Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

HerryTCO

Frischling

  • »HerryTCO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

1

22.07.2012, 20:04

SFML in Dev-CPP einbinden

Hey Leute,
ich hab mir die Grundlagen zur Konsolenprogrammierung angeeignet, wie mir in meinem ersten Post empfohlen wurde, aus dem Buch "C++ für Spieleprogrammierer"
dabei nutze ich jedoch nicht das Visual Studio, da ich oft unterwegs bin und mein zeug auf einem USB-Stick mit mir rumschleppe. Für die Konsolenprogrammierung reichte das Programm Dev-Cpp völlig aus und es gab eigentlich keine compilerfehler o.ä. Jetzt möchte ich ja gerne auf die 2D Grafikprogrammierung wechseln und mir da die Grundlagen aneignen, würde das Programm aber gern beibehalten ... oder ein anderes "portable" Programm.

Mein Frage ist nun, jemand die SFML schon mal erfolgeich in Dev-Cpp eingebunden haben oder jemand ein Tutorial kennt, das auch funktioniert und mit dem man die SFML zum laufen bringt. Google hab ich schon befragt und nur unvollständige Posts in Foren gefunden.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen
mfg Herry

idontknow

unregistriert

2

22.07.2012, 20:09

Bitte bitte benutze kein Dev-CPP. Total veraltet und unbrauchbar und wird auch nicht mehr weiterentwickelt..
Lad dir eine anständige IDE runter z.b. Microsoft Visual C++ Express (free) oder für Linux z.b. Code::Blocks oder Eclipse für C++

Das hilft dir jetzt nicht direkt bei deinem Problem weiter, aber der erste Schritt ist immer erstmal Dev-CPP los zu werden!

HerryTCO

Frischling

  • »HerryTCO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

3

22.07.2012, 20:10

Erstmal danke für die Antwort ;)

hast du zufällig ein Programm das auch portable zu haben ist, das ich also auch vom USB Stick starten kann?

4

22.07.2012, 20:12

@idontknow: Up-To-Date Dev-C++
@HerryTCO: Ich würde dir NetBeans empfehlen.

MfG
Delop

HerryTCO

Frischling

  • »HerryTCO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

5

22.07.2012, 20:25

also wenn es portable funktioniert, wechsel ich gern ;)
ich werd am besten einfach mal ausprobieren - danke!

gibts dafür auch Tutorials? das SFML Problem bleib dann ja und ich hab im moment 0 Erfahrung im einbinden von Bibliotheken etc.

6

22.07.2012, 20:48

-Dev-Cpp ist auch als Portable vorhanden

Bei der SFML kann ich dir nicht helfen Allegro oder SDL ging aber von SFML hab ich keine Ahnung

HerryTCO

Frischling

  • »HerryTCO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

7

22.07.2012, 21:07

Naja, Dev-Cpp nutze ich ja portable, nur wenn idontknow empfiehlt, es abzulehnen, hat das seinen Grund, denke ich.

@Delop: hab jetz mal NetBeans installiert nur es verlangt einen Compiler - welchen soll ich denn nehmen und wie krieg ich den in die PATH Variable?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HerryTCO« (22.07.2012, 21:38)


8

22.07.2012, 22:17

idontknow wusste nur nicht das es neue Versionen von Dev-Cpp gibt
(DIESE WEBSITE)

HerryTCO

Frischling

  • »HerryTCO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

9

22.07.2012, 22:33

ah okay ... weißt du wie die sache mit der SFML funktioniert?

eXpl0it3r

Treue Seele

Beiträge: 386

Wohnort: Schweiz

Beruf: Professional Software Engineer

  • Private Nachricht senden

10

23.07.2012, 02:11

Naja ich weiss jetzt nicht wie diese 'neue' Version ist, aber ich sehe das eher noch ein bisschen skeptisch und würde sowieso eher eine Crossplatform Lösung vorschlagen: Code::Blocks
Kann auch portable verwendet werden, siehe hier.

Da es Code::Blocks auch unter Linux gibt, kannst du deine Projectfiles eben so dort verwenden, wenn du evtl. mal was mit Linux machen willst. Zusätzlich gibt es bereits ein offizielles Tutorial, wie man SFML und Code::Blocks verwenden soll.
Wenn du trotzdem Dev-Cpp verwenden willst, dann sollte es nicht allzu schwer sein das Ganze einzurichten. Du musst wohl irgendwo in den Projekteinstellungen einen Pfad für den Compiler angeben, wo er die header files für SFML findet und einen Pfad für den Linker wo er die verkompilieren Library Files findet.
Blog: https://dev.my-gate.net/
—————————————————————————
SFML: https://www.sfml-dev.org/
Thor: http://www.bromeon.ch/libraries/thor/
SFGUI: https://github.com/TankOs/SFGUI/

Werbeanzeige