Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

29.03.2015, 04:35

Welches Notebook für 3D Programme

Hi,

Ich wollte mir die Tage ein Notebook kaufen, hauptsächlich für 3D Programme wie Maya oder Blender.
Es soll nur fürs Modellierren benutzt werden, Rendern würde ich dann auf meinem PC.
Reicht da ein 400-600 Euro Notebook?

Lares

1x Contest-Sieger

  • Private Nachricht senden

2

29.03.2015, 14:05

Ein Notebook kann man generell eigentlich nicht für 3d Modellierung empfehlen. Nicht nur der bloße Rendervorgang braucht viel Rechenleistung, sondern auch das Bearbeiten im Editor. Einfache Modelle gehen meist noch recht gut, sobald man aber Subdivision Surfaces, mehrere Lichtquellen oder ähnliches verwendet, muss man entweder mit Performanceeinbrüchen arbeiten, oder bestimmte Features im Editor ausschalten, die man benötigit (z.B. das Anzeigen von Lichtquellen o.ä.).

Es kann sein, dass für das, was du machen willst, ein 400-600 € Notebook reicht. Ich habe auch auf meinen 500€ Laptop Blender verwendet und es ging, da ich keine komplexen Modelle erstellt habe. Aber wie gesagt: Ein Notebook speziell für diesen Zweck empfehlen kann man nicht.

Gamingtypen

Treue Seele

Beiträge: 332

Beruf: Grove

  • Private Nachricht senden

3

22.04.2015, 11:19

<Ignorieren. Habe versehentlich einen alten Post ausgegraben. :/ >
Sämtliche Beiträge sind nicht offensiv oder auf irgendeine erdenkliche Art und Weise beleidigend gemeint.

Werbeanzeige