich bin dafür glaube ich zu anwendungsbezogen). Dennoch kann ich bei weitem die Thematik nicht so gut aufbereiten, wie es entsprechende Vorlesungen/Lehrbücher tun. Aber neben den Punkten die David bereits erwähnt hat möchte ich ein paar Beobachtungen an dieser Stelle äußern:
-es wird erstaunlich viel behauptet und dann mit sehr vagen Halbwissen begründet
-grundlegende Aussagen der Theorien nur teilweise angewand (
-es wird von "Alltagserfahrung" auf Physik extrapoliert, die außerhalb der bewussten Wahrnehmung liegt
=> in der Vergangheit wurden schon oft "Schlagworte" aus den entsprechenden Kontext gerissen und ein schon fast religionsartiger Konstrukte drum geschaffen. Bitte vorsicht!

Zu den eigentlich Fragen:
-die SRT unterscheidet nicht zwischen Masse und Energie. Beide sind äquivalent. Art der Energie ist dabei egal. Sprich eine leere Batterie wiegt weniger als eine volle. Ein rotierender Gyro wiegt mehr als ein ruhender. Stichwort: Energie-Impuls-Tensor
-Auch Energie erzeugt Gravitation.
-Ja, je nach Beobachter kommt bei vielen Situationen ein anderes Ergebnis raus. Einige Stichworte: Zwillingsparadoxon, Garagenparadoxon
PRO Lernkurs "Wie benutze ich eine Doku richtig"!
CONTRA lasst mal die anderen machen!
networklibbenc - Netzwerklibs im Vergleich | syncsys - Netzwerk lib (MMO-ready) | Schleichfahrt Remake | Firegalaxy | Sammelsurium rund um FPGA&Co.

NachoMan

Community-Fossil

  • »NachoMan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 905

Wohnort: Berlin

Beruf: (Nachhilfe)Lehrer (Mathematik, C++, Java, C#)

  • Private Nachricht senden

36

21.10.2015, 23:20

Hier gibt es offensichtlich viele die sich dafür interessieren. Ich möchte euch ein paar Youtubechannel empfehlen, die sehr gut Recharchieren und verdammt interessant sind.
Vsauce und Veritasium sind Channel zu allen möglichen Themen. Einfach mal reinschauen.
Bei PBS Spacetime nimmt man sich Zeit für den Raum und Raum für die Zeit.
Und 10thdim hat super Videos, die einem dabei helfen sich alle Dimensionen bis einschließlich der Zehnten vorzustellen.
Die Channel sind leider alle auf Englisch. Wenn jemand von euch solche Channel kennt würde ich mich über einen Link freuen :D
"Der erste Trunk aus dem Becher der Erkenntnis macht einem zum Atheist, doch auf dem Grund des Bechers wartet Gott." - Werner Heisenberg
Biete Privatunterricht in Berlin und Online.
Kommt jemand mit Nach oMan?

Nox

Supermoderator

Beiträge: 5 281

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

37

21.10.2015, 23:25

Harald Lesch hat einiges zu ART SRT usw gemacht. Sind aber glaub frühe Werke. Dennoch lohnt sich ein Blick in seine Videos.
PRO Lernkurs "Wie benutze ich eine Doku richtig"!
CONTRA lasst mal die anderen machen!
networklibbenc - Netzwerklibs im Vergleich | syncsys - Netzwerk lib (MMO-ready) | Schleichfahrt Remake | Firegalaxy | Sammelsurium rund um FPGA&Co.

NachoMan

Community-Fossil

  • »NachoMan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 905

Wohnort: Berlin

Beruf: (Nachhilfe)Lehrer (Mathematik, C++, Java, C#)

  • Private Nachricht senden

38

21.10.2015, 23:34

Die kenn ich leider schon. Allerdings muss ich sagen, dass PBS Spacetime wesentlich ausführlicher ist. Übrigens gibt es dort ein Video in dem es um Fürze und Raketenphysik geht. XD
Das tollste an dem Channel ist aber, dass am Ende jedes Videos einige Fragen der Zuschauer des letzten Videos beantwortet werden. Es passiert nicht selten, dass man sich genau das selbe gefragt hat.
"Der erste Trunk aus dem Becher der Erkenntnis macht einem zum Atheist, doch auf dem Grund des Bechers wartet Gott." - Werner Heisenberg
Biete Privatunterricht in Berlin und Online.
Kommt jemand mit Nach oMan?

JaielSoft

Alter Hase

Beiträge: 1 164

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

39

22.10.2015, 00:01

Harald Lesch hat einiges zu ART SRT usw gemacht. Sind aber glaub frühe Werke. Dennoch lohnt sich ein Blick in seine Videos.


alpha-centauri war eines der besten Formate im deutschen Fernsehen ...
VSauce und Veritaserum würde ich nur bedingt empfehlen, sind trotzdem unterhaltsam. Sixty Symbols ist sehr empfehlenswert in Bezug auf Physikthemen. Dort werden Wissenschaftler der Univerity of Nottingham interviewt https://www.youtube.com/channel/UCvBqzzvUBLCs8Y7Axb-jZew

Ich kann dieses Video empfehlen: https://www.youtube.com/watch?v=kGsbBw1I…8HU15qo&index=2
Dort geht es um ein Paradoxon das sich aus der Relativitätstheorie ergibt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JaielSoft« (22.10.2015, 00:08)


NachoMan

Community-Fossil

  • »NachoMan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 905

Wohnort: Berlin

Beruf: (Nachhilfe)Lehrer (Mathematik, C++, Java, C#)

  • Private Nachricht senden

40

22.10.2015, 01:22

VSauce und Veritaserum würde ich nur bedingt empfehlen

Kannst du das auch begründen?
"Der erste Trunk aus dem Becher der Erkenntnis macht einem zum Atheist, doch auf dem Grund des Bechers wartet Gott." - Werner Heisenberg
Biete Privatunterricht in Berlin und Online.
Kommt jemand mit Nach oMan?

Werbeanzeige