Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

05.02.2019, 21:31

Sammelthread Videos über Gamedesign

Da im diesen Teil des Forums das Hauptthema das Gamedesign ist und ich einige Videos über Gamedesign gut finde, möchte ich sie hier gern mit euch teilen. Es wäre super wenn auch andere ihrer Meinung gute Videos übers Gamedesing posten. Bei manchen Videos werde ich untern Link noch etwas dazuschreiben.

Deutschsprachige Videos und Kanäle:

Zeitlose Games von Maxim


Ich kann Maxims Punkte für ein zeitloses Game nur zustimmen. Man braucht sich hier doch nur AoE 2 oder Witcher 2 anschauen.

Mehrere Videos über Tutorials und Anfang:

Der Anfang und Tutorials von Mythos of Gaming


Tutorials in Videospielen von Game Mansion


Der perfekte Anfang von Gaming Clerks


Zusammengefasst kann man sagen das man das Tutorial einersets möglichst einfach, was nur bei bestimmten Spielen nur bedingt geht, anderseits auch überspringbar machen. Einzig und allein bei der Sandbox am Anfang teilen sich die Meinungen.

Collectables von Gaming Clerks

Hier gehts um die Sammlerstücke.

Hinzugefügt am 06.02.19

Game Design Weisheiten von Let's GameDev

Hier wird nur berichtet was ein paar Gamedesign Korophäen Indieentwickler empfehlen.

Performance und Technik von Gaming Clerks

Hier werden ein paar Tricks erläutert, wie die Performance der Spiele verbessert werden können.

Englische Videos und Kanäle:
Hinzugefügt am 06.02.19

Game Developing Conference Presentation Videos von GDC (Tris)

Eine Sammlung von Videos über Vorträge und Sonstigen der Game Developer Conference.

Classic Extra Credits Videos von Extra Credits

In diesem Channel geht es unter anderem um das Storywritting in Games oder auch darum wie man eine Theme Musik fürs Spiel erstellt.

Ich hoffe darauf das vielleicht noch ein paar Videos von den anderen von hier kommen.

MfG
firedragon
Hilfreiche Information: Übersicht über Authorensyteme

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »firedragon« (06.02.2019, 20:57)


2

06.02.2019, 03:13

Ich habe mir erstmal nur die ersten zwei Videos angeschaut.

1. Video:
In einigen Punkten hat er meiner Meinung nach recht, in anderen jedoch nicht. Und mich nervt seine Art und Weise, aber das ist ein anderes Thema. :D

Grafik:
- Er behauptet wir haben das grafische Limit bereits erreicht. Dem kann ich nicht zustimmen. Es gibt noch so unglaublich viele Baustellen, bei denen man die Grafik verbessern kann. Das Problem ist nur, dass es a) bessere Hardware braucht, b) neue Möglichkeiten Grafik zu erstellen und c) das nötige Budget um das auch umzusetzen. Wahrscheinlich gelangen wir irgendwann an ein Limit der Arbeitsleistung, aber selbst dann können noch neue Techniken eingesetzt werden die Zeit sparen oder neue Möglichkeiten mit wenig Aufwand hinzufügen. Ein Beispiel ist z.B. ein Tool um Licht, welches unter der Haut reflektiert wird (Haut und Fleisch ist Lichtdurchlässig) und es somit realistischer wirkt. Ich weiß nicht wie weit die Technik mittlerweile ist, aber bei Lichtsachen kann man noch so vieles dazuerfinden. Ein weiteres Beispiel ist die Tiefenschärfe. Die ist nur auf Screenshots gut anzusehen, ingame hingegen ist es, als ob man ständig eine Brille bräuchte, aber keine kaufen kann. Ohne Eyetracker, der in wenigen Millisekunden reagiert, wird man keine gute Technik entwickeln können.
- Dann ist Fotorealismus nicht das, was gute Grafik ausmacht. Als Indieentwickler werden mir hier sicher viele zustimmen. Ich finde z.B., dass viele Pixelspiele (unter anderem auch Super Mario) in Pixelform mehr Charm haben als ihre 3D-Nachfolger. Andere Spiele haben vielleicht Meshtechnisch kein hübsches Aussehen, aber dafür kommt die Atmosphäre im Spiel durch die Farbgebung besser zur Geltung. Und dann gibt es natürlich die verschiedensten Grafikstile (Zeichengrafik, Farbminimalismus, Kontrastgrafik, ....) die je nach Spiel eine ganz andere Wirkung mit sich bringen.

Steuerung:
- Ja sie ist wichtig, aber nicht unbedingt ausschlaggebend. Als Negativbeispiel wurde Gothic 1 genannt. Lustigerweise ist das aber eines der wichtigsten RPGs der Spielegeschichte, welches auch heute noch gespielt wird und wofür auch heute noch umfangreiche Mods erstellt werden (im Gegensatz zu moderneren Spielen der selben Entwicklerfirma). Die meisten Leute sind sich einig, dass die Steuerung der Zeit hinterher hing. Aber es gibt auch Leute, welche sie mögen. Sie ist zwar ungewöhnlich und etwas unnötig kompliziert, aber keineswegs undurchdacht und wenn man sie einmal verstanden hat, kann man problemlos spielen (bei mir hats genau eine Frage und Antwort lange gedauert und ich habe sie bis heute nicht verlernt). Dazu kommt, dass das Spiel eine Inspirationsquelle von z.B. CDPR (Witcherentwickler), SureAI (Skyrim-Moddingteam für die Total Conversion Enderal) und Anderen ist.

Ich mag die alten Tomb Raider zum Beispiel auch lieber als die Modernen, aber ich wette die Steuerung des ersten Tomb Raider ist wesentlich komplizierter als die der neuen Teile (Gothic ist teilweise daran angelehnt).

2. Video:
Ja auch seine Art mag ich nicht sonderlich, aber ich kann da in allen Punkten zustimmen. (Warum müssen die eigentlich immer so auf möchtegerncool tun? :rolleyes: ) Ergänzend würde ich noch sagen, dass die besten Tutorials jene sind, welche der Spieler nicht als solche mitbekommt. In einem RPG z.B. wäre das ein Gespräch, bei denen der optionale Gesprächspartner Tutorialinhalt mit Spielinhalt gut vermischt, so das der Spieler davon ausgeht, es wäre ausschließlich Spielinhalt (Tutorial quasi unterschwellig eingebunden).

Tris

Frischling

Beiträge: 34

Wohnort: Nähe Stuttgart

Beruf: neu kompilierter Fachinformatiker Anwendungsentwickler

  • Private Nachricht senden

3

06.02.2019, 20:23

Dieser Kanal hat verschiedene Playlists rund um GameDesign, Programmierung etc. und wie diese in den jeweiligen Spielen umgesetzt wurden:

Welcome to the GDC YouTube channel, where you'll find clips and full length videos from GDC -- www.gdconf.com

GDC is the world's largest professional game industry event, where programmers, artists, producers, game designers, audio professionals, business decision-makers and others involved in the development of interactive games and virtual reality gather to exchange ideas and shape the future of the industry.Take in in-depth talks, inspirational lectures and more from experts.


https://www.youtube.com/channel/UC0JB7TS…H8y_MQ/featured

4

06.02.2019, 20:35

@ Half: Erstmals danke für deinen Beitrag. Ich fange gleich mit meiner Antwort zu deiner Kritik zum 1. Video von Maxim an: Klar sind noch Steigerungen in der Grafik möglich und es wird sich noch zeigen wie Effizient die neue Raytracing Lösung von Nvidia wird. Doch neben den Grafikstil wird es eher nicht mehr die großen Sprünge geben, sondern es wird mehr Kleinigkeiten und die Performance verbessert verden. Und die Performance ist nun mal wichtig für VR Games.

Bei deiner zweiten Kritik muss ich von meiner Seite her verneinen. Eine ordentliche Steuerung ist für das Gameplay essentiell. Zwar ist Gothic 1 eher schlecht gewählt, aber du brauchst nur mal die Videos über die schlechten Spiele von zum Beispiel Dagestan anschauen. Grösster Kritikpunkt: Steuerung und Gameplay. Und bezüglich Tomb Raider, ich habe selsbt sowohl eine Demo vom 3. Teil bekommen und dann den 4. Teil. Bei The Last Revelation bin ich damals nur bis zum Ende des ersten Teils des ersten Kapitels gekommen, weil ein Collider eines Seils gefühlt nur den Umfang eines Strohhalmes hatte. Ich habbe es nie Fertig gespielt. Bei der Demo des 3. Teiles ist es mir vorgekommen das die Steuerung besser funktioniert hat. Jahre später hab ich mir mal Beyond: Good & Evil was eine sehr gute Steuerung aufwieß und immer noch eines meiner Lieblingsspiele ist.


So hier kommen noch ein paar Videos über Gamedesign:

Game Design Weisheiten von Let's GameDev

Hier wird nur berichtet was ein paar Gamedesign Korophäen Indieentwickler empfehlen.

Performance und Technik von Gaming Clerks

Hier werden ein paar Tricks erläutert, wie die Performance der Spiele verbessert werden können.

(EN) Classic Extra Credits Videos von Extra Credits

In diesem Channel geht es unter anderem um das Storywritting in Games oder auch darum wie man eine Theme Musik fürs Spiel erstellt.

Edit: Danke Tris für den Channel. Hast du irgendwelche besondere Videos die dir von diesem Channel gafallen?
Hilfreiche Information: Übersicht über Authorensyteme

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »firedragon« (06.02.2019, 20:52)


5

Gestern, 21:56

@ Half: Erstmals danke für deinen Beitrag. Ich fange gleich mit meiner Antwort zu deiner Kritik zum 1. Video von Maxim an: Klar sind noch Steigerungen in der Grafik möglich und es wird sich noch zeigen wie Effizient die neue Raytracing Lösung von Nvidia wird. Doch neben den Grafikstil wird es eher nicht mehr die großen Sprünge geben, sondern es wird mehr Kleinigkeiten und die Performance verbessert verden. Und die Performance ist nun mal wichtig für VR Games.

Es geht dabei nicht nur um VR-Gaming. Bis wir da wirklich bereit sind, wird es noch einige Zeit dauern und selbst dann wird das nur ein zusätzliches Ding sein (der Gamingmonitor wird dadurch sicher nicht aussterben). Aber wir brauchen halt auch die Performance um bessere Grafik erreichen zu können. Sicher wird es keine Sprünge mehr geben wie um die zwischen 90 und 2005, aber die Kleinigkeiten sammeln sich über die Jahre hinweg. Und gerade bei Vegetationen, physikalische Bewegung flexibler Materialien, Weitsicht (ohne Objekte ausblenden zu müssen) usw liegt noch viel Potenzial.


Bei deiner zweiten Kritik muss ich von meiner Seite her verneinen. Eine ordentliche Steuerung ist für das Gameplay essentiell. Zwar ist Gothic 1 eher schlecht gewählt, aber du brauchst nur mal die Videos über die schlechten Spiele von zum Beispiel Dagestan anschauen. Grösster Kritikpunkt: Steuerung und Gameplay. Und bezüglich Tomb Raider, ich habe selsbt sowohl eine Demo vom 3. Teil bekommen und dann den 4. Teil. Bei The Last Revelation bin ich damals nur bis zum Ende des ersten Teils des ersten Kapitels gekommen, weil ein Collider eines Seils gefühlt nur den Umfang eines Strohhalmes hatte. Ich habbe es nie Fertig gespielt. Bei der Demo des 3. Teiles ist es mir vorgekommen das die Steuerung besser funktioniert hat. Jahre später hab ich mir mal Beyond: Good & Evil was eine sehr gute Steuerung aufwieß und immer noch eines meiner Lieblingsspiele ist.

Ich sprach ja davon, dass Steuerung wichtig ist, nur nicht in der Form wie im Video beschrieben. Tomb Raider 1 z.B. nutzt Pfeiltasten, STRG, Nummernblock etc pp. Aber dank Tastenbelegungsoptionen kann man mit moderner WASD-Steuerung spielen, muss aber dennoch bei vielen Aktionen STRG/Shift mit drücken (davon war ja auch Gothics Steuerung inspiriert und gilt deshalb als "schlecht", bzw "veraltet"). Die Steuerung ist halt bis zu einem gewissen Punkt bei fast jedem Spiel einstellbar und damit kann man oft eine schlechte Steuerung entschärfen und Mods/Makros können gegebenenfalls auch nochmal etwas daran rütteln. Aber eine schlechte Spielcharakterphysik bleibt schlecht, egal was man tut.


Irgendwie denke ich ist es wenig zielführend, wenn eine Diskussion erwünscht ist und massenweise Videos gepostet werden. Wäre es nicht sinnvoller ein Video auszusuchen, darüber zu diskutieren und dann das nächste zu posten? Ansonsten wird man irgendwie erschlagen und man weiß gar nicht so recht über welches man schreiben soll, bzw schaut sich dann auch nur einen Teil an, wenn überhaupt.

6

Gestern, 22:52

Ok werde darüber nachdenken, obwohl ich im ersten Post sehr wohl eine Sammlung der Videos machen werde.
Hilfreiche Information: Übersicht über Authorensyteme

Werbeanzeige