Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Beiträge: 1 239

Wohnort: Deutschland Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

531

24.01.2015, 13:01

Er arbeitet mit C#. Dort gibt es keinen reinterpret_cast. In C# sind solche Topkonversionen normalerweise verboten. Man könnte es als "unchecked" definieren, dann sollte es wahrscheinlich funktionieren.
In C++ funktioniert das auch nur mit einem static_cast.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spiele Programmierer« (24.01.2015, 14:22)


TrommlBomml

Community-Fossil

Beiträge: 2 143

Wohnort: Berlin

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

532

03.02.2015, 10:23

Manchmal könnte ich Leute echt schlagen. Schimpft sich C++ Entwickler mit ganz viel toller Erfahrung und ballert so was hin:

C-/C++-Quelltext

1
2
3
4
5
BOOL InitTable()
{
    //do something....
    return (BOOL) 1;
}

FSA

Community-Fossil

Beiträge: 1 931

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

533

03.02.2015, 13:14

Schlimm ist das jetzt aber nicht. Eher überflüssig.

Zitat von »LetsGo«

Der RCCSWU (RandomCamelCaseSomtimesWithUndersquare) Stil bricht auch mal mit den veralteten strukturieren Denkmustern und erlaubt dem Entwickler seine Kreativität zu entfalten.

Schorsch

Supermoderator

Beiträge: 5 188

Wohnort: Wickede

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

534

03.02.2015, 13:19

Ist schon richtig. Aber wenn jemand solchen Code schreibt, wer weiß was er noch alles anstellt;)
„Es ist doch so. Zwei und zwei macht irgendwas, und vier und vier macht irgendwas. Leider nicht dasselbe, dann wär's leicht.
Das ist aber auch schon höhere Mathematik.“

FSA

Community-Fossil

Beiträge: 1 931

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

535

03.02.2015, 13:36

Vielleicht wollte er explizit klar machen, dass es sich um einen boolschen Wert handelt! :crazy:

Zitat von »LetsGo«

Der RCCSWU (RandomCamelCaseSomtimesWithUndersquare) Stil bricht auch mal mit den veralteten strukturieren Denkmustern und erlaubt dem Entwickler seine Kreativität zu entfalten.

Nimelrian

Alter Hase

Beiträge: 1 262

Beruf: Softwareentwickler (aktuell Web/Node); Freiberuflicher Google Proxy

  • Private Nachricht senden

536

03.02.2015, 13:56

Ist es aber nicht. BOOL ist ein Microsoft'scher typedef auf int. Noch dazu dient er nicht nur zur Nutzung mit TRUE und FALSE, siehe z.B. hier: https://msdn.microsoft.com/en-us/library…v=vs.85%29.aspx
Ich bin kein UserSideGoogleProxy. Und nein, dieses Forum ist kein UserSideGoogleProxyAbstractFactorySingleton.

FSA

Community-Fossil

Beiträge: 1 931

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

537

03.02.2015, 15:11

Ist es aber nicht. BOOL ist ein Microsoft'scher typedef auf int. Noch dazu dient er nicht nur zur Nutzung mit TRUE und FALSE, siehe z.B. hier: https://msdn.microsoft.com/en-us/library…v=vs.85%29.aspx

Weil das natürlich keiner wusste. Nichtmal einen Spaß kann man machen. :pillepalle:

Zitat von »LetsGo«

Der RCCSWU (RandomCamelCaseSomtimesWithUndersquare) Stil bricht auch mal mit den veralteten strukturieren Denkmustern und erlaubt dem Entwickler seine Kreativität zu entfalten.

Tobiking

1x Rätselkönig

  • Private Nachricht senden

538

03.02.2015, 18:01

Wenn man mal mit COM und VB Interop gearbeitet hat, kann man durchaus an Booleans zweifeln. Ich sag nur True != true.

DeKugelschieber

Community-Fossil

Beiträge: 2 668

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

539

03.02.2015, 18:26

Was hat die denn geritten das Ding BOOL zu nennen?

Nimelrian

Alter Hase

Beiträge: 1 262

Beruf: Softwareentwickler (aktuell Web/Node); Freiberuflicher Google Proxy

  • Private Nachricht senden

540

03.02.2015, 18:44

Was hat die denn geritten das Ding BOOL zu nennen?


Keine Ahnung. Es gibt auch einen BOOLEAN Typedef auf BYTE, was ein Typedef auf einen unsigned char ist.
Ich bin kein UserSideGoogleProxy. Und nein, dieses Forum ist kein UserSideGoogleProxyAbstractFactorySingleton.

Werbeanzeige