Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

11

29.12.2019, 18:42

Nein, ich möchte einen Vektor (ob rein float oder mit template überleg ich mir noch) in zwei Interrupt Routinen (die sich nicht gegenseitig unterbrechen) lesen, schreiben und bearbeiten. Dadurch, dass sich die ISRs nicht gegenseitig unterbrechen können, muss ich mich nicht um die atomarität (oder wie man das nennt) kümmern. Das einzige Problem ist, dass ohne volatile der Compiler, die Werte des Vektord zwischen den Funktionsaufrufen nicht neu lädt, und somit eine Änderung, die in einer anderen ISR gemacht wird, nicht beachtet wird. Und um eine volatile Instanz normal benutzen zu können, brauche ich halt alle operatoren auch für volatile.
Albert Einstein sagte: "2 Stunden mit einem netten Mädchen fühlen sich an wie 20 Minuten, 20 Minuten auf einem heißen Ofen fühlen sich an wie 2 Stunden. - Das ist Relativität"