Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

SpiderbyteZ

Frischling

  • »SpiderbyteZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Matrei in Osttirol, Austria

Beruf: Kälteanlagentechniker

  • Private Nachricht senden

1

21.02.2012, 22:32

Entscheidungsschwierigkeiten

Hallo liebe Community

Seit einigen Tagen habe ich eine Idee für ein Spiel das ich auf jeden Fall verwirklichen will. Zur Zeit habe ich jedoch noch das Problem dass ich wenig Ahnung von Programmierung habe... Soll heißen ich habe mich bisher eigentlich nur mit Daedalus beschäftigt (Gothic 2 Modding).

Bevor ich jetzt meine Fragen stelle will ich meine Idee mal mit ein paar kurzen Worten beschreiben.


Ich habe vor einiger Zeit mal einen Artikel gelesen, indem es darum geht dass viele Politiker und Spielekritiker der Meinung sind, dass Spiele keine Kunst sind, und rein ein Unterhaltungsmittel darstellen. Diese Meinung teile ich, als Fan diverser fantastischer Spiele, natürlich nicht! Weshalb ich mir Gedanken gemacht habe, wie man beweisen kann, dass Spiele auch kunstvoll sein können.

Unter dem Arbeitsthema: Kunst in/mit Spielen

So habe ich mich zum Schreibtisch gestellt und mir Gedanken gemacht, wie man ein Spiel erstellen könnte, dass Kunst darstellt.
Natürlich hatte ich als Hintergrundgedanken immer, dass Kunst nicht gleich Kunst ist, da für jede Person etwas anderes kunstvoll ist (für den einen ist die Zeichnung seiner 5 Jährigen Tochter Kunst, für den anderen nur teure Gemälde und altertümliche Statuen). Während ich so in Gedanken versunken meine ersten Skizzen machte, merkte ich dass mMn Kunst nicht immer komplex sein muss, weshalb ich begann simple Ideen auszuarbeiten. Mir kam die Idee in den Kopf, das Spiel mit schon fast "übertrieben" simplen Ressourcen zu erstellen: 3 Farben (Schwarz, Weiß, Grau), klassische Musik und eine hübsch animierte 2D Welt. So machte ich mich wieder an meine Skizzen und merkte dass die Idee Gestallt annahm. Mir wurde klar, dass ich gewisse Dinge wie Bäume durch Animationen während des Spiels einblenden wollte was ungefähr so aussehen könnte (stellt es euch mit einem Baum vor: http://www.youtube.com/watch?v=cpSzLdFrlbc&feature=related)
Natürlich war mir das alles noch zu langweilig und so machte ich mir Gedanken was noch alles Kunst sein könnte, so fiel mir spontan "Zitate" von Künstlern, Musikern und anderen wichtigen Personen ein, die eventuell auch noch ins Spiel einbaut werden könnten. Nachdem ich mir darüber mehr Gedanken gemacht habe, kam mir die Idee das Ganze mit einer Story zu verknüpfen die vorher besagte Ideen zusammenfasst. Natürlich habe ich diese noch nicht komplett ausgearbeitet aber der Grundgedanke steht: "Durch die Welt der Kunst geführt werden". Welten sollen nach Themen aufgespalten werden, (z.B. eine Welt die voll mit Zitaten sind, die alle einen logischen Zusammenhang haben..

So ich glaube das ist jetzt mal genug Informationen.. :D

Hier jetzt mal meine Fragen:

1. Welche Programmiersprache würdet ihr mir empfehlen.
2. Glaubt ihr, dass ich eine Game-Engine benötige bei einem solch simplen Spiel?
3. Wie schwer glaubt ihr ist es ein solches Game mit nur wenig Grundwissen zu entwickeln bzw. die Entwicklung zu erlernen (finde keinen Programmierer..)


(Unwichtig) 4. Würde euch ein solches Spiel gefallen, und wie findet ihr den Grundgedanken)

valentin

Treue Seele

Beiträge: 213

Wohnort: Schweiz

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

2

21.02.2012, 22:42

Kleine Anmerkung zu 2.: Simple Grafik != Einfach zu realisieren.

Klar, es kann leicht sein, muss aber nicht ;)
visit me on deviantArt!
http://v-alentin.deviantart.com/

There is no programming language, no matter how structured, that will prevent programmers from making bad programs. //Larry Flon

SpiderbyteZ

Frischling

  • »SpiderbyteZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Matrei in Osttirol, Austria

Beruf: Kälteanlagentechniker

  • Private Nachricht senden

3

21.02.2012, 22:46

Kleine Anmerkung zu 2.: Simple Grafik != Einfach zu realisieren.

Klar, es kann leicht sein, muss aber nicht ;)
Mir ist es wichtig, schöne Animationen im Spiel zu haben, was natürlich schon wieder "etwas" schwerer zu realisieren sein dürfte.. :D

Schorsch

Supermoderator

Beiträge: 5 198

Wohnort: Wickede

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

4

21.02.2012, 22:54

Vielleicht wäre Flash was für dich. Ansonsten guck hier einfach mal im Wiki
Spiele programmieren lernen.
„Es ist doch so. Zwei und zwei macht irgendwas, und vier und vier macht irgendwas. Leider nicht dasselbe, dann wär's leicht.
Das ist aber auch schon höhere Mathematik.“

SpiderbyteZ

Frischling

  • »SpiderbyteZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Matrei in Osttirol, Austria

Beruf: Kälteanlagentechniker

  • Private Nachricht senden

5

21.02.2012, 22:59

Vielleicht wäre Flash was für dich. Ansonsten guck hier einfach mal im Wiki
Spiele programmieren lernen.
Der Spieleinhalt soll mehrere Stunden beinhalten.. Oder besser gesagt würde ich gerne eine geschätzte Spielzeit von 3 - 6 Stunden reinbringen..

Ich glaube da ist Flash weniger etwas für mich..

Danke fürs Wiki, werd ich mir auf jeden Fall mal durchlesen.. .

Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 210

Wohnort: Stockerau

Beruf: CRM Application Manager

  • Private Nachricht senden

6

22.02.2012, 07:52

ich glaub, du kannst es garnicht abschätzen wie aufwendig es ist, ein spiel zu erstellen das 3-6h spielzeit hat. (soferns nicht ein endlosspiel ala solitär ist ;D )

was die sprache angeht würd ich zu C# oder Java raten. mit denen wirst du wohl am schnellsten erfolge erziehlen. allerdings wirst du nicht glücklich werden wenn du gleich mit so nem projekt loslegen willst ohne vorkenntnisse zu haben.

SpiderbyteZ

Frischling

  • »SpiderbyteZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Matrei in Osttirol, Austria

Beruf: Kälteanlagentechniker

  • Private Nachricht senden

7

22.02.2012, 09:28

ich glaub, du kannst es garnicht abschätzen wie aufwendig es ist, ein spiel zu erstellen das 3-6h spielzeit hat. (soferns nicht ein endlosspiel ala solitär ist ;D )

was die sprache angeht würd ich zu C# oder Java raten. mit denen wirst du wohl am schnellsten erfolge erziehlen. allerdings wirst du nicht glücklich werden wenn du gleich mit so nem projekt loslegen willst ohne vorkenntnisse zu haben.


Doch habe ich, meine Gothic 2 Mod hatte eine Spielzeit von gut 4 Stunden... Das Problem ist nur, dass ich an dieser Mod als 2D und 3D Grafiker gearbeitet habe...

Ich denke es dürfte nicht schwierig sein mein Spiel mit Kontent zu füllen, da ich wirklich schon genug Ideen zusammengestellt habe, die meinen Schätzungen zufolge schon 3 Stunden haben dürften...

das einzige worin ich Probleme sehe ist die Programmierung... hmm... ich werde mich dann doch eher an C# ransetzen.
. Vl. Findet sich noch ein Programmierer.. :)

(Sry falls Rechtschreibfehler, schreib gerade am Smartphone... :-) )

SpiderbyteZ

Frischling

  • »SpiderbyteZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Matrei in Osttirol, Austria

Beruf: Kälteanlagentechniker

  • Private Nachricht senden

8

22.02.2012, 09:28

ich glaub, du kannst es garnicht abschätzen wie aufwendig es ist, ein spiel zu erstellen das 3-6h spielzeit hat. (soferns nicht ein endlosspiel ala solitär ist ;D )

was die sprache angeht würd ich zu C# oder Java raten. mit denen wirst du wohl am schnellsten erfolge erziehlen. allerdings wirst du nicht glücklich werden wenn du gleich mit so nem projekt loslegen willst ohne vorkenntnisse zu haben.


Doch habe ich, meine Gothic 2 Mod hatte eine Spielzeit von gut 4 Stunden... Das Problem ist nur, dass ich an dieser Mod als 2D und 3D Grafiker gearbeitet habe...

Ich denke es dürfte nicht schwierig sein mein Spiel mit Kontent zu füllen, da ich wirklich schon genug Ideen zusammengestellt habe, die meinen Schätzungen zufolge schon 3 Stunden haben dürften...

das einzige worin ich Probleme sehe ist die Programmierung... hmm... ich werde mich dann doch eher an C# ransetzen.
. Vl. Findet sich noch ein Programmierer.. :)

(Sry falls Rechtschreibfehler, schreib gerade am Smartphone... :-) )

Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 210

Wohnort: Stockerau

Beruf: CRM Application Manager

  • Private Nachricht senden

9

22.02.2012, 09:39

öhm, nichts für ungut, aber eine Mod is bei weitem nicht damit vergleichbar den code für ein ganzes spiel zu schreiben!

und noch zur sprache ne info. wenn dus mit C# realisierst, dann bist du quasi in Windows gebunden. Java ist in dem sinn plattform unabhängig, was bei minigames vllt interessant werden kann wenn mans unter android laufen lassen will.

wie auch immer du dich entscheidest, erstmal etwas wie tetris hinbekommen und dann über größeres nachdenken ;)

MitgliedXYZ

Alter Hase

Beiträge: 1 375

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

10

22.02.2012, 09:46

Wenn du (nur) ein 2d-Spiel entwickeln willst, dann rate ich dir zum GameMaker von YoyoGames. Ich nutze ihn auch. Die Programmierung damit ist leicht und Grafikeditor, etc. sind schon integriert.
http://www.yoyogames.com/gamemaker

Werbeanzeige