Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

NachoMan

Community-Fossil

  • »NachoMan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 905

Wohnort: Berlin

Beruf: (Nachhilfe)Lehrer (Mathematik, C++, Java, C#)

  • Private Nachricht senden

1

23.01.2011, 19:10

Tablet Netbook

hallo, ich suche gerade ein Tablet Netbook für meine mutter... sie will damit vorallem lesen(quasi als ebookreaderersatz) aber auch surfen und musik hören.
wichtig dabei ist eine akkulaufzeit von 6-8 stunden und eine hohe benutzerfreundlichkeit sowie ein funktionierender touchscreen.

besitzt hier vielleicht jemand eins und/oder kann mir eins empfehlen? vom ipad oder apple allgemein halte ich persönlich nicht viel. gibt doch sicher eine ernsthafte alternative.
"Der erste Trunk aus dem Becher der Erkenntnis macht einem zum Atheist, doch auf dem Grund des Bechers wartet Gott." - Werner Heisenberg
Biete Privatunterricht in Berlin und Online.
Kommt jemand mit Nach oMan?

drakon

Supermoderator

Beiträge: 6 525

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

2

23.01.2011, 19:21

Warum sollte das iPad nicht ernsthaft sein?
Ich halte das iPad sogar für einen solchen Gebrauch für sehr angebracht. Obwohl ich eher davon abrate irgendein Tablet als Ebook Reader Ersatzu zu benutzen. Auch wenn ich kein Fan bin von Ebook Readern (wegen der miesen Bedienung usw.) hat man die beste Lesequalität. Wenn sie es wirklich hauptsächlich zum Lesen braucht, dann würde ich so einen empfehlen, weil das längere Lesen an einem Bildschirm doch sehr mühsam ist.

Als Alternativen zum iPad gäbe es aber noch das Galaxy Tab oder das Dell Streak.

NachoMan

Community-Fossil

  • »NachoMan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 905

Wohnort: Berlin

Beruf: (Nachhilfe)Lehrer (Mathematik, C++, Java, C#)

  • Private Nachricht senden

3

23.01.2011, 19:46

ich meinte dass die alternative vllt nicht ernsthaft ist weil nicht ausgereift ^^
wieso sollte die lesequalität schlechter sein?
sie will nicht nur lesen. sie ist relativ oft in einem ferienhaus in dem sie keinen computer hat und würde dort(und auch zuhause auf der couch) gerne surfen. deshalb hat sie an das tablet netbook gedacht.
eine möglichkeit wäre noch ein netbook bei dem man den monitor auf die tastatur legen kann(umgedreht) z.b. dieser
die sind dann nützlicher wenn man etwas schreiben will oder surft. dafür sind sie dicker, schwerer und die touchapplikation kostet, nach den rezensionen von amazon, sehr viel performance. ein reines subnotebook/netbook wär unkomfortabel wenn sie gerade nur lesen will.

an das galaxy tab hab ich auch schon in die engere auswahl genommen.
"Der erste Trunk aus dem Becher der Erkenntnis macht einem zum Atheist, doch auf dem Grund des Bechers wartet Gott." - Werner Heisenberg
Biete Privatunterricht in Berlin und Online.
Kommt jemand mit Nach oMan?

drakon

Supermoderator

Beiträge: 6 525

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

4

23.01.2011, 20:10

wieso sollte die lesequalität schlechter sein?

Lies einfach mal ein Weilchen auf einem Screen und ein Weilchen auf einem Reader. Ist einiges angenehmer auf dem Reader.

Ich würde aber auf jeden Fall mal empfehlen die Geräte auszuprobieren. Das iPad würde ich nicht per se verteufeln, weil du es nicht magst. Ich selbst bein auch kein Apple Fan, aber die Geräte, die sie haben sind wirklich nicht zu verachten. Preislich bestimmt nicht das günstigste, aber qualitativ wirklich nicht schlecht.

Werbeanzeige

Ähnliche Themen