Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 637

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

11

16.01.2017, 16:41

Wahlweise ist ein Fall auch nur eine eine Tabelle und hat Fremdschlüssel zu Mandant, Anwalt und "Gegner"? Ich würde allerdings nicht empfehlen irgendwelche Mischformen zu machen - wie z.B. den Gegner direkt mit in den Fall zu pappen - dann muss man Name, Anschrift, TelNr., Geburtsdatum, PersoNr. und weiß der Geier was alles noch mit da rein legen. Das klingt nicht gut isoliert. Wenn man aber schon "Mandant" und "Gegner" erfasst, wieso hat man dann nicht einfach nur eine "Personen-Kartei"? Fälle referenzieren dann als "Mandant" und "Gegner" nur in diese eine Tabelle rein. Und auch nur in diesem Kontext machen solche Referenzen überhaupt Sinn, denn Mandanten können ja durchaus auch mal am anderen Ende hängen und nicht der Mandant, sondern der "Gegner" sein.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

Jaiel

Alter Hase

  • »Jaiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 169

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

12

17.01.2017, 03:49

Ich hab das jetzt so erstmal umgesetzt wie von mir beschrieben.

Dabei sind diese Tabellen als Erstentwurf heraus gekommen:



Und dann die optimierten:



"Ich würde auch auf eine Fall|Mandant|Anwalt-Tabelle zurückgreifen."

Wie gesagt können an einen Fall mehrere Mandanten beteiligt sein die vom gleichen Anwalt vertreten werden. Dadurch hätten wir zu viele Einträge in dieser Tabelle

Bsp: Tom und Max werden von Anwalt Anton im Fall aa12193df vertreten
Fall--------|Mandant|Anwalt
aa12193df|Tom-----|Anton
aa12193df|Max-----|Anton

(Wie funktioniert hier eigentlich das Tabellentool im Editor?)


Die Gegner in die Datenbank aufnehmen macht nicht so viel Sinn für mich. Alles ist in den Akten. Die Datenbank soll nur oberflächliche Informationen bereit stellen welcher Mandant welchen Fall hat und von welchen Anwalt vertreten wird. Die Einzelheiten stehen in den Akten die man sich aus den Archiven holen kann. Diese Information zu welchen Fall welche Akte wo gelagert wird steht auch in der DB.

Jaiel


edit: Hier die Tabellen wenn sie gefüllt sind mit einigen Datensätzen:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jaiel« (17.01.2017, 04:04)


BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 637

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

13

17.01.2017, 06:32

Die Tabellen Anwalt, Gehilfe und Mandant sind ziemlich redundant, oder?
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

Jaiel

Alter Hase

  • »Jaiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 169

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

14

17.01.2017, 16:07

Die Tabellen Anwalt, Gehilfe und Mandant sind ziemlich redundant, oder?

Was genau findest du daran redundant?!

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 637

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

15

17.01.2017, 16:45

ID, Name, Vorname? Siehe Definition von Redundanz.
Sowohl umgangssprachlich, als auch im OOD gilt: Ein Anwalt, ein Mandant und ein Gehilfe sind Personen.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

Jaiel

Alter Hase

  • »Jaiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 169

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

16

17.01.2017, 17:54

ID, Name, Vorname? Siehe Definition von Redundanz.
Sowohl umgangssprachlich, als auch im OOD gilt: Ein Anwalt, ein Mandant und ein Gehilfe sind Personen.

Achso ja gut. Vollkommen richtig Cobold! Da drücken wir mal aber ein Auge zu an der Stelle da das nicht in Echt zum Einsatz kommen wird ;)
Hauptsache der Prof ist nicht so genau :)

Danke für den Hinweis aber das werde ich erwähnen was an meinem Modell noch ausbaufähig wäre.


Jaiel

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 637

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

17

17.01.2017, 17:57

Gerade bei theoretischen Konstrukten ist das vielleicht noch wichtiger als bei praktischen ;)
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

Jaiel

Alter Hase

  • »Jaiel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 169

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

18

18.01.2017, 03:44

Gerade bei theoretischen Konstrukten ist das vielleicht noch wichtiger als bei praktischen ;)

Werbeanzeige