Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

09.02.2013, 18:07

Programmzeile "Wiederholen" ?

Hallo liebe(r) Leser(in),
ich programmiere seit nicht langer Zeit mit C++, bin deshalb noch ziemlich unerfahren.
Ich kann mit Variablen arbeiten, Werte eingeben, Werte ausgeben, Schleifen bilden (for, if, else, while, switch etc.) und ein wenig mit Funktionen arbeiten. (Mit ein wenig mein ich sehr wenig, dennoch genügend für ein Konsolen Programm.

Mein Problem besteht darin, dass ich ein Menü programmiert habe, es aber eine Schwierigkeit mit dem "Zurück" Befehl gibt.
Wenn man angenommen den Punkt 2 "Optionen" wählen würde, käme man in die Optionen und unten gäbe es eine Zeile "Zurück (1): ".
Man gibt 1 an und schwups ist man wieder im Menü, jedoch muss ich hierfür Schleifen in Schleifen (usw.) programmieren, damit man jedesmal wieder neu "Optionen" , im Menü, wählen kann.

Bis hier hin alles verstanden ? :hmm:


Jedenfalls suche ich eine Möglichkeit, durch wählen des Punktes Zurück, in dem Programm sozusagen "von vorn" zu beginnen.
Sodass man immer noch die Möglichkeit hat unendlich oft die Optionen anzuschauen, ich jedoch keine 890 Zeilen dafür programmieren muss, denn das ist echt sehr unübersichtlich.


Danke im Vor raus ! :)


Wahrscheinlich denkt ihr euch :dash: wie kann man das nicht wissen/können, aber ich bin echt noch "unerfahren".












Cookiezzz

Frischling

Beiträge: 91

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

2

09.02.2013, 18:27

Hi,
ich denke, da könnt man gut einen Zustands-Automaten benutzen. Findet sich auch ein Eintrag im Wiki zu:
Spielzustand-Automaten. Dafür erstellst du pro Menüseite einen Zustand (State), also in deinem Fall
einen für das Hauptmenü und einen für Optionen(lässt sich natürlich noch beliebig erweitern). :thumbup:

3

09.02.2013, 19:16

#include <iostream>
using namespace std;

int main(){

int MainState = 1; // Diese Variable sagt in welchem Menu du dich befindest ( 1 = Hauptmenu | 2 = Optionen ) etc..


while( true ){ // Während das programm läuft muss es die ganze zeit diese schleife durchlaufen

system( "cls" ); // Bildschirm freimachen

while( MainState == 1 ){

int Input = 0; // Verantwortlich für den Input

cout << "1 Hallo " << endl;
cout << "2 Switch to submenu" << endl;
cout << "3 Tschuess " << endl << endl;
cout << ">> ";

cin >> Input; // Input

switch( Input ){ // Wechsle zu Input

case 1: // Wenn Input = 1
system( "cls" ); // Bildschirm freimachen
cout << "Hallo!" << endl;
break; // Mach nicht weiter

case 2: // Wenn Input = 2
MainState = 2; // Wechsle zum nächsten Menu
break;// Mach nicht weiter

case 3: // Wenn Input = 3
exit(0); // Exit
break;// Mach nicht weiter
}

}

while( MainState == 2 ){

int Input = 0;

cout << "1 Text " << endl;
cout << "2 Text2 " << endl;
cout << "3 zurueck " << endl;

cin >> Input;

switch( Input ){

case 1:
system( "cls" ); // Bildschirm freimachen
cout << "Text!" << endl;
break;

case 2:
system( "cls" ); // Bildschirm freimachen
cout << "Text2!" << endl;
break;

case 3:
system( "cls" ); // Bildschirm freimachen
MainState = 1; // Wechsle zum Hauptmenu
break;
}

}
}
return 0;
}

Kopier das einfach in deine IDE dort wird es übersichtlich hier die

C-/C++-Quelltext

1
tag dinger sind ziemlich fail

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Farmär« (09.02.2013, 19:25)


Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 206

Wohnort: Stockerau

Beruf: CRM Application Manager

  • Private Nachricht senden

4

09.02.2013, 19:23

Das von Farmär wird wohl für den Anfang am einfachsten sein.
Einfach sogenannte Gamestates abfragen und je nach aktuellem Gamestate etwas anderes anzeigen.

Pseudocode:

Solange Gamestate != Beenden dann

Wenn Gamestate = Menü dann showMenue()

Wenn Gamestate = Spiel dann showGame()

Wenn Gamestate = Beenden dann exitGame()


ich hoffe das ist verständlich?
kleincodiert.at
Deine Seite für den schnellen Einstieg in C++, C# und Java


Aktuelles Projekt:
Twelve Orbs - The Balance Of Life (A 2D Fantasy RPG)

dot

Supermoderator

Beiträge: 9 850

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

5

09.02.2013, 19:24

Ich denk "Schleifen in Schleifen" aka verschachtelte Schleifen ist schon das richtige Stichwort. Du könntest einzelne Untermenüs auch in separate Funktionen aufteilen, um den Code einigermaßen übersichtlich zu halten.

6

10.02.2013, 10:15

Danke

Danke für die schnelle Hilfe. Ich bin glaub ich echt nicht der hellste, weil ich das mit dem Gamestate nicht ganz auf die Reihe bekomme. Ich hab es jetzt so gelöst, dass ich für alles eine Funktion hab. Das klappt fürs erste.

Nochmal DANKE :) :golly:

Werbeanzeige