Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Legend

Alter Hase

Beiträge: 745

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

21

14.08.2017, 12:33

Also, wenn ich eure Diskussion verfolge, wirkt die Grenze zwischen Refactoring und Reengineering ziemlich fließend auf mich.

Was ich bislang mitgenommen habe, oder meine verstanden zu haben:
- Refactoring scheint eher "lokaler" zu sein, z.B. ich verbessere ein paar Codestellen indem ich ein passendes Pattern anwende
während Reengineering "globalere" Auswirkungen haben kann, z.B. wenn ich die existierende Oberfläche einer Anwendung wegschmeiße und stattdessen die bereits erwähnte Weboberfläche implementiere.
- Bei Refactoring heißt es typischerweise, dass sich das externe Verhalten der Anwendung nicht ändern soll. Wobei die Anwendung gerne intern für zukünftige Anforderungen besser gerüstet sein darf.
Beim Reengineering bezieht man evtl. aber neue Anforderungen direkt in die Umsetzung ein.
"Wir müssen uns auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren!" - "Juhu, wir machen eine Farm auf!"

Netzwerkbibliothek von mir, C#, LGPL: https://sourceforge.net/projects/statetransmitt/

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 652

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

22

14.08.2017, 12:51

Beim Reengineering bezieht man evtl. aber neue Anforderungen direkt in die Umsetzung ein.
Das macht man halt aber bei Refactoring auch. Klar kann man auch einfach nur Dinge ändern, um des Änderns Willen. Aber meist hat es ja einen Grund, warum man Dinge ändert. Nämlich damit neue Anforderungen eingebracht werden können.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]