Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

16.01.2009, 17:18

cl.exe nicht gefunden!

Seid gegrüßt,
sorry falls es einen ähnlichen Thread schon gibt, aber ich habe das Forum schon durchforstet aber nichts gefunden.

Hier mein Problem:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
// C++ Quelldatei
//
#include <iostream.h>

using namespace std;

// Hauptprogramm
//
int main ()
{
    cout << "Hier kommt die Konkurrenz!\n";
    return 0;
}


Dies ist ja das erste Beispiel aus dem Buch, C++ für Spieleprogrammierer.

Jedenfalls ist mein Problem, dass wenn ich diesen Code compilieren lasse mir der Compiler folgendes auswirft.:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
Temporäre Dateien und Ausgabedateien für "Ausgabe - Win32 Debug" werden gelöscht.
--------------------Konfiguration: Ausgabe - Win32 Debug--------------------
Kompilierung läuft...
Ausgabe.cpp
c:\dokumente und einstellungen\bullfrog\eigene dateien\c++\listing 1_1\ausgabe.cpp(6) : error C2871: 'std' : Existiert nicht oder ist kein Namespace
Fehler beim Ausführen von cl.exe.

Ausgabe.exe - 1 Fehler, 0 Warnung(en)


Ich denke das der Fehler an dem using namespace std; liegt.
Doch ich weiß nicht genau ob ich es einfach rauslassen soll, oder nicht.

Gibt es auch eine Möglichkeit den Fehler zu beheben ? ^^

M.f.G.: Sestain

P.S.: Sorry, wenn der Kontext meines Posts irgendwie schwachsinnig ist.

drakon

Supermoderator

Beiträge: 6 526

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

2

16.01.2009, 17:22

Falsch abgetippt?

C-/C++-Quelltext

1
#include <iostream.h>


Gibt es nicht.

Dafür aber das hier:

C-/C++-Quelltext

1
#include <iostream>

3

16.01.2009, 17:30

Naja ein bekannter meinte zu mir, dass es mit iostream.h eingebunden werden sollte, da er selber developer ist ^^.
Wahrscheinlach meinte er was anderes und ich habe nur falsch verstanden.
Danke, jetzt geht alles.

4

16.01.2009, 17:34

Immer schön ans Buch halten, dann geht auch nichts schief. ;)

drakon

Supermoderator

Beiträge: 6 526

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

5

16.01.2009, 17:36

iostream.h gibts nicht, hats noch nie gegeben und wird es auch nie geben.

In ist es üblich die Standard Header mit .h zu benennen. In C++ sind die Standardheader immer ohne ein Suffix. ( string und nicht string.h , vector und nicht vector.h usw. )

ChrisJ

Alter Hase

Beiträge: 487

Wohnort: Schweich

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

6

16.01.2009, 17:36

die iostream.h liegt auch den neueren compilern von microsoft noch bei, ist aber veraltet.
"Don't trust your eyes: They are a hell of a lot smarter than you are"

7

16.01.2009, 17:38

Danke für die Antworten.
Wollte nur nicht weitermachen, solange ein Problem nicht gelöst ist ^^.
(Vielleicht etwas dumm, aber es kann oft helfen)

Faule Socke

Community-Fossil

Beiträge: 1 919

Wohnort: Schreibtischstuhl

  • Private Nachricht senden

8

18.01.2009, 22:57

Zitat von »"ChrisJ"«

die iostream.h liegt auch den neueren compilern von microsoft noch bei, ist aber veraltet.


Naja M$ legt so einiges bei nur damit die CD schwerer wird ;-)

Socke^^^(Sry für spam aber das musste sein^^)

9

19.01.2009, 00:15

Bei VC2008 Express ist sie nicht bei :P

dot

Supermoderator

Beiträge: 9 850

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

10

19.01.2009, 11:21

Zitat von »"Faule Socke"«

Naja M$ legt so einiges bei nur damit die CD schwerer wird ;-)


Das nennt sich dann Abwärtskompatibilität...
Wäre ja wohl ziemlich ärgerlich wenn dein mit VC6 geschriebener Code (damals hieß es noch iostream.h, da gabs auch noch keinen Standard) nicht mehr kompillieren würde...

Werbeanzeige