Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Martin_N

Frischling

  • »Martin_N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Wohnort: Somewhere in the beautiful world

  • Private Nachricht senden

1

08.03.2012, 19:20

Dev-C++, MS Visual Express, Code::Blocks.. zum Henker.. Welche IDE empfehlt Ihr? Und Wieso soll das die beste sein?

So, da in meinem vorherigen Beitrag die Frage aufgeworfen wurde welche IDE nun die bessere sei und welche man nutzen sollte, hier ein Thread welcher sich ausschließlich mit diesem Thema befasst!

Viel Spaß! (-:
Ich mag HTML5 (-:

Sylence

Community-Fossil

Beiträge: 1 682

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

2

08.03.2012, 19:25

Ich empfehle dir Visual Studio, aus dem einfachen Grund weil es unter Windows nichts besseres gibt. Alleine der Debugger ist unschlagbar.

Und dann fass ich hier einfach mal die komplette Diskusion zusammen, die hier in den nächsten Tagen kommen wird:

Andere werden gleich kommen und dir noch raten Code::Blocks und Eclipse auszuprobieren. Code::Blocks ist imho ganz anständig und würde ich wohl benutzen, wenn ich ständig zwischen verschiedenen OS wechseln würde um mich nicht immer umzugewöhnen. Eclipse ist mir persönlich zu träge (ja das sage ich als VS nutzer).

Dann wird es auch noch Leute geben, die dir vim oder auch emacs empfehlen werden. Das sind allerdings "nur" extrem mächtige Texteditoren und imho nur mit viel fummelei zu etwas zu machen, was man als IDE bezeichnen könnte.
Software documentation is like sex. If it's good you want more, if it's bad it's better than nothing.

3

08.03.2012, 19:28

Ich will ja nicht wie der Bu-Mann klingen, aber versuch deine Thementitel vielleicht etwas mehr zu komprimieren. :crazy:
Ich empfehle auch VS, bei Linux jedoch eher Code::Blocks. So mach ich das jedenfalls und komme gut zurecht.
Eigentlich gibt es nicht unbedingt die beste, eher die 'schönste'. Neu ist schön, vor Allem weil es nicht unbedingt Fehler des Alten hat.

MfG
Check
Das gibt Übersicht! Stay gold. | gnu.org | §\pi\approx\tfrac{7809723338470423412693394150101387872685594299}{2485912146995414187767820081837036927319426665}§ | Jabber: dasnacl@dasnacl.de (online?)

Martin_N

Frischling

  • »Martin_N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Wohnort: Somewhere in the beautiful world

  • Private Nachricht senden

4

08.03.2012, 19:44

@Checkmating:
Konstruktive Kritik ist immer erwünscht (da hab ich doch glatt zuerst "unerwünscht" geschrieben :D) - was ich nicht mag ist negative Kritik ohne eine/n Idee/Hinweis wie man es besser machen kann.

Den Titel habe ich bewusst so gewählt, soll ein bisschen Laut klingen, nicht stumpf gefragt :P


Ja, ich habe MS Visual Studio 2010 Prof. drauf - kann es aber nicht nutzen weil mir der Schlüssel für die, wie MS es nennt, "Evaluierungszeitraum" abgelaufen ist.
Wie es sich gehört habe ich auf den button "Online neuen Schlüssel anfordern" gedrückt um dies zu tun - nur leider hat der auf der Webseite irgendein Tool nur geladen und nach geraumer Zeit habe ich es dann abgebrochen und das noch installierte Dev-C++ genutzt, da ich es noch von Tibia Zeiten kenne :D

Wobei ich noch sagen muss das ich die extrem mächtigen Texteditoren bevorzuge, weil diese aus meinem Wissenstand heraus nicht so viel Arbeit abnehmen. Wenn ich mich irre bitte ich um Verbesserung (-:

EDIT:
Wie zum Beispiel automatisches hinzufügen von geschweiften Klammern. Ich gebe zu, dies ist in gewisserweise nützlich, man muss aber nicht mehr an alles denken und verlernt in gewisserweise das denken, da man eben nicht mehr so viel denken muss.. ^.^
Ich mag HTML5 (-:

Sylence

Community-Fossil

Beiträge: 1 682

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

5

08.03.2012, 19:48

Die Professional version kostet ja auch geld... die Express Version ist kostenlos und bringt alles mit was man im Hobbybereich braucht.

IDEs nehmen dir keine Arbeit ab, sie erleichtern sie dir nur.
Software documentation is like sex. If it's good you want more, if it's bad it's better than nothing.

6

08.03.2012, 19:52

Wieso die Professional-Edition? Sofern Du keine Lizenz besitzt, solltest Du dir lieber die Express Edition laden, die ist kostenlos und bietet Dir alles, was Du brauchst.

Wobei ich noch sagen muss das ich die extrem mächtigen Texteditoren bevorzuge, weil diese aus meinem Wissenstand heraus nicht so viel Arbeit abnehmen. Wenn ich mich irre bitte ich um Verbesserung (-:

Was meinst Du denn mit "Arbeit abnehmen"? Dein Programm musst Du dennoch selbst schreiben und immer noch denken. Klar muss man nur noch auf den Starten-Button klicken, um das Projekt zu kompilieren und letzendlich zu starten - ich lass mir da aber gerne die Arbeit abnehmen als noch 'ne Makefile schreiben zu müssen oder ähnliches.

EDIT:

Wie zum Beispiel automatisches hinzufügen von geschweiften Klammern. Ich gebe zu, dies ist in gewisserweise nützlich, man muss aber nicht mehr an alles denken und verlernt in gewisserweise das denken, da man eben nicht mehr so viel denken muss.. ^.^

Das kann ein "extrem mächtiger Texteditor" ja auch. Dennoch bezweifle ich, dass einem dadurch das Denken abgenommen wird und man später nicht mehr weiß, wieso man überhaupt Klammern setzt und was diese machen. Ich lasse mein Notebook auch immer automatisch zu einem WLAN verbinden, dennoch weiß ich immer noch, wie das geht, wenn ichs selbst machen muss oder was im Hintergrund passiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Codevine« (08.03.2012, 20:00)


DeKugelschieber

Community-Fossil

Beiträge: 2 668

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

Martin_N

Frischling

  • »Martin_N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Wohnort: Somewhere in the beautiful world

  • Private Nachricht senden

8

08.03.2012, 20:16

Da habt Ihr recht!

Bei der Sache mit den geschweiften Klammern meine ich vielmehr das man dann ggf. den Schritt mal vergisst, wenn man dieses feature mal nicht zur Verfügung hat - aus welchem Grund auch immer.

Sicher weiß man das.. Aber auch sonst passiert es gerne das man das Semikolon oder ä. vergisst (gemäß meinen Erzählen und Erfahrungen). Meiner Meinung nach wird so etwas durch das automatische erstellen von geschweiften Klammern u.a. gefördert.

PS: Ich möchte euch damit keinesfalls Kritisieren - lediglich ein Meinungsaustausch :P

@DeKugelschreiber:
Danke (-:
Ich mag HTML5 (-:

Sylence

Community-Fossil

Beiträge: 1 682

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

9

08.03.2012, 20:21

Bei der Sache mit den geschweiften Klammern meine ich vielmehr das man dann ggf. den Schritt mal vergisst, wenn man dieses feature mal nicht zur Verfügung hat - aus welchem Grund auch immer.

Sicher weiß man das.. Aber auch sonst passiert es gerne das man das Semikolon oder ä. vergisst (gemäß meinen Erzählen und Erfahrungen). Meiner Meinung nach wird so etwas durch das automatische erstellen von geschweiften Klammern u.a. gefördert.


Und wird dir auch mit dem ein oder anderem Kompilierfehler direkt gezeigt, dass du die irgendwo vergessen hast ;)
Semikolons musst du grundsätzlich selber einfügen. Keine IDE der Welt kann deine Gedanken lesen und wissen wann du eins haben willst.

Aber da du später sowieso irgendwann blind tippen wirst, siehst du direkt beim erstellen der öffnenden klammer, ob da eine schließende eingefügt wird oder nicht. Und wenn nicht setz ich die zumindest instinktiv direkt da hin ;)
Software documentation is like sex. If it's good you want more, if it's bad it's better than nothing.

10

08.03.2012, 21:17

Ich finde übrigens mittlerweile C-Make richtig gut. Damit ist man halt sehr flexibel, was die IDE angeht, so kann man beispielsweise gleichzeitg VS9 und VS10 benutzen, ohne ständig in den Projektoptionen kramen zu müssen. Aber das ist Geschmackssache und für den Anfang sicherlich eine Menge Einarbeitung. Aber im Hinterkopf behalten sollte man es schon.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

Werbeanzeige