Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 813

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

11

15.09.2015, 11:28

Wieso nicht mit einem Tetraeder?

dot

Supermoderator

Beiträge: 9 833

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

12

15.09.2015, 12:43

Weil das Ikosaeder eine bessere Tessellierung gibt als der Tetraeder... ;)

TrommlBomml

Community-Fossil

Beiträge: 2 143

Wohnort: Berlin

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

13

15.09.2015, 15:06

Nachteil des Generators von Geospheres ist vermutlich, dass die Texturkoordiaten nicht so simpel vergeben werden können? Daher ist denke ich die Variante von Batzer zumindest als erste Referenz gut.

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 813

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

14

15.09.2015, 16:07

Kommt drauf an, was man fuer eine Projektion moechte.

MitgliedXYZ

Alter Hase

  • »MitgliedXYZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 375

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

15

15.09.2015, 16:23

Der Algorithmus von Batzer funktioniert, habs gerade getestet ^^

Ich muss den Code jetzt nur noch an das Projekt etwas anpassen, diese Kugel Generator Funktion ist jedenfalls super. Übersichtlicher Code und lässt sich ohne merkbare Verzögerung ausführen.



@Dot
Deinen Lösungsansatz werde ich bei Gelegenheit auch mal testen. Er hört sich aber aufwendiger an und ich vermute er ist auch langsamer in der Ausführung (auch wenn das hier nicht wirklich ins Gewicht fällt)?

16

16.09.2015, 09:22

Könnte man eine Kugel nicht relativ einfach so generieren?:

-Erstellen eines Würfels mit dem Ursprung als Zentrum, der aus gewünscht vielen Punkten besteht
-Normalisieren der Punkte
-Multiplizieren mit gewünschtem Radius
-Wenn gewünscht, Kugel an Zielpunkt verschieben

dot

Supermoderator

Beiträge: 9 833

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

17

16.09.2015, 11:26

Ja, das ist auch eine relativ einfache und nicht so schlechte Lösung und wird daher auch oft so gemacht; ähnlich wie bei der Methode der Unterteilung in Kugelkoordinaten, ergibt sich dabei aber auch eine relativ ungleichmäßige Tessellierung...

@Dot
Deinen Lösungsansatz werde ich bei Gelegenheit auch mal testen. Er hört sich aber aufwendiger an und ich vermute er ist auch langsamer in der Ausführung (auch wenn das hier nicht wirklich ins Gewicht fällt)?

Naja soviel aufwändiger ist er wohl nicht und er produziert eine wesentlich gleichmäßigere Tessellierung... ;)

JaielSoft

Alter Hase

Beiträge: 1 164

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

18

16.09.2015, 12:34

Finde ich auch gut den Ansatz von dot. Und ja etwas aufwendiger und etwas perfomrance schwacxher aber besseres Ergebnis im Endeffekt

eisenmad

Treue Seele

Beiträge: 86

Wohnort: Heute hier, morgen dort

Beruf: Denker

  • Private Nachricht senden

19

19.09.2015, 20:22

Hallo

Ich kenne mich mit der Numerischen Umsetzung leider nicht aus, aber könnte man die Kugel nicht (zumindest in der Theorie) ziemlich leicht durch das Plotten von Kugelflächenfunktionen darstellen? Eigentlich schon.

dot

Supermoderator

Beiträge: 9 833

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

20

19.09.2015, 23:48

Und wie genau "plottest" du so eine Kugelflächenfunktion am besten? ;)

Werbeanzeige