Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Tris

Frischling

  • »Tris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Wohnort: ~Stuttgart

  • Private Nachricht senden

1

05.11.2021, 21:33

Handhabung insgesamt verursachter Schaden

Viele Spiele zeigen einem im Endbildschirm Statistiken an, wie z.B. den gesamt ausgeteilten Schaden.

Wenn der Gegner Rüstung trägt gehe ich davon aus, dass nur der durchdringende Schaden in den Statistiken angerechnet wird.
In League of Legends wird z.B. auch der durch Rüstung verhinderte Schaden in den Statistiken angezeigt.

Aber wie wird ausgeteilter Schaden der über das derzeitige Leben des Gegners hinausgeht angerechnet?
Füge ich dem Gegner 100 Schaden zu und er hat nur noch 50 Lebenspunkte, teile ich effektiv nur 50 Schaden aus.

Wie handhabt ihr das? Oder weiß jemand, ob es dazu ein "Standard" gibt? Was ist für den Spieler eher nachvollziehbar?

Mein erster Gedanke wäre, jedes mal nur den Schaden anzurechnen der zu keinen negativen Lebenspunkten führt.
Ist vielleicht eine etwas doofe Frage, aber ich habe das Gefühl, dass Spiele das unterschiedlich handhaben und oft ist das nicht sehr transparent.

Ohne Statstiken wäre mir die Handhabung egal, dann ist der Gegner einfach nur tot und der Schaden hat gelangt. ^^

Jonathan

Community-Fossil

  • Private Nachricht senden

2

06.11.2021, 10:25

Es gibt keine Regeln oder Standards, die einzige Frage die du dir stellen musst ist, was du mit der Statistik anfangen willst.

In Worms wurde beispielsweise in einem Serienteil nach jedem Schuss der verursachte Schaden angezeigt, anstatt der erlittene (der nie höher sein konnte, als die übrigen Lebenspunkte). Das fand ich gut, weil man so sehen konnte, wie gut sein Schuss war und ob man einen Gegner nur knapp oder quasi 3-fach getötet hat. Allerdings kann man auch argumentieren, dass man für die Endstatistik nur den erlittenen Schaden aufaddieren sollte, schließlich soll die Zahl ja am Ende irgendwie aussagen, wie gut man gespielt hat und schwache Gegner mit viel zu starken Waffen anzugreifen ist halt kein guter Spielzug.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

Tris

Frischling

  • »Tris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Wohnort: ~Stuttgart

  • Private Nachricht senden

3

06.11.2021, 13:57

Es gibt keine Regeln oder Standards, die einzige Frage die du dir stellen musst ist, was du mit der Statistik anfangen willst.

In Worms wurde beispielsweise in einem Serienteil nach jedem Schuss der verursachte Schaden angezeigt, anstatt der erlittene (der nie höher sein konnte, als die übrigen Lebenspunkte). Das fand ich gut, weil man so sehen konnte, wie gut sein Schuss war und ob man einen Gegner nur knapp oder quasi 3-fach getötet hat. Allerdings kann man auch argumentieren, dass man für die Endstatistik nur den erlittenen Schaden aufaddieren sollte, schließlich soll die Zahl ja am Ende irgendwie aussagen, wie gut man gespielt hat und schwache Gegner mit viel zu starken Waffen anzugreifen ist halt kein guter Spielzug.


Auf die Idee den verursachten Schaden anzuzeigen um zu sehen wie gut man getroffen hat bin ich noch nicht gekommen. Danke, damit hast du mir schon geholfen. :thumbsup:
Im Spiel verursachten Schaden anzeigen und in der Statistik dann nur den erlittenen, das klingt nach der sinnvollsten und nachvollziehbarsten Lösung.

Jonathan

Community-Fossil

  • Private Nachricht senden

4

07.11.2021, 09:24

Noch ne Idee: Wenn man bei einem Gegner 100 Schaden verursacht, er aber wegen seiner Rüstung nur 20 Schaden erleidet, könnte man das trotzdem als 100 Schaden rechnen. Im Gegensatz zu einem Gegner der von den 100 Punkten nur 20 Punkte erleidet weil er einfach nur noch 20 HP hat, ist es ja schwer und eine Leistung einen Gegner mit guter Rüstung Schaden zuzufügen. Statistiken sind ja kein Selbstzweck sondern sollen dir was über das Geschehene erzählen, daher hilft es immer sich zu überlegen, was die Zahlen denn bedeuten sollen (etwa: mehr verursachter Schaden deutet auf einen besseren Spieler hin)

Mein vielleicht bester Tipp ist aber: Das hier ist garantiert nicht das wichtigste Detail, es gibt gewiss wichtigere Dinge um die man sich zuerst kümmern sollte. Die wenigsten Spieler werden sich die genaue Definition der Schadensberechnung durchlesen, und fast niemand wird sich darüber aufregen.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

5

07.11.2021, 11:23

Kommt auch drauf an, ob es nicht Schadensarten gibt, die durch die Rüstung gehen - dann würde ich natürlich nur den effektiven Schaden berechnen. Wenn du zum Beispiel mit dem Schwert zuschlagen kannst (Gegner haben 50 Rüstung) oder mit dem Feuerball angreifen (Gegner haben nur 10 Rüstung (Resistenz) gegen Feuer) - dann interessiert ja nachher, wie klug ich meinen Schaden platziert habe.

Werbeanzeige